Patrick

Männlicher Vorname

Patrick ist einer der häufigsten Jungennamen der 1980er Jahre. Seit Mitte der 1990er Jahre läßt die Beliebtheit spürbar nach. Vor 1960 war Patrick in Deutschland nur selten vertreten.

Patrick Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Patrick

Herkunft

Aus dem Englischen. Der Vorname Patrick basiert auf dem altrömischen Beinamen Patricius.

Varianten

  • Patrik
  • Patric

Namenstag

17. März

Namensprofil

der Vorname Patrick mit Bedeutung und Onogramm

67 Gedanken zu “Patrick”

  1. Hallo mein Name ist auch Patrik,geb.1981,eigentlich bin ich sehr zufrieden mit meinen Namen es einzige was nervig ist das man sehr oft erwähnen muss dass man mich ohne “c” schreibt.Ein paar meiner engeren Freunde nennen mich auch “Patzi”.

  2. Ich mag die irische Version meines Namens (Padraig) oder die Kurform (Paddy). Schrecklich finde ich es, mit “ä” ausgesprochen zu werden. St. Patrick als Namensvetter ist auch cool. Und ich empfehle jedem Patrick hier, unbedingt unseren “Wallfahrtsort” aufzusuchen, den Croagh Patrick in Irland 😉

  3. Patrick’s sind sehr lässig, dem stimme ich zu^^ ich habe keinen in meinem festen Freundeskreis, begegne aber auf dieser kleinen Welt Immer wieder einen Namensvetter ^^

  4. Ich bin auch ein Patrick ! Und mein Arbeitskollege heißt mit zweitem Vornamen so! Nur anders geschrieben . Bin geboren mitte der achtziger geile Zeit Patricks sind meistens coole Leute

  5. hallo leute,

    in meinem Geburtsjahr 1967 war der Name damals nicht grade gewöhnlich und als Kind hab ich ihn nicht besonders toll gefunden, wie schade eigentlich. Heute bin ich froh das ich diesen Name habe und ich mag ihn sehr. Erstens heissen nicht viele so, zweitens hat er in Verbindung zur Geschichte etwas Gutes und drittens wird da jedes Jahr richtig gefeiert 😉 Und wie oft oben geschrieben, schliesse ich mich dem an, auch ich war gern als Kind, Teenager und auch Jahre danach noch gerne ein “HANS DAMPF IN ALLEN GASSEN” und wenn es sein muss, dann hau ich auch heute nochmal gern auf den Tisch und sorg für KLARE Verhältnisse ! ! ! Also keine Name für Männer OHNE Eier…wie Oli Kahn sagen würde 🙂

  6. Ich mag meinen Namen besonders wegen den vielen Spitznamen die man aus Patrick machen kann z.B.: Ich werde immer “Pato” genannt da Patrick im Japanischen “Patorikku” geschrieben wird, oder früher in der Schule wurde ich Ricky genannt.

  7. Alles was ich bisher gelesen habe klang interresant, aber mein Sohn heisst Patrick und ist 1980 geboren. Der Grund war eigentlich, der 17.03. ist der St. Patrick’s-Day in Irland und meine Ex-Frau sowie der Schwiegervater sind am 17.03. geboren. In den 80er war es ein cooler Name und mein Sohn ist stolz darauf. Ich habe auch noch zwei Töchter und die ältere Tochter hat auch einen Freund mit dem Namen Patrick.

  8. Ich bin Patrick und froh weil mein Spitzname Paddy ist…

    Ich bin nicht männlich als solches zwar ein Mann aber mit weiblicher Ader aber auch kein Tranzgender, bin schwul und ein Frauenversteher.
    bin 1987 geboren…

    Der Name Patrick hate eine Bedeutung aus den alt römischen Reich

  9. Tja, was soll ich sagen. Nun, ich heiße Patric Ernst Frank.Wie oft ich erklären muß, welcher mein Fam. Name ist. Nervte. Jetzt ist es nur witzig. Vor allen Ämtern, am Schalter im Krankenhaus, usw. Aber Namen sagen nicht- Wer, Wie oder Was er ist. Kommt auf die Erfahrungen im Leben an. Was jeder dadurch lernt. Keine Eltern wissen wie das Kind wird. Den Namen erhält jeder als Erstes.

  10. Also ich liebe ja den Namen Patrick/Patrik/Patric egal wie er geschrieben wird 😉
    Ich war mal in einen Patrik verliebt und hab jtz wieder einen kennen gelernt! Er ist ziemlich sexy, ein bisschen pervers (er hat mir in den Ausschnitt gefasst) und rebellisch, aber das gefällt mir ;D
    Vlt hat der Name ein bisschen was mit dem Charakter zu tun, ich weiß nich, aber es sind nich alle Patricks blöd, vlt viele Machos, aber das is nich schlimm 😀
    Ich mag den Namen und würde auch meinen Sohn so nennen 😉
    Alles Liebe, ihr Patricks da draußen
    Anni 😉

  11. Mein Sohn heißt Patrick (geb. 2002) und der Name gefällt mir auch heute noch, ich würde ihn jederzeit wieder nehmen. Wir kürzen es manchmal ab und nennen ihn einfach “Paddy” Ich glaube nicht dass der Name was mit dem Charakter eines Menschen zu tun hat.

  12. Ich heiße auch so. Ich finde das ist einer der besten Namen und ich war und bin es immer noch ein Raudi. Ich haue auch mal auf den Tisch. Es lebe der Name “Patrick”.

  13. Der Name Patrick ist der BESTE Name überhaupt ,ganz im Gegensatz zu anderen namen wie zb Achim oder auch Dennis .
    Familien mit Ruhm und Wohlstand benutzten schöne Namen wie Patrick oder Robert

    Familien die im Ghetto leben sprich asozial sind benutzen heruntergekommene namen wie Dennis oder sprich Achim

  14. Patrik ist ein toller Name weil mein eineinhab jähriger Sohn auch Patrick heißt. Und ich denke das er im weiteren Leben auch ein Raudi gibt aber dass gehört meiner Meinung zu dem echten Männer Name Patirck dazu.

  15. Hallo

    Mein Enkelsohn heißt Patrick ist 2Monate alt und kein Schreier ich finde es kommt immer auf die Erziehung darauf an .
    Und wer den Namen mit Dreck beschmutzt der gehört auch mit Dreck beschmießen . So sieht es aus im Leben , gibt viele Namen die nicht sich gut anhören .

  16. Aus welchem Bundesland kommt den dein Patrick? Meiner ist nämlich auch 1987 geb. jung und brutal gutaussehend:o)
    Aber ich glaube davon gibts ne Menge. Und ich finde den Namen auch sehr männlich. Auch alle Patricks die ich kennen lernen durfte, waren wirklich sehr männlich und zuverlässig, vor allem ehrlich.

  17. Alle Patricks sind super ! Wir sind jung brutal gutaussehend ! Ihr seid alle bloß eifersüchtig ! Peace ich bin raus ;-). .!

    • Also ich kenne auch einen Patrick und der ist auch jung und brutal gutaussehend ;P
      Der Patrick ist genau in der Hochsaison der Patricks geboren (1987) aber in seinem Abijahrgang heißt kein Anderer so, was mich, ehrlich gesagt, wundert… Hm… *schulterzucken*
      Egal er wird für immer mein Patrick sein <3

  18. Oh, ja!
    Das Revoluzzer-Dasein kenne ich auch von mir! Und auch meine Pubertät war Horror! Aber auf einen Patrick kann man vertrauen, ich kenne ja genug Namensvettern. Die sind alle schwer in Ordnung.

  19. @Patric

    Ich habe selten so gelacht, vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Patrick ist ein toller Name – ich erwarte in den nächsten Tagen meinen Sohn und der soll auch Patrick heißen.
    Ich stelle mir darunter vor, dass er eines Tages mal sehr erfolgreich wird, mit dem was er gerne tun möchte.

    Kann mir aber gut vorstellen, dass er in der Schule mal ein kleiner Raudi wird…ich glaube das gehört zum Namen Patrick dazu. 🙂

    • huhu jane,

      ja wir patricks sind rebellen im leben und haben kein problem aufn tisch zu hauen 😀

  20. patrick der name geht gar nicht mein bruder heißt so ihhhhhhhhhhhh so ein hässlicher name wirklich der name gehört verboten und auserdem ist er nur frech schlägt und schreit pupertät bei patricks geht mal echt nicht by!!!!!!!!!!
    P.S: Schei…. patrick (der name)

    • @markus:
      Hallo Markus!
      Ich kann Dich voll verstehen. Mein Bruder ist genauso. Er ist frech, schlägt, schreit, hat keine echten Argumente und auch keine Ahnung von Interpunktion.
      Er heisst Markus.

      Liebe Grüße
      Patric

    • @ Patric : Das nenne ich jetzt mal eine sachliche und zutreffende Antwort. Ich hoffe nur sie wird verstanden 😉

      Gruß Ralf

    • An die Vollpfosten wie Markus. erstens interrresiert es niemanden wie du deinen Bruder findest. Zweitens, wenn dein Bruder dich schlägt, etc., dann hat das damit zu tun, das deine Eltern einfach total unfähig sind. Denn sie waren nicht in der Lage deinen Bruder zu erziehen. Das hat ichts mit dem Namen zu tun. Ausserdem, wenn dein Bruder so schlecht erzogen ist, bist du wahrscheinlich auch nicht besser. Und hab einfach mal die eier deinen ruder zu schlagen wenn er es bei dir tut, anstatt dich auf irgendwelchen websites auszuheulen wo es keinen juckt!!!!!!!!!

    • Das ist wohl nee frechheit schön wenn dein bruder so heißt und anstrengend ist tratzdem sollst du denn namen nicht in den dreck ziehen ! ( 🙁

    • Der einzige Markus, den ich kenne, war untreu und schlug die Tochter meiner jetzigen Frau.

      Ich bin mit meinem Namen sehr zufrieden. Immerhin kommt der gut an. Ich stamme aus den 70ern. Kein 0815 Name und in jeder Sprache auszusprechen.

      Beste Grüße an Kerl ohne Manieren.

    • Nichts gegen den Namen Patrick…

      Ist eine Ableitung aus den alt römsichen Latein und hat eine Hohe als Marcus…

      Und in Irland ist Patrick nach einen edelen Ritter deffiniert wurden ..

      Und man kann daraus besser einen Spitzname leiten als Marcus
      Patrick= Paddy

      Viele Grüße Paddy

    • Sehe ich auch so mein Cousin heißt Patrick und ich heiße Petrick und wir beide ergänzen uns und wir haben auch viel zusammen gemacht er ist zwar älter als ich aber ein wenig kleiner als ich und wir halten zusammen nicht nur weil wir verwant sind sonder auch weil wir beide die selbe Ex-Freundin hatten und sie hat und ausgenutzt und seid dem sind wir wie pech und schwefel und mit unserer Ex-Freundin reden wir garnicht.

    • Das ist so cool wie du argumentierst, so sachlich genial begründet! So Fundamental!

      Also erstmal, bevor du auf nem Namen rumhackst von dem du überhaupt keine Ahnung hast! Solltest du den Hintergrund des Namens ergründen!

      Der Name entstand aus dem Römischen Namenssystems, der berühmteste Inhaber dieses Namens, der auch maßgeblich für die heutige Form verantwortlich ist! Ist Patrick von !

      Dieser Mann gehört im alten Rom zu den Patriziern, den Händlern und Edelmänner, der Ober und Führungsschicht der Römer, derer die durch Geburt wichtige Ämter und Positionen bekleideten und nicht erst alles erarbeiten mussten!

      Dieser Mann hat nur Pech das er auf einer Handelsreise in Gefangenschaft geriet! Und in Irland von den Kelten eingekerkert und misshandelt wurde!

      Als er wieder freikam, wurde er Mönch aufgrund seiner Erlebnisse (ROM war schon Christlich), allerdings wurde er irgendwann als Bischof in das Land das er so hasste, wieder zurückgeschickt!

      Um Ihnen den christlichen Glauben zu vermitteln! Und obwohl er jahrzehntelange Rückschläge erlitt! Und sich mit den damals barbarischen Sitten herumschlagen musste, hat er es gelernt die Iren zu lieben und für Sie zu kämpfen und die Clans zu einen!

      Auch manchmal mit Waffengewalt! Als Dank hierfür wurde aus seinem Namen Patricius, das keltische Padraig und irgendwann das englische Patrick!

      Und nun frage ich dich, welche Geschichte hat dein Markus (eigentlich Marcus!) denn?

      Nun du?

  21. Hi ich heiße natürlich auch Patric
    Ich bin stolz auf meinem Namen ach wen immer Pätrick (Spongebob)
    gennant zu werden nervt.
    Ich bin ausserdem so stolz auf mein Name weil es (so viel ich es
    bemerkt habe)Selten nur mit C Endet 🙂

  22. Meine Mutter hat mir den Namen “Pätrick” verpasst, sorge aber dafür dass ich “Patrick” genannt werde. Also “Patrick” an sich ist meiner Meinung nach schon schlimm genug, aber “PÄTRICK” das geht ja mal überhaupt gar nicht! 😉

    Ich finde den Namen PATRICK deshalb so schlimm, weil er hauptsächlich aus Konsonanten besteht, was nie einen schönen Klang macht.

    PÖ – TÖ – RRR – KÖ

    Klingt immer hart in der Aussprache.

  23. Hej Leute,

    ich heisse auch Patrick, meinen Namen fand ich nie besonders toll, aber seitdem ich in Schweden lebe gefällt er mir richtig gut, weil er auch hier oft vertreten ist und mich niemand Pätrick nennt. Dieser billige Spongebobvergleich fällt weg 🙂

    PS. Euer Namensprofil trifft ziemlich genau auf meine Person zu

  24. Hey ich find Patrick ist ein schöner Name nicht nur weil er irisch ist (heist nicht dass ich Ire bin komme nicht aus Irland) aber er ist generel schöner als andere Namen (will jetzt nicht mit Steinen in einem Glashaus rumwerfen, aber ich würde nicht gerne Anton oder Franz heißen da finde ich ist Patrick tausendmal besser). Und man könnte schon stolz darauf sein!! So zu heißen.

  25. Hallo ein guter freund von mir heißt auch patrick mit ä und ich liebe diesen namen:) viele von seinen und meinen freunden nennen ihn pät oder pätty 😉 marie hat recht das ist alles geschmackssche. Auch wenn ich ihn toll finde müssen andere ihn nicht mögen 🙂

  26. Ich find den Namen toll und sollte ich mal einen Sohn haben würde ich ihn vielleicht so nennen oder viell. mit 2.namen. allerdings ist es wohl ziemlich Geschmackssache. meine schwester meint, dass es ihrer meinung nach der schrecklichste moderne jungenname ist.

  27. Manche finden den Namen Patrick vllt. hässlich, aber dafür haben wir Patricks einen Namenstag. *Freut sich ganz doll und fällt vom Stuhl*

  28. hi, heiße auch patrick… (mit “A”)
    also ich selber finde meinen namen auch echt super und stehe dazu!
    mich verwundert das der name aus england kommt,
    wo er doch eigentlich aus dem schottischen kommt.
    (und nein schottland und england sind nicht das gleiche!)

    • Wie kommst du darauf, dass Patrick aus dem schottischen kommt?
      Also mit Schottland verbinde ich den Namen durchaus nicht (auch wenn DER hl. Patrick vielleicht in Schottland oder auch in Wales geboren wurde).
      Ich verbinde es eher mit dem irischen Padraig von dem auch der Spitzname ‘Paddy’ für Iren kommt. Meiner Ansicht nach hat sich aus Patricius Padraig entwickelt und nachdem die Engländer Irland einenglischen wollten ist daraus dann Patrick geworden.

  29. ähm.. yoa 😀
    ich mag den namen überhaupt nicht…
    ich kenn einen Patrick , und der is super nett und so
    und naja der schrecklichste name is es auch nicht..
    ich hab mal gelesen das es einen namen geben soll
    der “Sextus” oder so heißt, das wär ein horror
    für mich wenn ich so heißen würde..
    am schönsten find ich aber immer noch Alex ,Chriss oder Daniel

  30. Mein cousin heisst auch patrick. ich glaub deshalb verbinde ich den namen immer mit tital aufgedrehten typen (im guten sinne) wir nennen ihn eigentlich nur pulitz, keine ahnung warum…
    shuss well vanessa <3

  31. Mich würde mal interessieren, wie die ganzen Patricks in Deutschland gerufen werden. Pätrick oder Patrick. In unserer Grundschulklasse gab es einen Patrick (Jahrgang 1961)den haben wir alle Patrick und nicht Pätrick gerufen.

    • Mein Sohn hat bei Pätrick als er jünger war nicht reagiert, weil er Patrick heißt und nach ein paar klärenden Gesprächen mit den Kindergärtnerinnen/Lehrern hat das dann auch geklappt 😉

    • Ich bin 1999 geboren und finde meinen Namen klasse ^^. Der Name ist allgemein bekannt, kommt aber nicht so oft vor wie andere Namen. Daher bin ich auch der einzige Patrick an unserer Schule :D. Und mich nennen alle ganz normal wie es geschrieben ist: Patrick, bis auf ein paar Freunde die mich auch manchmal „Pat“ (englisch Ausgesprochen) nennen. Und sollte mich mal jemand mit einem anderen Spitznamen rufen, dann reagiere ich einfach nicht ✌ und schon sprechen Sie mich mit meinem normalen Namen an 😉

  32. Wie kann man nur seinen eigenen Namen scheiße finden????? Man sollte doch zu seinen Namen stehen und stolz drauf sein…… Es gibt so viele schreckliche Namen und ich finde da is Patrick ein sehr sehr guter Name….. Man(n) kann es sehr viel schlechter treffen…. Also ich würde mich nie anders nennen wollen 😉 Patrick rules!!!!!!! ^^

  33. Meiner Meinung nach ist Patrick einer der schönsten Namen, die es überhaupt nur gibt, das ist wohl auch der Grund, warum er so oft vorkommt. ?

  34. Ich mag den Vornamen Patrick auch nicht so besonders. Halt alles ne Frage des Geschmacks. Wenn dann lieber Patrick statt P”ä”trick.

  35. Ist doch alles Geschmackssache. Ich find das ist der hässlichste Name überhaupt für jemanden aus Deutschland. Nicht böse sein ihr Patrick´s da draussen.

  36. Ich heiße auch André Patrick,Patrick ist mein zweit Name und ich heiße deshalb Patrick weil, mein verstorbener Bruder so hieß bevor ich zur Welt kamm. und mittler weile bin sehr stolz auf ihn und schreibe ihn immer öfter. ist doch Cool

  37. Hallo ich heise auch patrick und ich find das echt coll was ihr hier so macht und meine bester freund heist felix und mier zwei sind glei akttrativ

Schreibe einen Kommentar