119 männliche Vornamen mit P

Namenslexikon mit Häufigkeitsstatistik

Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt.
(Pythagoras, Philosoph u. Mathematiker)

Buchstabe P blauPaale, Pals
Friesische Kurzformen von Paul.
Paavo
Finnische Form von Paul.
Pablo
Spanische Form von Paul.
Pacificus
Lateinisch. Bedeutung: „der Friedensstifter“.
Paco, Pako
Spanische Koseform von Francisco. Oder Paco auch aus dem Indianischen mit der Bedeutung: „Seeadler“.
Paddy
Englische Koseform von Patrick.
Pär
Schwedische Form von Peter.
Pai, Pay
Selbstständige (Kurz)Form von Paul.
Paki
Aus dem Afrikanischen. Bedeutung: „Zeuge“.
Pál
Ungarische Form von Paul.
Pancho
Spanische Koseform von Francisco.
Pankratius, Pankraz
Griechisch. Bedeutung: pagkrat?s = „allmächtig; allgegenwärtig“. (Einer der drei „Eisheiligen“, neben Bonifatius und Servatius).
Pantaleon
Griechisch. Bedeutung: pantan = „durchaus; gewiss; sicher“ und léon = „Löwe“.
Paolino
Verkleinerungsform von Paolo.
Paolo
Italienische Form von Paul.
Paris
Englisch: Paridis, Paride; auch: Páris, Páridos, Paridam. In der griechischen Mythologie Sohn des trojanischen Königs Priamos.
Parlan
Schottische Form von Bartholomäus.
Parsival
Auch: Parsifal. Ursprünglich: Perceval. Wahrscheinlich aus dem Altfranzösischen. Bedeutung: perce val = „der das Tal durchquert“. Sagenheld der Artussage.
Pascal
Spanisch: Pascual; italienisch: Pasquale; auch: Paskal, Paschalis. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: paschalis = „zu Ostern (geboren)“.
Pascha
Russische Kurzform von Pavel.
Patric, Patrico
Romanische (Kurz)Formen von Patricius.
Patricius, Patrizius
Italienisch: Patrizio; französisch: Patrice; spanisch: Patricio. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: patricius = „der Patrizier“. (Patricier = die ältesten und angesehensten römischen Familien.)
Patrick
Kurzformen: Pat, Paddy. Irisch-englische Variante von Patricius. Neuform Patrik.
Paul
Kurzform von Paulus. Lateinisch. Ursprünglich ein Beiname. Bedeutung: paulus = „klein; der Kleine“.
Paulin, Paulinus
Weiterbildungen von Paul.
Paulus
Lateinisch. Ursprünglich ein Beiname. Bedeutung: paulus = „klein; der Kleine“.
Pavel, Pawel
Slawische Formen von Paul.
Peder
Dänische und rätoromanische Form von Peter.
Pedro, Perez
Spanische Formen von Peter.
Peeke
Friesische Form von Peter.
Peer, Per
Nordische Form von Peter.
Peko, Peet
Friesische (Kurz)Formen von Peter.
Pelle
Schwedische Kurzform von Peter.
Pellegrino
Italienische Form von Peregrin.
Pepe
Spanische Koseform von José bzw. Josef.
Pepino
Spanische Verkleinerungsform von Pepe.
Pepito, Pepillo
Verkleinerungsformen von Pepe.
Peppe, Peppo
Italienische Koseformen von Giuseppe bzw. Josef.
Percifal
Englische Form von Parzifal.
Percy
(Kurz)Form von Percifal.
Peregrin
Auch: Peregrinus. Aus dem Englischen lateinischer Herkunft. Bedeutung: peregrinus = „Fremdling; Reisender“.
Perikles
Aus dem Griechischen. Bedeutung: peri-klytós = „hochberühmt; herrlich“.
Perino
Verkleinerungsform von Pero.
Pero
Kurzform von Pietro.
Perry
Kurzform von Peregrin.
Petar, Petko
Bulgarische Formen von Peter.
Pete
Englische Kurzform von Peter.
Peter
Variante von Petrus. Lateinisch bzw. griechisch. Bedeutung: pétra, petrós = „Fels; Stein“.
Petronius
Lateinisch. Ursprünglich: „zum altrömischen Geschlecht der Petronier gehörig“. Oder griechisch mit der Bedeutung: petrós = „Fels; Stein“.
Petrus
Lateinisch bzw. griechisch. Bedeutung: pétra, petrós = „Fels; Stein“.
Petö
Ungarische Form von Peter.
Peye
Friesische Kurzform von Paul.
Phelan
Aus dem Irisch-gälischen. Bedeutung: „kleiner Wolf“.
Phil
Englische Kurzform von Philip.
Philemon
Aus dem Altgriechischen. Bedeutung: „der Freundliche“. In der griechischen Mythologie Gatte der Baucis.
Philhard
Mischung aus Philipp und Gerhard.
Philip
Englische Form von Philipp.
Philipp
Lateinisch: Philippus. Bedeutung: „der Pferdefreund“; philos = „Freund; Liebhaber“ und hippos = „Pferd“.
Philippe
Französische Form von Philipp.
Philippos
Neugriechische Form von Philipp.
Philo
Griechisch. Bedeutung: philéon = „lieben“.
Pidder
Nordfriesische Form von Peter.
Pieder
Schweizerische Form von Peter.
Piedro, Piero, Pietro
Italienische Formen von Peter.
Pier
Friesische Kurzform von Peter bzw. Italienische und niederländische (Neu)Form von Peter.
Pierre
Französische Form von Peter.
Piet, Pieter
Niederländische Formen von Peter.
Pilib
Irische Form von Philipp.
Pilo
Slawische Kurzform von Peter.
Pim
Niederländische Koseform von Willem bzw. Wilhelm.
Pinar
Türkisch. Bedeutung: „die Quelle“. (Auch als weiblicher Vorname möglich.)
Pinkus, Pinkas
Hebräisch. Bedeutung: „der Gesegnete“.
Pio
Italienische und spanische Form von Pius.
Piotr
Polnische Form von Peter.
Pippin
Althochdeutsch. Bedeutung: „der Pfeifer“.
Pippo
Koseform von Filippo, einer italienischen Variante von Philipp.
Pitt
Englische Kurzform von Peter.
Pitter
Rheinische Form von Peter.
Pius
Lateinisch. Bedeutung: pius = „fromm; tugendhaft; gottesfürchtig“.
Pjotr
Auch: Petr. Russische Formen von Peter.
Placido
Spanische Form von Placidus.
Placidus
Lateinisch. Bedeutung: placide = „ruhig; sanft; friedlich“.
Platon
Griechisch. Bedeutung: „der Breitschultrige“. Griechischer Philosoph.
Pol, Pole
Niederdeutsche Formen von Paul.
Poldi
Kurzform von Leopold.
Pontian
Lateinisch. Ursprünglich ein Beiname: Pontanus (= „Mann von der Brücke“). Bedeutung: pons, pontis = „Brücke“.
Poul
Dänische Form von Paul.
Prem
Indisch. Bedeutung: „Liebe“.
Primus
Lateinisch. Bedeutung: „der Erste; der Vorderste“.
Prosper
Auch: Prosperus, Prospero. Lateinisch. Bedeutung: „glücklich; günstig“.

Schreibe einen Kommentar