Christa

Christa ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Christa

Der Vorname Christa (auch in der Schreibvariante Krista) wurde zwischen 1930 und 1950 in Deutschland sehr häufig vergeben. Von 2006 bis 2018 wurde Christa nur ungefähr 80 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Christa auf Platz 4.771 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum, während Krista ungefähr 30 Mal vergeben wurde.

Herkunft und Bedeutung

Christa ist eine Kurzform von Christina, der weiblichen Form von Christian. Dieser Vorname hat einen griechischen Ursprung. Die Bedeutung von Christian ist „Anhänger Christi“. Der griechische Ursprung des Namens bedeutet „der Gesalbte“.

Variante

  • Krysta (polnisch)

Namensprofil

der Vorname Christa mit Bedeutung und Onogramm

3 Gedanken zu „Christa“

  1. Ich heiße Christa, bin 1960 geboren und habe lange gebraucht um mich mit meinem altmodischen und uneleganten Vornamen zu arrangieren. Mich hat das Rauhe “CHR” gestört. Warum steht hier nichts zu dem Namen? Weil alle Christas steinalt sind und kein Internet nutzen! Letztendlich fand ich meinen Frieden mit dem Namen, als mir klar wurde, dass es meiner Individualität zuträglich war, dass nicht vier andere des gleichen Namens in der Klasse oder später in der Firma anzutreffen waren. Aber das unangenehm klingende “CHR” bleibt, als Belinda wäre mir das nicht passiert…. 🙂 Nicht, dass ich so heißen wollte, aber melodischer ist der Name schon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar