Berühmte Namensträger: Flora

Die Göttin Flora, der im Götterhimmel zunächst der Totenkult als Spezialaufgabe zugewiesen war, hatte sich später auch um den Frühling mit all seinen Blumen und Blüten zu kümmern. Tacitus hat berichtet, daß ihr Tempel in der Nähe des Circus Maximus stand. Zu ihrem Kult war sogar ein eigener Priester bestellt, der vor allem zur Zeit der »Floralia«, also der Flora-Festspiele, in Aktion trat. Das waren recht ausgelassene Veranstaltungen zwischen 28. April und 1. Mai. Es ging dabei locker und übermütig zu. Die Blüten, aber vor allem die Sumpfblüten der Stadt, hatten Hochsaison. Um Flora und ihre Jünger tummelten sich allegorische Gestalten mit blumigen Namen wie Hyacinthus und Narcissus. Flora wurde in der Kunst gern als schöne, begehrenswerte Frau mit reizvollem Blumendekor dargestellt. Die Großen der Malerei, Tizian und Poussin, Rembrandt und Böcklin, haben sie höchst anmutig ins Bild gesetzt.

Es gibt zwar eine Heilige namens Flora, die im 9. Jahrhundert in Cordoba gelebt hat und für ihren Glauben gestorben ist (Namenstag 24. November); doch viele Namensträgerinnen halten sich an den heiligen Florian, der ja auch für die Feuerwehr, die Bierbrauer, die Böttcher und die Schornsteinfeger zuständig ist.

Eine Flora der Neuzeit aber ist zu einer wahren Patronin der Kranken und Verwundeten geworden: Florence Nightingale (1820-1910). Bei ihr verbanden sich intellektuelle Gaben mit höchstem und völlig uneigennützigem Engagement für die Schwachen. Ihren Namen verdankte sie Florenz, der Stadt, in der sie geboren wurde. Ihre wohlhabenden Eltern erzogen sie und ihre ältere Schwester auf ihren Landsitzen in England. Die Ausbildung umfaßte auch alte Sprachen und vor allem Mathematik. Auf ausgedehnten Reisen lernten die Schwestern nicht nur historische Bauwerke und andere Kunstschätze kennen, sondern auch das Elend in den großen Städten. Florence, die sich seit dem 17. Lebensjahr zum Dienst an den Menschen berufen fühlte, bezog immer häufiger auch Krankenhäuser und Armenspitäler in ihre Sightseeing-Programme mit ein. 1850 besuchte sie, von Ägypten, Griechenland und Italien heimkehrend, das Diakonissenhaus in Kaiserswerth, das Theodor Fliedner gegründet hatte. Gegen den Widerstand der Familie, die sich für Florence eine ganz andere Laufbahn vorgestellt hatte, absolvierte sie in Kaiserswerth eine drei Monate dauernde pflegerische Ausbildung. 1853 leitete sie bereits in London eine Pflegeeinrichtung, die für das ganze Land mustergültig wurde. Während des Krimkriegs zwischen England und Rußland wurde sie vom Kriegsminister mit der Organisation der Krankenpflege in den Lazaretten beauftragt. Mit einem ganzen Stab von Schwestern machte sie sich ans Werk. Als »Engel der Krim« schuf sie die nötigen Einrichtungen und pflegte die Verwundeten voller Aufopferung und mit sicherem Blick für das Notwendige. In England hat sie das Gesundheitswesen der Armee, aber auch zahlreiche zivile Krankeneinrichtungen neu organisiert. Sie wurde nicht nur konsultiert, wenn es um Pflegemaßnahmen ging, sondern auch bei der Ausbildung des Pflegepersonals und der Einrichtung von Hospitälern. 1907 bekam sie als erste Frau den britischen Orden Pour le mérite.

Autoren: Ernö und Renate Zeltner

Berühmte Namensträger von A bis Z

Adam * Adelheid * Adolf * Agathe * Agnes * Albert * Alexander * Alfred * Andreas * Angelika * Anna * Anton * Armin * Arnold * Artur * Attila * August * Barbara * Benedikt * Benjamin * Bernhard * Bertha * Bettina * Boris * Brigitte * Bruno * Caecilia * Carmen * Christian * Christoph * Clara * Claudia * Cornelia * Daniel * David * Diana * Dietrich * Dorothea * Eberhard * Edith * Egon * Eleonora * Elfriede * Elisabeth * Elmar * Emma * Erik * Erwin * Eugen * Eva * Felix * Ferdinand * Flora * Florian * Frank * Franz * Friedrich * Gabriel * Georg * Gerhard * Gertrud * Gottfried * Gudrun * Günter * Gustav * Hannes * Hedwig * Heinrich * Helena * Helmut * Henriette * Herbert * Hildegard * Hubert * Hugo * Ignaz * Irene * Isabel * Jakob * Joachim * Johannes * Josef * Judith * Julia * Karl * Kaspar * Katharina * Klemens * Konrad * Konstanze * Kurt * Laura * Leonhard * Lieselotte * Lina * Lola * Ludwig * Luise * Lukas * Manfred * Manuel * Margarete * Maria * Marianne * Markus * Marlene * Martin * Matthias * Maximilian * Melanie * Michael * Moritz * Natalie * Nikolaus * Olaf * Oliver * Oskar * Otto * Paul * Peter * Rahel * Rainer * Rebekka * Regina * Reinhold * Renate * Richard * Robert * Roland * Rosa * Rudolf * Ruth * Sabine * Sarah * Sebastian * Siegfried * Siegmund * Sigrid * Simone * Sophie * Stefan * Susanna * Theodor * Therese * Thomas * Tobias * Ulrich * Ursula * Ute * Veronika * Victoria * Volker * Walter * Werner * Wilhelm * Wolfgang * Yvonne * Zita