Colin

Colin ist ein männlicher Vorname.

Colin Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik der Vornamen Colin und Collin

Colin war 2005 erstmals in den deutschen Top 50 der beliebtesten Jungennamen. Dabei wurde auch die Schreibvariante Collin mitgezählt. Inzwischen werden die Namen seltener vergeben. Der Name Colin wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 9.900 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Colin auf Platz 193 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Collin wurde ungefähr 6.400 Mal vergeben und steht auf Platz 275.

Namensvariantentorte Colin

Herkunft und Bedeutung

Colin und Collin sind englische Kurzformen des griechischen Namens Nikolaus. Aus dem Griechischen hergeleitet: nik bedeutet „Sieg“ und laós bedeutet „Volksmenge“ oder „Volk“.

Regionale Verteilung des Namens Colin auf die Bundesländer

56 Gedanken zu „Colin“

  1. Merkt ihr selber, oder..? 😀 So selten kann der Name gar nicht sein.. wenn hier 40 Leute schreiben, dass sie ihren Sohn so genannt haben.

    Ich arbeite im Kindergarten und wir haben 6 Colins / Collins 😉

    Antworten
    • Dein Eindruck beruht auf einer eher regionalen Besonderheit und ist kein Grund hier im Forum Menschen herablassend anzureden.

      Der Name ist seit Jahren in den Hitlisten irgendwo zwischen 100 und 200, es gibt folglich 100-200 Namen, die häufiger vergeben werden.

      Und mal unter uns… 40 von 80 Mio wird in der Statistik selten als “Mehrheit” gesehen. Um es mal in deinen Worten zu sagen…Merkste selbst, gell?

  2. Als mein Sohn Ende 1999 geboren wurde, war der Name Colin hier in Deutschland noch extrem selten. Er war im ganzen Kindergarten der einzige Colin und auch später in der Grundschule. Inzwischen ist er 17 und uns sind in all den Jahren nur zwei andere Colins bzw. Collins persönlich “begegnet”. Er findet seinen Namen toll, ebenso seine Freunde, und ich habe keine Sekunde bereut, ihm diesen Namen gegeben zu haben.

    Antworten
  3. Moin,Moin

    Ich heiße Collin mit doppel-L bin 2003 geboren und ich habe noch nie etwas schlechtes über meinen Namen gehört. Auch schön ist, dass ich nicht einen anderen Collin/Colin kenne

    Antworten
  4. Huhu,
    Ich habe meinen Sohn im Dezember 2019 auch den Namen Colin gegeben.
    Ich selbst arbeite als Erzieherin in einer Kita, den Namen Colin habe ich in meiner 10 jährigen Laufbahn noch nie bei einem Kind gehört. 2010 habe ich ihn das einzige Mal bei dem Sohn einer Arbeitskollegin gehört und fand ihn auf Anhieb schön, modern und außergewöhnlich.Bis 2019 ging er mir einfach nicht aus dem Kopf. Heute bin ich sehr stolz, dass mein Sohn nun diesen Namen trägt er passt einfach perfekt zu ihm.

    Antworten
  5. Mein Sohn heißt COLIN und er ist 2006 geboren, seitdem gibt es bei uns in der Stadt keinen einzigen mehr.
    Er findet ihn Mega cool schön immer und das freut mich

    Antworten

Schreibe einen Kommentar