Christian

Männlicher Vorname

Christian (seltener auch Kristian geschrieben) ist ein traditioneller Vorname, der schon seit hundert Jahren in Deutschland in den Vornamenhitparaden verzeichnet ist. Zwischen 1970 und 1990 konnte sich dieser Jungenname in der Spitzengruppe der beliebtesten Vornamen sehr gut behaupten. Jetzt ist aber eine deutlicher Rückgang an „kleinen Christians“ zu beobachten.

Christian Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Christian

Herkunft und Bedeutung

Der lateinische Vorname Christianus hat einen griechischen Ursprung.

Christian ist der Bekennername der frühen Christen (christianus sum bedeutet „ich bin ein Christ“). Eine Bedeutung von Christian ist „Anhänger Christi“. Der griechische Ursprung des Namens bedeutet „der Gesalbte“.

Namensprofil

der Vorname Christian mit Bedeutung und Onogramm

Varianten

  • Cristiano (italienisch)
  • Cristian
  • Crístían (altirisch / gälisch)
  • Kristian (skandinavisch)
  • Krystian (polnisch)
  • Krisch, Krischan, Chress, Chrestian (rheinisch)

Namenstag

12. November

International

Zur Zeit ist Kristian in Norwegen als Babyname sehr beliebt.

73 Gedanken zu “Christian”

  1. Wir waren mal im Fußballteam ganze 4 Christians, und ich muss sagen, dass wir das eigentlich alle ganz lustig fanden, als wir uns alle gegenseitig mit Christian begrüßt haben ^^

    Da auch jeder sein Spitznamen weg hatte, gab es auch keine Verständigungsprobleme…

  2. Ich heiße schon seit dem Jahr 1963 Christian und fand ihn als Kind immer ganz schlimm. Viele meiner Klassenkameraden riefen mich nur Chrissi oder Chris. Ganz schlimm war mein Geschichtslehrer, der verunstaltete meinen Vornamen mit,”Chrischan”.
    Als Erwachsener war das dann völlig anders. Viele des weiblichen Geschlechts fanden diesen Namen überaus “süß”, “nett” oder “äußerst selten”. Ich glaube sogar das manche meiner Eroberungen nur durch meinen Vornamen erfolgten.(Boah….wie eingebildet ich doch bin).
    Nun, für meine damalige Zeit war dieser Vorname doch recht selten. Bei einer Schulklassengröße von 32 Kindern (war in den 70iger völlig normal) war ich stehts immer der einzige Christian unter vielen der Bernd’s, der Michael’s und der Frank’s.
    Danke Mutter, das Du Dich damals gegen Vater durchgesetzt hast, sonst würde ich heute womöglich Gustav oder Chralie heißen.

    • Die Äußerungen finde ich schlimm und primitiv. Der Nachname Kersten kommt von dem Vornamen Christian. Im Jahr 1200 wurde zum Vornamen ein Beiname gefordert, da es zu viele Männer mit dem Namen Christian gab. Der Vorname Christian ist kaum höher zu schätzen, denn er wurde von den Griechen von Christus abgeleitet. Und das ist schon eine hohe Ehre.

  3. Hallo,

    Ihr werdet es nicht glauben aber ich heiße auch Christian.
    Mein jüngerer Bruder konnte meinen Namen als er klein war nicht aussprechen und so wurde ich zu Kiki.
    Seit vielen Jahren nennen mich meine Freunde und auch viele in meiner Familie so. Auch meine Frau hat mich als Kiki kennen gelernt und wenn sie zu mir Christian sagt ist etwas seeeeehr dumm gelaufen ist aber nicht so oft passiert.

    Gruß…..Christian

  4. Christian ist ein toller Name , gleichzeitig traditionell aber auch modern.
    Unser Christian ist jetzt 19 Jahre und sehr zufrieden mit seinem Namen.
    Er war immer der einzige in der Klasse mit diesem Namen.
    Ich würde ihn immer wieder wählen.
    Übrigens heussen die dänischen Könige auch oft Christian !

  5. Mein allerbester Freund heisst Christian und kommt aus dem nordhessischen Edermünde-Besse.
    Ich freue mich jedes Mal, wenn ich diesen wunderbaren Namen höre,
    muß ich so doch gleichzeitig an einen wunderbaren Menschen denken.
    Übrigens : Christian studiert zZt in Bonn.
    Sei herzlich gegrüßt, mein Freund !

  6. z.zt. gibt es zu viele <holzköpfe< mit dem namen christian. auch ich heiße christian, habe aber kein holz im kopf – gott sei dank -.

  7. als einer jener betroffenen die dem hype zum Opfer viel muss ich sagen so schön der Name für andere auch sein mag die Sache sieht anders aus wenn du in ner Welt aufwächst in der gefühlt jeder 2. Den selben Namen trägt -.- zb in einer meiner schulklassen waren von ca 27 Schülern fast ein Drittel die vlt habt ihr es ja schon erraten?! Richtig Christian hießen und egal wo man ist überall kommt es zu der Situation das jmd im Umkreis einen Christian ruft was leider nicht selten der Fall war xD unter Umständen hatte ich Pech und hier gibt es besonders viele von uns wäre mal interessant ob es nur mir so ging oder das Problem bekannt ist ^^

    • In meiner Klasse war kein einziger Christian, dafür drei mal Tobias. Und später mal immerhin zweimal Christina und einmal Christine 🙂

    • Das Problem an dem ganzen ist, bzw. warum es uns auffällt, weil viele in unseren Alter den Namen tragen. Bei mir sind es die um 1988. Also die 28 bis 35 jährigen. Gefühlt heißt jeder 2. Christian? Ja. =D

      Ich finde es aber sehr schade das unseren “deutschen” Namen immer weiter untergehn. Selbst mein Neffe heißt Brandon.

  8. Ich heisse Christian und ich finde es ist der schönste und beste namen aller Zeiten. Anders möchte ich nicht heissen. Dass er sich auf den griechischen Namen von “Jesus Kristios” beruft ist gut. Denn die Christen in aller Welt können gluecklich durch Jesus Christus werden. Er ist zweifelsohne “der Eröser der Welt”. An ihn zu glauben gibt allen Hoffnung, Kraft und Liebe und das ist genau das, was alle Menschen brauchen. Sankt-Petersburg den 20. Dezember 2014.

    • Ich bin mit dir einverstanden und ich finde diesen Namen so schön, dass ich eins meiner zukünftigen Kinder vielleicht so nennen werde. Ich schreibe auch einige Romane und mein Hauptheld heißt Kristian. Gott segne dich!

    • gibt es knödel eigentlich als name ? und machdir nichts draus. findest bestimmt jemand anderen ! 😉

  9. Hi , mein Name ist Christian meine ganzen freunde & Familie nennen mich nur Chrisi weil , ja das weil ist Interessant ,

    weil ich diesen namen zwar nicht ganz so blöd finde haben mir meine Eltern gegeben Gottes Frieden usw. ich glaube nur nicht daran und werde es nicht tun also das weil ist mit diesen namen kann man viel unsinn baun :O daher Chrisi schlicht und einfach jeder nennt mich so wer nicht wird eingewiesen

  10. Auch ich heiße Christian, und bin Atheist… Auch das sollten werdende Eltern evtl. bedenken. Richtig eklig wird der Name dann, wenn man evtl. mal in den USA leben möchte. Da muss ich mir dann wohl besser einen anderen meiner 3 Vornamen als Rufnamen aussuchen, denn wie es sein muss in den USA als Atheist Christian zu heißen will ich mir lieber garnicht ausmalen…

    • Ja, in Osteuropa gibt es das. Meistens kommt das durch die Transkription des kyrillischen Lautes “K” der aussieht wie bei uns und durch den lautschriftlichen Buchstaben “Ja” der sich wie ein gespiegeltes “R” schreibt.

  11. Ich heisse Christian und finde den Namen sau blöd. Nichts liegt mir ferner als der ganze christliche Müll und ich muss so rumlaufen. Danke liebe Eltern.
    Im Internet nenn ich mich darum oft Antichristian.

    • Ich fand Christian auch immer bloed, das hatte immer was elitaeres. Vor allem wenn meine Mutter bruellte, wurde es zu “KROESTAEAAAAN”und das hoerte die ganze Nachbarschaft. Jetzt wohne ich in Frankreich und hier ist der Name okay und eher selten.

    • Wenn der Name Christian abgelehnt wird, da er mit Christus, unserem Herren, abgeleitet ist, welcher Vorname wird denn stattdessen geünscht. Derjenige mit dem Vornamen Christian sollte positiv denken können. Das würde ihm weiterhelfen.

  12. Hi :o)
    ich habe meinen Sohn (geboren 2005) KRISTIAN genannt, weil ich den Namen sehr schön finde, einen ‘alten’ Namen wollte und einen, den nicht jedes Kind hat… Und ich kenne keinen anderen Jungen in seinem Alter mit dem Namen Kristian – aber jeder (den ich kenne) findet den Namen schön!

    • Kristian ist ein schöner Name. Ich finde Chris aber besser. aber jeder kann sein Kind so nennen wie er will. 🙂

    • Na herzlichen Glückwunsch!
      Dein Kind wird sich sicher freuen, Jedem aber auch wirklich Jedem erklären zu müssen, wie man den nun Kristian richtig schreibt. Abgesehen davon wird es sich sicherlich auch freuen im Schriftverkehr häufiger mal mit Frau … angeschrieben zu werden, weil Kristian mit Kristina o.ä. verwchselt wurde.

      Ich mag meinen Namen, aber das mit dem K am Anfang brauche ich nicht wirklich.

  13. Das ist doch ganz einfach: Ich hatte nie einen gefühlten Bezug zu diesen Namen und nun habe ich mich in einen Christian verliebt und der Name klingt und klingt und klingt. So ist es mit *allen* Vornamen.

  14. Ich heiße auch Christian, ich finde meinen Namen cool da es bei uns in der Gegend nicht so viele Christian’s gibt. Meine Freunde nennen mich auch “Chrissi”. Ich finde das schön.:-)

  15. @ Christian 04. Feb 2011 – ich find Vornamen überhaupt langweilig, jeder hat einen (oder mehrere)

    @ Leon – nein, Florian ist der tollste Name und mein Sohn heißt Christian

    😉

  16. Ich komme aus der Schweiz und wir haben sehr viele Christians bei uns. Grundsätzlich gefällt mir der Name schon aber wir Schweizer haben für Christian ganz fürchterliche Spitznamen/Abkürzungen. Eine dieser Abkürzungen ist “Chrigi” und wenn ich das höre, muss ich immer an Gaggi denken. Daher nennt eure “Christians” lieber “Kristian” oder “Cristian”.

  17. Heyy Christian verewigt sich jetz Auch mal hier xD
    ich finde meinen namen Cool un meine Freundin Auch^^
    aber Der am meisten verwendete name is doch immernoch “MAX” oder Also ich hab 7 kumpels die Max heißen haha O_o
    naja ich bin och net christlich abar meine eltern. xD

  18. HI Ch(K)ristian`s wie gehts euch? ich habe als Religion hausaufgabe heraus zu finden was mein Name bedeutet!!!
    Also bin ich hir rein gegangen um zu kucken! XD
    Ich habe meinen namen fon meinem Urururgroßvater
    und ich heise: Christian Bernd Karsten Peter Niclas!!! XD
    also bis bald tschö

  19. Hi Leute, ich persönlich finde den Namen Christian auch sehr schön. Ich habe den Namen von meinem Vater bekommen, der so mit Vornamen heißt. Logischerweise habe ich den Namen an meinen Sohn weitergegeben und hoffe das er es wenn es soweit ist bei seinem Sohn auch macht. Mein Sohn heißt, Lucas Corvin Christian.

  20. Hi i bin au einer – ein Christian. Der Name is zwar nix besonderes, da er so oft vorkommt, aber er (oder besser die Bedeutung: “Anhänger Christi”) passt perfekt zu mir. I bin ein richtiger praktizierender Christ – ein Nachfolger von Jesus CHRISTUS. I bin kein “Gesalbter” – das wäre au eine Anmaßung es zu behaupten, wenn man es nich is. Außerdem bin i über meine irdische Hoffnung aus der Bibel sehr dankbar. Schließlich kann ja nich jeder gesalbt sein und im Himmel mitregieren. Die Erde wurde geschaffen, damit sie b e w o h n t werde.

    Außerdem finde ich, dass der Name sehr schön klingt.

    Ciao

  21. Also begeistert bin ich von meinem Namen auch nicht. Meine Mutter nennt mich bis heute noch “Chrissi” … Ich hasse diese Verniedlichung.
    Nebenbei war ich damals in der Schule einer von 4 Christians in meiner Klasse. Ich nahm es halt mit Humor wenn die Lehrerin meinte: “Christian komm bitte nach vorn …!”
    Weiterhin hab ich, wie auch mein Vorredner “Christian”, nix mit dem Christentum am Hut. Das mag zum Namen passen, aber nicht zu mir.
    Ich sperr’ halt meine Lauscher auf, wenn jemand Christian ruft. Sonst hat dieser Name auch für mich keine tiefgreifendere Bedeutung.

    Viele Grüße

  22. Naja so toll ist der Name auch wieder nicht hat doch fast jeder den Vornamen was ist also daran so toll also ich persönlich mag meinen namen nicht hat aber auch mehrere Gründe und er ist aus den Christlichen abgeleitet und da ich kein Gläubiger Mensch bin passt der Name überhaupt nicht zu mir. Und davon abgesehen sind namen nicht weiter als jemanden eine identität zu geben mehr nicht.

  23. @Kristian (2.11.10):
    Nein, du bist nicht der Einzige 🙂
    Es gibt auch ein paar, die man mit K schreibt…

    Wird sind dann glaub ich eine skandinavische Abwandlung unserer Namenskollegen.

    mfg an alle Ch(K)ristian`s

  24. Hey leute ich finde mein Name ist komisch. Kommt der auch von Christian ich habe schon in vielen vornamensbüchern nachgeguckt aber ich habe nichts gefunden.Ich fände den Namen Christian eigendlich viel besser.
    Naja was will man machen man bekommt den Namen und muss halt damit zufrieden sein.
    Liebe Grüße
    Krischan

  25. Hey Leute

    bin ich hier der einzige Kristian der nicht mit ch geschrieben wird?

    naja möge Chirstus euch auf allen Wegen begleiten! (blasphemisches Lachen)

  26. Hallo

    wieder mal ein Christian… 😉

    Ich mag den Namen. Einige findens doof, aber mein Vater heisst Christian, mein Grossvater hies Christian und mein Urgrossvater hies Christian. Also bin ich doch Christian IV. -Geil…

    Und wisst ihr was?! Wenn ich einen Sohn bekomme, heisst auch der Christian (wahrscheinlich werde ich es für ihn etwas einfacher machen mit einem zweiten Namen. Lukas-Christian würde mir gut gefallen).

    Liebe Grüsse an alle Namensbrüder

  27. Hallöchen !
    Mein Freund heißt auch Christian. Ich liebe den Namen soo seehr. So wie ihn selbst. Ich finds auch super, dass man den Namen mit ‘Chris’ abkürzen kann. So richtig taff ist das! Richtig clever ! Mein Freund mag den Namen aber nicht so sehr. Schade !!!!
    Liebe Grüße an alle Christians !!!
    Eure Lisa!

  28. Hi:)
    Ich finde den Namen einfach nur cool:) aus ersten grund weil mein so heißt aber áuch weil der name einfach irgendwie süss is 🙂 JUNGS glaubt mir es kann keine so nen schrecklichen namen haben wie ich habe als mädchen einen jungen namen … Lesley gibt es auch in männlich und nayaa man wird halt oft gefragt wo de sher kommt und bla ..

  29. Als ich 6 war habe ich den namen gehasst, aber ich find in jetzt voll geil. hihi, manche in der klasse nennen mich manschmal gesalbter!xD

Schreibe einen Kommentar