14 gute Namens-Fragen

Alles, was Du schon immer über Vornamen wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest.

Gute Frage © strichfiguren.de - fotolia.com
Illustration © strichfiguren.de – fotolia.com

Sobald im Netz jemand erwägt, seine Tochter so zu nennen, kommt früher oder später der Hinweis, Amelie sei kein Name, sondern eine Krankheit.
Gute Frage 1: Heißen Arzttöchter Amelie?

Es gibt Namenssucher, die bestimmte Namen von vornherein ausschließen, weil sie mit Kirche und Glauben nichts am Hut haben.
Gute Frage 2: Ist Boris eigentlich gläubig?

Wie kommt es eigentlich, dass manche Namen so fest mit einer prominenten Figur verknüpft werden, dass man sie sich an niemand anderem mehr vorstellen kann?
Gute Frage 3: Gibt’s Hermine auch ohne Harry?

Ja, aber wenn man das rückwärts liest …
Gute Frage 4: Kann man Lana vergeben?

Der Monat Juli wurde nach Gaius Julius Cäsar benannt und nicht etwa Cäsar nach dem Monat.
Gute Frage 5: Geht Juliane nur im Juli?

Sind Namen auf -us wie Julius, Titus, Pius, Cornelius heute womöglich ein Code für etwas, das man mal „aus gutem Hause“ nannte?
Gute Frage 6: Ist Justus Anwalts Liebling?

Ich denke bei Kate zunächst mal immer an ein altes Haus. Mit Fachwerk vielleicht, Typ Hexenhäuschen.
Gute Frage 7: Ist Kate ein Name?

Kann man einen Namen wie Theodor, der „Geschenk Gottes“ bedeutet, vergeben, wenn man mit Gott nichts am Hut hat?
Gute Frage 8: Stört bei Theo die Bedeutung?

Leonas Problem, wenn man so will, könnte Fleischwurst sein.
Gute Frage 9: Ist Ihnen Leona wurst?

Hero – ein Name, der einem erst so richtig bemerkenswert vorkommt, wenn man Englisch lernt, da man fortan Superhelden-Assoziationen kaum aus dem Kopf bekommt.
Gute Frage 10: Kann man heute noch Hero heißen?

Nora rückwärts gelesen, find ich klasse.
Gute Frage 11: Sollte Noras Bruder Aron heißen?

Kann ein über Jahre laufendes TV-Format, über das sich eine begrenzte Zielgruppe regelmäßig beömmelt, einen Namen disqualifizieren?
Gute Frage 12: Heißen alle Lavinias Wollny?

Muss ein kleiner Oskar oder Oscar sich vor der „Sesamstraßen“-Assoziation fürchten?
Gute Frage 13: Ist Oskar für die Tonne?

Sollte man bei der Namenswahl spätere Chancen in Schule und Beruf im Blick haben? Und wenn ja, wie weit sollte das gehen?
Gute Frage 14: Was soll aus Leandro bloß werden?