171 weibliche Vornamen mit C

Namenserläuterung mit Häufigkeitsstatistik

Buchstabe C rot

Cäcilia, Cäcilie
Französisch Cécile. Englisch Cecil. Kurzform Celia. Aus dem Lateinischen. Name einer altrömischen Familie der Caecilier. Oder mit der Bedeutung: coeli lilia = „himmlische Lilie“.
Cäsarina
Auch: Cesarina, Cäsarine, Cesarine. Weibliche Form von Cäsar.
Cai
Aus dem Vietnamesischen. Bedeutung: „Frau“.
Caja
Dänische und schwedische Form von Kai.
Calantha
Aus dem Griechischen. Bedeutung: „schöne Blüte“.
Calida
Aus dem Spanischen. Bedeutung: „glühend; begeistert“.
Calla
Schwedische Kurzform von Karoline.
Cameron
Aus dem Schottisch-gälischen. Ursprünglich ein Familienname, etwa mit der Bedeutung: „schiefe Nase“. (Auch als männlicher Vorname möglich!)
Camilla
Französisch: Camille. Auch: Kamilla. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „die Ehrbare; aus guter Familie“.
Can
Aus dem Türkischen. Bedeutung: „Leben“.
Candia
Englischer Vorname, nach dem historischen Namen der Stadt Iraklion (Insel Kreta, Griechenland).
Candida
Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „hell, glänzend, weiß, aufrichtig“.
Candy
Auch: Candie. Englische Kurzform von Candida.
Canice
Aus dem Walisischen. Bedeutung: „die Kinderliebe“.
Caprice
Aus dem Französischen. Bedeutung: „Laune; Einfall“.
Cara
Auch: Kara. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: cara = „lieb; teuer“.
Caren
Auch: Karen. Dänische und schwedische Form von Karin.
Cari
Aus dem Türkischen. Bedeutung: „wie Wasser fließt“.
Carin
Nordische selbstständige (Kurz)Form von Katharina.
Carina
Auch: Carine, Carinne, Karina, Karine, Karynne. Italienischer Name aus dem Lateinischen. Bedeutung: „hübsch; niedlich“.
Carissima
Italienisch. Bedeutung: „die Wertvollste“.
Caritas
Auch: Charitas. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „(Nächsten)Liebe“.
Carla
Weibliche Form von Karl.
Carlota
Spanische und portugiesische Form von Charlotte.
Carlotta
Italienische Form von Charlotte.
Carmela
Auch: Carmelia, Carmelina. Spanische Weiterbildung von Carmen.
Carmen
Ursprünglich ein Beiname. Bedeutung: Virgen del Carmen = „Jungfrau vom Berg Karmel“ (Palästina/Karmeliterkloster).
Carmina
Auch: Carmine. Italiennische Weiterbildungen von Carmen.
Carola
Auch: Carole. Latinisierte Formen von Karla.
Carolin, Caroline, Carolina
Englisch: Carolyn. Weiterbildungen von Carola.
Carrie, Carry
Kurzformen von Carolyn.
Carsta
Niederdeutsche Form von Christa.
Cassandra
Kurzform Cassie. Griechisch. Bedeutung unbekannt.
Catalina
Spanische Form von Katharina.
Catarina, Catharina, Catherine
Varianten von Katharina.
Caterina
Italienische Form von Katharina.
Catherine
Französische und englische Form von Katharina.
Cathia
Auch: Catia, Catiana, Catina. Romanische Formen von Käthe.
Cathleen
Auch: Kathleen. Englisch-irische Formen von Katharina.
Ceara
Aus dem Irisch-gälischen. Bedeutung: „Speer“.
Cécile, Cecilia, Ceciliy
Varianten von Cäcilia.
Celestine
Italienisch: Celestina. Andere Formen von Cölestina.
Celia
Kurzform von Cäcilia.
Celina, Céline
Kurzformen von Marceline, einer weiblichen Form des lateinischen Marcel.
Cella
Auch: Cellina. Kurzformen von Marcella.
Cendrine
Aus dem Französischen. Bedeutung: cendre = „Asche“.
Centa
Kurzform von Vincenta. Bedeutung: vincere = „siegen“.
Chanda, Chandra
Aus dem Indisch-pakistanischen. Bedeutung: „Mond“. Auch als männlicher Vorname möglich!
Channa
Aus dem Indisch-pakistanischen. Bedeutung: „Kichererbse“.
Chantal
Auch: Chantale. Aus dem Französischen. Bedeutung: cantal (altfranz.) = „Stein“ . Oder von chant (franz.) bzw. cantus (lat.) = „Gesang“.
Charda
Aus dem Arabischen. Bedeutung: „Ausreißerin“.
Charis
Aus dem Griechischen. Bedeutung: „Anmut; Liebreiz“.
Charlotte, Charlott, Charlotta
Französisch. Weibliche Formen von Charles bzw. Karl.
Chatrina
Andere Form von Katharina.
Chaya
Aus dem Hebräischen. Bedeutung: „Leben“.
Chelsea
Aus dem Altenglischen. Bedeutung: „Hafen“. Bekannter Londoner Stadtteil.
Chiara
Auch: Chiarella. Italienische Formen von Klara.
Chilenka
Auch: Chiletschka. Russische Koseformen von Chilja.
Chilja
Auch: Chilia. Russische Kurzformen von Rachil bzw. Rachel.
Chiona
Nach einem Ort bzw. Strand auf Kreta. Christliche Märtyrerin.
Chloe
Aus dem Griechischen. Bedeutung: „junger Spross; erster Pflanzentrieb“.
Chlothilde
Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: hlut = „laut; berühmt“ und hiltja = „Kampf“.
Christa
Kurzform von Christina.
Christabel
Mischform aus Christa und bella (= „schön“).
Christel
Auch: Christl. Koseform von allen Namen, die mit “Christ-” beginnen. Standesamtlich wird dieser Name nur für Mädchen zugelassen, auch wenn Christel umgangssprachlich auch für Männer benutzt wird.
Christele
Auch: Christelle, Christeli. Schweizerische Weiterbildungen von Christel.
Christiana
Variante von Christiane.
Christiane
Auch: Christianne. Weibliche Form von Christian.
Christin, Christine, Christina,
Auch: Kristina. Andere Formen von Christiane.
Christophine
Auch: Christophora. Weibliche Formen von Christoph.
Chrysantha
Aus dem Griechischen. Bedeutung: chrysós = „Gold” und ánthos = „Blume“.
Cia
Kurzform von Lucia. Bedeutung: lux, lucis = „Licht“.
Ciara
Aus dem Irischen. Variante des traditionellen irischen Männernamens Ciarán. Bedeutung: „schwarz“. Im Gegensatz zum italienischen Namen Chiara wird Ciara als „Kiera“ ausgesprochen. Dieses ist zur Zeit einer der populärsten Babynamen in Irland.
Cilia, Cilla, Cille, Cilli, Cillia, Cilly
Kurzformen von Cäcilia.
Cinderella
Aus dem Englischen. Nach der Märchenfigur „Aschenputtel“.
Cindy
Kurzform von Cynthia, Lucinda und Cinderella.
Cinja
Ungarisch: Cinnia. Ursprünglich ein Blumenname.
Cinzia
Auch: Cintia. Italienische bzw. ungarische Formen von Cynthia.
Cissy
Englische Kurzform von Cecily bzw. Cäcilia.
Claire
Französische Form von Clara
Clara
Aus dem Lateinischen. Bedeutung: clarus = „hell; leuchtend; klar“.
Clare
Englische und französische Form von Klara.
Clarelia
Weiterbildung von Clara.
Claretta
Auch: Clarette, Clairette. Französische Verkleinerungsformen von Clara.
Clarissa
Auch: Clarisse, Klarissa, Clarice. Weiterbildungen von Clara.
Clarita
Spanische Verkleinerungsform von Clara.
Claude
Französische Form von Claudia.
Claudette
Französische Verkleinerungsform von Claudia.
Claudia
Auch: Klaudia. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „die Hinkende“. Nach dem
Namen einer altrömischen Familie der Claudier.
Claudine
Auch: Claudina. Weiterbildungen von Claudia.
Claudinette
Weiterbildung von Claudine.
Clematis
Ursprünglich ein Blumenname.
Clementia
Auch: Clemenza, Klementia. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: clemens = „mild; sanft“.
Clementina, Clementine
Auch: Klementina. Weiterbildungen von Clementia.
Cleopatra
Aus dem Griechischen. Bedeutung: kleo = „Ruhm; Ehre“ und pros patros = „von Seiten des Vaters“.
Clio
Aus dem Griechischen. Bedeutung: kleo = „Ruhm“.
Clivia
Auch: Klivia. Ursprünglich ein Blumenname.
Clodia
Andere Form von Claudia.
Cloe
Schreibvariante von Chloe.
Clorinda
Aus dem Griechischen. Bedeutung: chloris = „junger Spross; erster Pflanzentrieb“.
Cocheta
Aus dem Indianischen. Bedeutung: „die Unbekannte“.
Cölestina
Auch: Cölestine, Cöleste, Zölestine. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: caelestis = „himmlisch; zum Himmel gehörig“.
Coletta
Italienische Kurzform von Nicoletta.
Colette
Französische Kurzform von Nicolette.
Colleen
Aus dem Englischen gälischer Herkunft. Bedeutung: „Mädchen“.
Columba
Auch: Columbina, Colombine, Kolumbina. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „Taube“.
Concetta
Aus dem Italienischen. Bedeutung: „die Empfangene“.
Concordia
Auch: Konkordia. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „Harmonie; Eintracht“.
Connie, Conny
Englische Kurzformen von Constance bzw. Cornelia.
Conradine
Weibliche Form von Conrad. Bedeutung: kuoni = „kühn; tapfer“ und rat = „Ratgeber“.
Consilia
Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „Ratgeberin“.
Constanca
Italienische Form von Konstanze.
Constance
französische und englische Form von Konstanze.
Constanze
Deutsch mit lateinischem Ursprung.  Bedeutung: constans = „fest stehen; beständig“.
Consuelo
Spanisch, abgeleitet aus einem Beinamen Marias (Trost). Seltene italienische Form Consuela.
Cora
Aus dem Griechischen. Bedeutung: kore = „Mädchen; Tochter“.
Coralie
Aus dem Niederländischen. Bedeutung: „Perle“.
Cordula
Auch: Cordelia, Kordula. Aus dem Griechischen. Bedeutung: kora = „Mädchen“ oder kóre = „Jungfräulichkeit“.
Coretta, Corette
Verkleinerungsformen von Cora.
Corinna, Corina, Corinne
Aus dem Griechischen. Bedeutung: kora = „Mädchen“ oder kór = „Jungfräulichkeit“.
Cornelia
Französisch: Cornèlie. Auch: Kornelia. Weibliche Form von Cornelius. Nach dem altrömischen Familiennamen der Cornelier.
Cornell, Corny, Corrie
Englische Kurzformen von Cornelia.
Corona
Auch: Korona. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „Kranz; Krone“.
Cortina
Aus dem Lateinischen. Bedeutung: cortina = „Sitz der apollonischen Hellseherin“.
Corvina
Aus dem Lateinischen. Bedeutung: „kleiner Rabe“.
Cosetta
Auch: Cosette. Französische Verkleinerungsformen von Nicole.
Cosima, Cosma
Auch: Kosima. Aus dem Griechischen. Bedeutung: kósmos = „Ordnung, Glanz, Ehre”.
Cosine
Aus dem Italienischen. Bedeutung: cosina = „kleines Ding“.
Cosmea
Ursprünglich ein Blumenname.
Crescentia
Aus dem Lateinischen. Bedeutung: crescentia = „Wachstum; Aufblühen“.
Cristiana
Auch: Cristina. Italienische Formen von Christiane.
Cynthia
Italienisch: Cinzia. Ungarisch: Cintia. Beiname der griechischen Jagd- und Fruchtbarkeitsgöttin Artemis, nach dem Berg Kynthos.
Cyra
Variante von Kyra. Aus dem Griechischen mit der Bedeutung „Frau aus Kyrenaika“.