Paul

Männlicher Vorname

Der Vorname Paul erfreute sich schon seit langer Zeit in Deutschland stetiger Beliebtheit – in unseren Namenslisten seit 1890 fehlt Paul in keinem Jahrgang. Zwischen 1890 und 1920 wurden besonders viele Jungen Paul genannt – es reichte aber nie für einen Platz in der absoluten Spitzengruppe. Zwischen 1960 und 1980 war dieser Name nicht so beliebt, heutzutage klettert Paul immer höher in der Hitliste.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Paul

Der Vorname Paul wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 76.000 Mal vergeben. Damit steht Paul auf Platz 6 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Paul Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Der Vorname Paul basiert auf dem altrömischen cognomen Paulus. Aus dem Lateinischen hergeleitet bedeutet Paul „der Kleine“ (mehr über das Namenssystem im alten Rom).

Namenstage

Paul hat unter anderem am 25. Januar und am 29. Juni Namenstag.

Varianten

Namensprofil

der Vorname Paul mit Bedeutung und Onogramm

53 Gedanken zu „Paul“

  1. Mein Freund heißt auch Paul und ich finde es ist ein sehr schöner Name♡Und noch nebenbei an alle Pauls seit Stolz auf euren Namen eure Eltern werden sicher wissen warum sie auch so genannt haben.Liebe Grüße und noch viel Glück Lara

    Antworten
  2. Ich hatte schon mal was geschrieben mit Mein Freund heißt auch Paul……ich wollte nur sagen das ihr mit Pauli….angesprochen weredet und es euch nicht gefällt sagt es zu ihnen!!!Ich hoffe das funktionieren wird!☆☆☆☆Viel Spaß, Glück und Liebe Grüße Lara Windbacher

    Antworten
  3. Mir sind vor ca. 30 Jahren in einem Geschäft zwei Frauen begegnet, die Eine hatte ein kind bekommen,die Andere fragte nach dem Namen .Er hieß Paul.Die Nichtmutter war entsetzt. Wie kann man ein so kleines Kind Paul nennen? Mein Kommentar war ,ist doch nicht so schlimm. Erst ist es Paulchen und erst wenn er größer ist wird er Paul.

    Antworten
  4. Mein kleiner Bruder heißt auch Paul. Mein bester Freund auch. Sowie mein nachtbar und viele aus meiner Schule und der Zagesgruppe.# Paul ist ein geiler Name

    Antworten
  5. “Paul” ist einfach mal der coolste Name übeehaupt… nagut eine Zeit lang meinten Leute sich dran zu erfreuen meinen Namen auf Sachen zu reimen(z.b paul-halts maul). Aber nach ein paar malen wurde es denen zu blöd, weil mich nicht die Bohne interessiert was solche kevins labbern. Mein Opa sowie mein Vater hießen auch Paul. Und werde wenn ich irgendwann einen Sohn haben sollte ihn auch Paul nennen. Klingt einfach gut und ist Zeitlos.

    Antworten
  6. Ich kann mich meinen Namensgleichenvorrednern nur anschließen. Ich heiße ebenfalls einfach Paul. Das seit 35 Jahren und ich bin total zufrieden damit. Ebenso vom Oppa übernommen bekommen und meine Mutter hat sich zu meiner Geburt ’83 sagen noch lassen müssen, was das ein altmodischer Name wäre. Und nun: Seit Jahrzehnten wieder onTop! Nur an die Bedeutung habe ich mich mit knappen 2 Metern Länge nicht gehalten…
    Und lahme Beleidigungsreime haben schon in den 80ern nicht gezogen!
    Wer ist eigentlich Paul? – – > Ich bin Paul!

    PAUL TO ALL!!!

    🙂 Grüße an alle Namensvettern…

    Antworten
  7. Wäre ich Ein junge geworden hätten mich meine Eltern auch Paul genannt finde den Namen total toll klingt so lieb cool und schön . Leider ist er sehr sehr häufig geworden so das fast jeder zweite junge Paul heißt trotzdem würde ich ihn wenn ich mal Ein Sohn bekomme gerne vergeben . Lg Nele

    Antworten
  8. Ich heiße auch Paul und finde den Namen grundsolide, mein Opa hieß auch Paul.
    Nur die Bedeutung ,,der Kleine”, ist bei 1,89cm nicht wirklich passend.

    Antworten
  9. Hallo ihr Pauls da draussen,
    mein Onkel heißt auch Paul, wir haben vor ein paar Wochen seinen 100. Geburtstag gefeiert und .. wen wundert’ s er ist ziemlich klein. Auch mein Bruder heißt mit 2. Namen Paul und ist nicht sehr gross von Gestalt aber dafür, für mich jedenfalls, der Größte und beste Bruder der Welt.
    LG

    Antworten
  10. Toll ich habe einenPaul kennengelernt.Es ist der schönste,liebenswerteste,freundlichste,herzlichste,hilfsbereitesteund wärmste mensch den ich kennenlernen durfte.Er hat wunderschöne silberne Haare und blaue Augen wie der st.Wolfgangsee.Klein ist Er nicht,aber stark.Leider passt das jüngere.Er ist 50 und ich62.WÄRE ICH JÜNGER,WÜRDE ICH ALLES DAFÜR GEBEN IHN IN MEINER NÄHE ZU HABEN.SEINE STIMME IST WARM,SEIN BLICK IST HERZLICH UND ER WEINT AUCHMIT UNS.UND MAN DARF MIT UND BEI IHM WEINEN.PUH,EBEN EIN ECHTER *PAUL*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar