139 männliche Vornamen mit C

Namenserläuterung mit Häufigkeitsstatistik

Buchstabe C blauCäcilius
Lateinisch. Name einer altrömischen Familie der Caecilier.
Cäsar
Auch: Caesar, Cesar. Lateinisch. Beiname einer altrömischen Familie der Julier. Wahrscheinlich von caedere, caesum = „schlagen, hauen, herausschneiden“, da angeblich der erste „Caesar“ per Kaiserschnitt auf die Welt kam. (Daher auch der Name „Kaiser (= Caesar) Schnitt“.)
Cahil
Auch: Kahil. Türkisch. Bedeutung: „jung; unerfahren“.
Cajetan
Lateinisch. Bedeutung: „der Mann aus (der Stadt) Gaeta“.
Cajus
Lateinisch. Bedeutung unbekannt.
Calixtus
Auch: Kalixt. Lateinisch. Bedeutung: calix = „Kelch“. Papst des Mittelalters.
Calvin
Amerikanisch nach dem Schweizer Reformator Johann Calvin. Aus dem lateinischen abgeleitet. Bedeutung: „kahlköpfig“.
Cameron
Schottisch. Bedeutung: „schiefe Nase“. Ursprünglich ein schottischer Clanname. (Auch als weiblicher Vorname möglich.)
Camille
Französische Form von Camillus.
Camillo
Italienische Form von Camillus.
Camillus
Auch: Camill. Lateinisch. Bedeutung: „der Ehrbare; aus guter Familie“.
Can
Türkisch. Bedeutung: „Leben“. (Auch als weiblicher Vorname möglich.)
Candid
Lateinisch. Bedeutung: „hell, glänzend, weiß, aufrichtig“.
Carl
Ursprünglich ein alter deutscher Beiname. Bedeutung: kar(a)l (althochdeutsch) = „Mann; Ehemann“ bzw. kerle (mittelniederdeutsch) = „freier Mann“.
Carlo
Italienische Form von Karl.
Carlos
Niederländische, spanische und portugiesische Form von Karl.
Carlton
Auch: Carleton. Englische Nebenform von Charlton.
Carol
Rumänische Form von Karl.
Carolus
Lateinische Form von Karl.
Carsten
Niederdeutsche Variante von Christian.
Casimir
Slawisch. Bedeutung: kaza = „verkünden; zeigen“ und mir = „Friede“.
Caspar
Persisch. Bedeutung: kansbar bzw. gazbar = „Schatzmeister“.
Cassius
Lateinisch. Ursprünglich ein altrömischer Geschlechternamen.
Cassian
Andere Form von Cassius.
Castor
Griechisch. Nach der griechischen Sagengestalt.
Cecil
Englische Form von Cäcilius.
Cedric, Cedrik
Aus dem Keltischen abgeleiteter englischer Vorname. Wahrscheinlich ungenaue Übernahme von Cerdic (Gründer des westsächsischen Königreichs). Bedeutung: „freundlich, liebenswürdig“.
Cees
Auch: Kees. Niederländische Kurzform von Cornelius.
Celio
Italienische Kurzform von Cölestin.
Cemal
Arabisch. Bedeutung: „Glanz; Schönheit“.
Cesar
Romanische Fom von Cäsar.
Cesare
Italienische Form von Cäsar.
Çetin
Türkisch. Bedeutung: „feurig; lebhaft“.
Chandra
Indisch. Bedeutung: „Mond“.
Charles
Englische und französische Form von Karl.
Charlie, Charly
Englische Kurzformen von Charles bzw. Karl.
Charlton
Aus dem Altenglischen. Bedeutung: „der vom Anwesen des Charles“.
Chester
Ursprünglich ein englischer Familienname.
Chim
Vietnamesisch. Bedeutung: „Vogel“.
Chlodwig
Aus dem Fränkischen nach dem Frankenkönig Chlodwig. Ursprüngliche Form: Chlodovech = deutsche Form von Ludwig.
Chlothar
Alte Form von Lothar.
Chonz
Auch: Conz. Schweizerische Kurzform von Konrad. Bedeutung: kuoni = „kühn; tapfer“ und rat = „Ratgeber“.
Chris
Auch: Christ. Kurzformen von Christian bzw. Christoph.
Christer
Auch: Krister. Dänische und schwedische Form von Christian.
Christian
Aus dem Lateinischen bzw. Griechischen. Bedeutung: lat. Christianus = „der Christ“; griech. Christós = „der Gesalbte“.
Christo
Bulgarische Kurzform von Christophorus.
Christoff, Christof, Christoffer
Neuformen von Christoph.
Christoph
Griechisch. Bedeutung: christo phóros = „Christus tragend“.
Christophe
Französische Form von Christoph.
Christopher
Englische Form von Christoph.
Christophorus
Griechischer Ursprung. Bedeutung: „Christus im Herzen tragend“.
Christos
Griechisch. Bedeutung: „der Gesalbte”.
Chrysanthus
Auch: Chrysant, Chrisanth. Griechisch. Bedeutung: chrysós = „Gold” und ánthos = „Blume“.
Ciarán
Auch: Cieran. Irisch. Ursprünglich ein Beiname. Bedeutung: „schwarz”.
Ciril
Romanische Form von Cyrill.
Ciro
Spanische Form von Cyrus.
Claas, Clas
Niederdeutsche Kurzfomen von Nikolaus.
Clamor
Lateinisch. Bedeutung: „lauter Ruf; freundlicher Zuruf“.
Clark
Auch: Clarke, Clerk, Clerke. Amerikanische Form zum lateinischen clericus = „Geistlicher; Gelehrter; Schreiber“.
Claude
Französische Form von Claudius.
Claudio
Italienische Form von Claudius.
Claudius
Lateinisch. Bedeutung: „der Lahme; der Hinkende“. Nach dem Namen einer altrömischen Familie der Claudier.
Claus
Selbstständige Kurzform von Nikolaus.
Clemens
Lateinisch. Bedeutung: clemens = „mild; sanft“.
Clement
Englische und französische Form von Clemens .
Clemente
Italienische und spanische Form von Clemens.
Cliff
Auch: Clif. Englische Kurzform von Clifton oder Clifford.
Clifford
Englisch. Ursprünglich ein englischer Ortsname.
Clive
Englisch. Wahrscheinlich nach dem Familiennamen des Robert Clive (1725–1774, Begründer der britischen Herrschaft in Ostindien).
Cölestin
Auch: Cölestinus, Zölestin, Zölestinus. Lateinisch. Bedeutung: caelestis = „himmlisch; zum Himmel gehörig“.
Cola
Italienische Verkleinerungsform von Nikolaus.
Colas
Französische Kurzform von Nicolas.
Colin, Collin
Englische Kurzformen von Nicholas.
Columban
Lateinisch. Bedeutung: columba = „Taube“.
Conan
Keltisch. Bedeutung: „Intelligenz; Weisheit“.
Connie
Auch: Conny. Englische Kurzform von Conrad und Constantin.
Connor, Conner
Irisch. Bedeutung: „Starker Wille“.
Conrad
Ursprünglich: Chunrat bzw. Kuonrat (althochdeutsch). Bedeutung: kuoni = „kühn; tapfer“ und rat = „Ratgeber“.
Conradin
Verkleinerungsform von Conrad.
Constantin
Lateinisch. Bedeutung: constans = „fest stehen; beständig“.
Corbinian
Ursprünglich: Korwin. Lateinisch. Bedeutung: Rabe
Cord
Auch: Curd. Niederdeutsche Formen von Kurt.
Corentin
Keltisch. Bedeutung: „Freund“.
Corin
Französische Form von Quirin.
Cornelio
Spanische und italienische Form von Cornelius.
Cornelius
Kurzformen: Cornel, Kornel, Cornelis, Cors, Kors. Lateinisch. Nach dem Familiennamen der Cornelier.
Corrado
Italienische Form von Konrad.
Corsin
Auch: Corsinus. Lateinisch. Bedeutung: corsus = „der Korse (Einwohner Korsikas)“.
Corvinus, Corvin
Lateinisch. Bedeutung: „kleiner Rabe“.
Cosimo
Italienische Form von Cosmas.
Cosmas
Auch: Kosmas. Griechisch. Bedeutung: kósmos = „Ordnung, Glanz, Ehre”.
Cosmo
Englische und italienische Form von Cosmas.
Crispin
Auch: Crispinus. Lateinisch. Bedeutung: crispus = „mit krausem Haar“.
Crispo
Spanische Form von Crispin.
Cristian
Auch: Cristiano. Italienische Formen von Christian.
Cristobal
Spanische Form von Christoph.
Cupido
Lateinisch. Bedeutung: „Begehren; Lust“. Römischer Liebesgott.
Curadin
Auch: Curdin. Andere Form von Konradin.
Curd
Auch: Curt. Niederdeutsche Form von Kurt.
Curtis
Englisch beziehungsweise französisch. Bedeutung: curtise (französisch) = „höflich, artig, ritterlich“.
Curzio
Italienische Form von Curtis bzw. Kurt.
Cyprian
Auch: Cyprianus. Griechisch. Bedeutung: kyprioi = „Einwohner Zyperns“.
Cyriac
Auch: Cyriacus, Cyriakus, Zyriak, Zyriakus. Griechisch. Bedeutung: kyriakós = „zum Herrn gehörig“ oder kyrios = „der Meister; der Herr“.
Cyriel
Niederländische Form von Cyriac.
Cyrill
Auch: Cyrillus, Cyril, Cyrille (französisch). Griechisch. Bedeutung: kyrillos = Verkleinerungsform von kyrios = „der Meister; der Herr“.
Cyrus
Griechisch. Bedeutung: kyrios = „der Meister; der Herr“. Oder persischen Khurush = „Sonne“.