Berühmte Namensträger: Edith

Wer den Namen Edith trägt, befindet sich in allerbester Gesellschaft, ganz gleich, ob sich die Namensschwester mehr zur heiligen Editha von Wilton, zur jüdischen Nonne Edith Stein, der noblen englischen Dichterin Lady Edith Sitwell oder der Chansonniere Edith Piaf hingezogen fühlt. Jede dieser vier Frauen taugt auf ihre Weise zum Vorbild und hat den Vornamen Edith durch ihr Leben oder Werk oder beides geadelt.

Fangen wir im englischen Frühmittelalter an: Die 961 geborene Editha von Wilton war ein Kind der Liebe, allerdings einer sündigen Leidenschaft, denn ihr Vater, König Edgar von Britannien, hatte die Jungfrau Wulfrida verführt. Die tat nach der Geburt von Klein-Editha lebenslang in klösterlicher Einsamkeit Buße. Auch ihre Tochter, die Prinzessin Editha, drängte es nicht an den königlichen Hof, sie schlug sogar das Angebot aus, nach dem Tod ihres Erzeugers die Thronfolge anzutreten. Statt dessen widmete sie sich als Klosterfrau den Armen und vor allem solchen Kranken, die wegen ekelerregender Geschwüre und Gerüche sonst niemand pflegen mochte. Auffallend war ihre Gewohnheit, immer wieder mit dem Daumen das Kreuzzeichen auf ihre Stirn und auf sie umgebende Dinge und Menschen zu machen. Was Wunder, daß dieser Daumen – so berichtet die Legende – auch im Grab nicht verwest ist!

Viel düsterer und schrecklicher als im finstersten Mittelalter erging es vielen, die im Deutschland der dreißiger Jahre unseres Jahrhunderts zur Elite des Geisteslebens gehörten, vor allem wenn sie nicht nur kritische Intellektuelle, sondern auch noch jüdischer Abstammung waren. Dabei hatte sich Edith Stein (1891-1942), die in einer orthodoxen Kaufmannsfamilie aufgewachsen war, längst vom Glauben ihrer Väter abgewandt; sie studierte Philosophie und pflegte Umgang mit Geistesgrößen wie Edmund Husserl und Max Scheler. Nach dem Ersten Weltkrieg fühlte sie sich mehr und mehr vom Katholizismus angezogen und trat schließlich 1933 in den Karmel in Köln ein. Nach der Kristallnacht 1938 fand sie Aufnahme bei Ordensschwestern in Holland. Doch die Nazischergen fanden die Nonne und Philosophin auch dort. 1942 endete Edith Stein in Auschwitz. Sie wurde 1998 als erste Jüdin von Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen.

Edith Sitwell

Edith Sitwell (1918)

Dame Edith Sitwell (1887-1964), die aus einer ehrwürdigen britischen Adelsfamilie stammte, wird als eine der größten englischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts und Pionierin der modernen Lyrik geschätzt; sie stand im Jahr 1950 mit Churchill auf der Liste der Nobelpreis-Aspiranten. Doch Sir Winston hatte offenbar die besseren Beziehungen. Zudem galt Dame Edith in ihren jungen Dichterjahren als rebellisch und exzentrisch. Zwar fand sie, daß »Frauen die Hölle« seien, doch fühlte sich die Junggesellin ihr Leben lang vor allem von Frauen (und schwulen Jünglingen) verstanden und angezogen.

Auch die andere Edith unseres Jahrhunderts, die in den vierziger und fünfziger Jahren Furore machte und zur Creme der Pariser Bohème gehörte, war vor allem Frauen zugetan: Edith Piaf. Zu ihren Freundinnen und Lebensgefährtinnen gehörten Schauspielerinnen wie Marlene Dietrich, Sängerinnen, aber auch einige ihrer weiblichen Fans, die so sehr in den Bann des einstigen »Spatzen von Paris« gerieten, daß sie sich ihr als Jüngerinnen anschlossen. Edith Piaf hat als Straßensängerin ihr Brot verdient, aber auch in den nobelsten Etablissements reüssiert. Viele ihrer teilweise selbstverfaßten Chansons (»La vie en rose«) sind um die Welt gegangen.

Von Ernö und Renate Zeltner

Berühmte Namensträger von A bis Z

Adam * Adelheid * Adolf * Agathe * Agnes * Albert * Alexander * Alfred * Andreas * Angelika * Anna * Anton * Armin * Arnold * Artur * Attila * August * Barbara * Benedikt * Benjamin * Bernhard * Bertha * Bettina * Boris * Brigitte * Bruno * Caecilia * Carmen * Christian * Christoph * Clara * Claudia * Cornelia * Daniel * David * Diana * Dietrich * Dorothea * Eberhard * Edith * Egon * Eleonora * Elfriede * Elisabeth * Elmar * Emma * Erik * Erwin * Eugen * Eva * Felix * Ferdinand * Flora * Florian * Frank * Franz * Friedrich * Gabriel * Georg * Gerhard * Gertrud * Gottfried * Gudrun * Günter * Gustav * Hannes * Hedwig * Heinrich * Helena * Helmut * Henriette * Herbert * Hildegard * Hubert * Hugo * Ignaz * Irene * Isabel * Jakob * Joachim * Johannes * Josef * Judith * Julia * Karl * Kaspar * Katharina * Klemens * Konrad * Konstanze * Kurt * Laura * Leonhard * Lieselotte * Lina * Lola * Ludwig * Luise * Lukas * Manfred * Manuel * Margarete * Maria * Marianne * Markus * Marlene * Martin * Matthias * Maximilian * Melanie * Michael * Moritz * Natalie * Nikolaus * Olaf * Oliver * Oskar * Otto * Paul * Peter * Rahel * Rainer * Rebekka * Regina * Reinhold * Renate * Richard * Robert * Roland * Rosa * Rudolf * Ruth * Sabine * Sarah * Sebastian * Siegfried * Siegmund * Sigrid * Simone * Sophie * Stefan * Susanna * Theodor * Therese * Thomas * Tobias * Ulrich * Ursula * Ute * Veronika * Victoria * Volker * Walter * Werner * Wilhelm * Wolfgang * Yvonne * Zita