Marlene

Weiblicher Vorname

Marlene Häufigkeitsstatistik 1963
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Marlene bis 1963

Der Name Marlene wurde um 1970 herum nur selten vergeben. So populär wie heutzutage war der Name noch nie.

Marlene Häufigkeitsstatistik 1975
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Marlene seit 1975

Dem Wunsch nach einer „Marlene ohne e“ begegnet man im Netz immer wieder. An der Umsetzung scheiden sich die Geister: Nee zu Marlené

Herkunft und Bedeutung

Marlene ist eine Kurzform des Doppelnamens Maria Magdalena. Maria Magdalena war im neuen Testament die bedeutendste Jüngerin Jesu Christi. Magdalena deutet auf den Ort Magdala am See Genezareth hin.

Varianten

  • Marla (Kurzform)
  • Marline, Marlina (Nebenformen)

Namensvorbilder

72 Gedanken zu “Marlene

  1. meine kleine Enkeltocher (2 Jahre) heißt Marlene. Sie ist ein ganz besonderes Kind und dieser besondere Name passt daher wunderbar zu ihr.
    Manchmal rufen wir sie Lene, das finden wir auch sehr schön.

    Ich finde klassische, doch ausgefallene Namen am schönsten. Meine Tochter habe ich Ines genannt, das war in den 80er Jahren extrem selten, doch inzwischen ist der Name leider ziemlich häufig.

  2. Ich lebe jetzt 14 Jahre mit diesem Namen und kann in manchmal echt nicht leiden ich hätte lieber einen kurzen Namen und nicht so einen langen wo einen eh alle “marlen” nennen. Manchmal finde ich auch das dieser Name einfach nicht zu mir passt er hat zu viel Nachdruck und das nervt. Ich wünschte meine Eltern hätten mir einen anderen Namen gegeben.

  3. Meine Tochter ist heute 14 Jahre alt und heißt Marlene.Wir finden nach wie vor ,ein super schöner Name.Wir wollten keine englischen Namen für unsere Kinder aber auch keinen bei dem sich fünf umdrehen,wenn man sein Kind ruft.Unsere Zweitgeborene Tochter heißt Charlotte.Wir finden 2 wunderbare Vornamen.

    • Haha echt ein Zufall. Ich (15 Jahre alt) heiße Marlene und meine kleine Schwester heißt Charlotte.

    • jetzt musste ich wirklich schmunzeln – wir haben hier auch eine kleine Marlene und zu meiner Mama habe ich einmal gesagt, dass ich für eine Schwester Charlotte schön fände

    • Ich finde auch, dass die Namen super zusammen passen. Ich heiße selber Charlotte und meine Erstgeborene heißt Marlene 🙂 Meine zweite Tochter heißt Luise. Die Namen sind meiner Auffassung nach zeitlos und einfach schön.

  4. ich heissse seit 52jahren marlene.als kind wurde ich immer leni oder marlenchen genannt.lange fand ich den namen altmodisch u haette lieber lena o so aehnlich geheissen.doch je aelter ich wurde desto mehr hab ich den namen gemocht.heute sage ich mit stolz ich heisse marlene.ich finde den namen schick u wohlklingend.also es kommt auf den geschmack u die einstellung an.in jungen jahren gefaellt einem vieles nicht u wenn man aelter wird aendert sich oft d geschmack u die einstellung.

  5. Hallo! Ich finde es schön das so viele den Namen Marlene mögen, aber ich hasse meinen Namen. Ich hasse es mich bei Leuten vorzustellen, da sie entweder das “e” hinten überhören, oder gleich einen ganz anderen Namen daraus machen (zb. Magdalena) Meine Familie und mein engerer Freundeskreis nennen mich “Leni”, was ich durchaus angenehmer finde, warscheinlich weil ich den Spitznamen schon mein ganzes Leben lang besitze. Naja, viel Spaß noch mit euren Namen! 🙂

    • Rechtschreibprobleme? Zum Kotzen (zum entspricht zu dem, also Kotzen groß).
      Doreen ist (DDR-) prollig – da weiß man gleich, aus welchem Niveau die Bewerberin, Schülerin, Kontaktperson etc. stammt… Schade, denn mit so einem Vornamen hat Frau es – nicht nur bei Bewerbungen – bekanntlich schwerer als mit einem neutralen, konservativem oder beliebten Namen.

    • Ja mein Name ist nur Steffi nicht schön und nicht hässlich … Einfach normal

      Elisa ich feier deinen Beitrag
      Meine Tochter heißt Marlene und finde das gar nicht zum kotzen.

      Doreen hätte dir Chantal besser gefallen?
      Dann kommentier doch unter diesem Namen 😉

  6. … wenn man wie ich nach über fünf Jahrzehnten erfährt, daß der selbstgewählte Name eigentlich der ursprünglich vorgesehene war. Dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Ich bin stolz auf “Marlene”.

  7. Ich finde weder, dass Marlene schwer zu merken noch so außergewöhnlich ist..denkt heute wirklich niemand mehr an die Dietrich? Sie hieß ja eigentlich Maria Magdalena und hat den Namen erst erfunden, jedenfalls der Legende nach. Ich finde: ein schöner Name.

  8. Halli ihr Lieben 🙂
    Ich bin 14 fast 15 Jahre alt und heiße wie ihr euch vielleicht gedacht habt Marlene:D Meine Freunde hier in Österreich nennen mich Matschi 🙂 Früher mochte ich meinen Namen nicht.Mittlerweile habe ich mich mit ihm angefreundet und lerne ihn zu lieben.Ich finde es toll keinen 0815 Namen zu haben.:) Meine Volkschuldirektorin nennt mich bis heute Melanie,was jetzt nicht komplett falsch ist da mein zweiter Vorname so lautet. Aber es nervt mich trotzdem sehr. Ich werde entweder Melanie,Madeleine,Magdalena,Marlena usw gennant.Marlene ist doch ein einfacher Name odee etwa nicht? :’D
    Liebe Grüße an alle Marlenes.Wir sind die coolsten 🙂

  9. Hallo,
    ich bin jetzt 73 Jahre alt und habe mich endlich mit meinem Vornamen versöhnt. Als Kind war er schrecklich: z.B.Marlene mit den krummen Beenen (was irgendwie zutraf noch dazu in Berlin). Bis zu meinem 60. Lebensjahr habe ich keine andere Marlene getroffen. Dann gleich eine 5 Jahre ältere! Sogar in den Fernsehserien gibt es mittlerweile etlich Marlene, und unterwegs wird oft nach Marlene gerufen.
    Das ist ein wunderbarer Name. Leider hat mir kaum jemand gesagt, daß er für mich richtig ist, denn er paßt zu meinem Charakter.
    Also: ich grüße alle Gleichnamigen, auch Ihr könnt stolz sein, so zu heißen.

  10. Hi,
    ich heiße auch Marlene und fand meinen Namen früher nicht gerade toll, aber irgendwas wird sich meine Mutter schon dabei gedacht haben… wenn ich die Bedeutung des Namens nachlese, muss ich sagen, passt das. Heute finde ich meinen Namen super-truper-toll und würde mich gern bei meiner Mama posthum für die Weitsichtigkeit bedanken.

  11. Hi ich heiße auch marlene bin Tante geworden(bin 10) heiße jetzt tTante lene ist f7r den kleinen einfacher
    an alle marlenes da draußen lässt euch nicht ärgern ihr seid Coll so wie ihr seid

    • Bin auch schon zweifache Tante und werde mitlerweile nicht nur von den beiden Jungs Lene genannt. Manchmal wünschte ich mein voller Name wäre nur Lene weil es einfach kürzer und frecher klingt aber anderer seits wird LenE oft mit LenA verwechselt, was auch ziemlich nervt.
      lg Lenefee <3

  12. Meine Tochter hat den Namen Marlene und ich bin sehr stolz darauf, so einen schönen Namen gefunden zu haben, den wirklich jeder schön findet. Und ja, das e wird oft verschluckt, weiss der Teufel wieso. Vielleicht wegen diesem Schlagerlied… Ich selbst habe leider einen zwar schönen, aber echt Allerweltsnamen, wir waren allein 3 Sarahs in der Klasse, das wollte ich meiner Merle (das ist unser kosename) ersparen…
    Marlene ist ein bodenständiger Charaktername und klingt trotzdem edel und erhaben. Meine Tochter ist jetzt 2. Aus einer Marlene kann doch nur was werden!

  13. Unser Enkelkind ist heute auf die Welt gekommen und hat den schönen Namen Emily Marlen. Also wieder eine Marlen mehr, wenn auch als zweiten Namen!

  14. Ich heiße Marlen, ohne e am Ende! Wieso steht der Name nicht in diesem Wörterbuch? Ok, ich gebe zu das ich niemanden mit meinen namen kennengelern habe, aber es ist trotzdem unfair!

  15. Hallo, bei mir wurde der Name zusammengestoppelt aus den Namen der Patinen:
    Maria – meine Oma/ Magdalena – meine Uroma/ Helene – meine Tante

    Meine Oma ist leider früh verstorben, aber an meine Urgroßmutter kann ich mich noch sehr gut erinnern ( auch im hohen Alter noch zu allen Spässen und allem Unsinn bereit), obwohl sie bettlägerig war. Meine Tante Leni war für mich eine sehr wichtige Person.Wir waren Seelenverwandte, und ich war ihr Ersatzkind. Hab sie auch bis zum Tod gepflegt, und versorge noch heute das Grab.
    Heute bin ich 63 Jahre und meine Name wurde nicht abgekürzt.
    Wenn mein Vater mich beim Namen rief, hatte das was zackiges, militärisches an sich. Es läuft mir noch heute eiskalt über den Rücken.Vielleicht darum die Antpartie. Ich nenne mich einfach Lena.
    Tausend Grüße

  16. HEY!
    Ich heiße marlene mir persönlich gefällt nicht gut und ich kann auch nicht verstehen wie meine eltern auf dieses namen gekommen sind aber irgendwann bestimmt bin ich froh über diesen namen und ich meine wenn ich alt bin und ekel habe klingt oma marlene doch voll cool aber jetzt als teenage nervt es ein bisschen ich habe auch versucht mir den spitznamen lene anzueignen aber irgendwie klappt es nicht so gut und bis jetzt habe ich es noch nicht so geschaft das mich alle lene nennen aber ich werde es weiter versuchen
    LG Lene 😉
    P.S.: alle die marlene heißen sind voll cool 😀

  17. Zwar in der letzten Zeit etwas häufiger, aber zum Glück immer noch kein Massenname, klangvoll und weiblich – meine Mutter hätte vor nunmehr über 60 Jahren keinen schöneren Namen für mich auswählen können. Das fand ich übrigens schon als Kind.
    Die Erfahrung, dass mein Vorname falsch gesprochen und/oder geschrieben wird, habe ich (zumindest in deutschsprachigen Ländern) nie gemacht, auch verhunzende Koseformen wie “Leni” o.ä. blieben mir erspart.

  18. Hallo zusammen,

    wir haben unserer Tochter den Namen marlene mitunter aus folgenden Gründen gegeben:

    Relativ seltener Name.
    Koseform nicht möglich.

    Wenn personen über einem längeren Zeitraum hinweg Buchstaben vom namen weglassen würde ich das anders herum auch machen bzw. Marlene raten dies zu tun.

    Herr Meye statt Meyer. Nur so lernen es die anderen.

  19. Also, ich habe eine schwester mit dem namen marlene, und ich hab sie echt lieb. Ich habe mir überlegt meine kinder später mal den namen marlene als 2 namen zu geben oder eine veränderte form von marlene zum namen zu geben aber bis dahin hat es sicher noch zeit.

  20. Ich laufe mit dem Namen “Marlene” jetzt schon seit 13 Jahren herum. Ich mochte ihn noch nie besonders, weil sich wirklich keiner so einen Namen merken kann. Vor allem dieses “verschlucken” von dem ‘e’ kenne ich; mein Mathematik Lehrer nennt mich entweder Marlen oder Marlena.
    Und, ist das nur mir passiert oder schreibt wirklich jeder Zweite ‘Malene’?
    Bis jetzt haben mich alle meine Freunde immer Lene genannt, bin aber im Laufe der Zeit ziemlich unzufrieden damit geworden, weil es sich anhört wie Lehne.

    Also, liebe Marlene’s, lasst euch wegen eurem seltenen Namen nicht einkriegen, ihr seid wunderbar. 🙂

    LG Marlene. x

  21. Hallo,
    Ich fande meinen Namen schon immer schön und besonders weil keine andere ihn hatte.Mein Leben lang hatte man mich eigentlich Marli genannt.Gegen den Spitznamen habe ich auch nichts.Bei mir wurde auch immer das E hinten vergessen oder sie nannten mich Madleen.Seit der 5.Klasse aber ist in meiner Klasse eine Marlen.Jetzt verwechselt man mich nichtmehr :)!Aber dafür habe ich meinen Spitznamen Marli verloren und das macht mich echt traurig denn ich habe diesen Spitznamen über alles geliebt und bin sogar mit ihm aufgewachsen(Seit der Krabbelkruppe)Wie kann ich ihn wieder zurückbekommen ohne meinen Freunden zu sagen:Hey man hatt mich schon immer Marli genannt und nicht Marlene.Das möchte ich auch weiterhin haben also nennt mich ab jetzt Marli.
    Das hört sich doch voll doof an!
    Bitte hilft mir

    lg Marlene 😀

  22. Ich habe meiner Tochter vor 16 Jahren diesen Name gegeben, weil ich ihn echt toll finde!! Die Bedeutung ist von Maria (die Widerspenstige) und Helene (die helle, sonnenhafte)abgeleitet. Bei Maria war ich ja von der Gottesmutter ausgegangen- das mit der widerspenstigen wusste ich da noch nicht.. Aber: meine Marlene macht ihrem Namen volle Ehre! Manchmal seid ihr Marlenes echt anstrengend, aber im Positiven durchaus geradlinig, dazu aber auch herrlich locker und humorvoll und habt ein echt sonniges Gemüt :)- kann man bloß gern haben!! 😀 😀 😀

  23. ich mag meinen namensehr gerne! ich bin 13 und werd bald 14 *freu*
    Spitznamen hab ich schon: Marly, (von meiner großen schwester Sophia werd ich immer Lenachen genannt), Lene,…
    ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen 🙂
    Gaaaanz liiiebe grüße und noch gaaanz viel Spaß, eure Marlene

  24. Hi,ich bin 15 Jahre alt und heiße auch Marlene.
    Dass mei Name sich von Maria und Helene ableitet, hab ich auch schon öfters gehört.Meine Mutter hat es mir auch mal in einem buch fürVornamen gezeigt, da stand dass drin.
    Ich fand den Namen früher schon irgendwie doof, weil erfür mich irgendwie komisch klang und ich als einziege so hieß, aber jetzt bin ich ganz froh darüber, vorallem dass ich nicht so einen Massennamen habe wie Luisa oder Laura oder so…(In meiner Grundschulklasse gab es z.B. zwei Luisas und sie wurden dann wegen ihrer Körpergrößen manchmal Luisa-Groß und Luisa-Klein genannt, dass fänd ich furchtbar…).
    Schade finde ich, dass es nicht viele Spitznamen für den Namen Marlene gibt (oder zumindest keinem in meinem Umfeld besonders gute Spitznamen einfallen).
    In meiner Familie werde ich meistens Lene, Leni oder Lenchen genannt, in der Schule einfach nur Marlene. In der 6. Klasse nannten meine Freundinnen mich kurzzeitig auch Marry, aber dass hat sich nicht durchgesetzt…
    Was ich nicht mag ist nur, dass manche Leute das ‘E’ am Ende meines Namens einfach vergessen, wie z.B. meine Geschichtslehrerin. Ich hab schon seit der 7. Klassemit ihr Unterricht (bin jetzt in der 10.)und obwohl sie schon öfters darauf hingewiesen wurde, nennt sie mich IMMER Marlen.
    Ich hab mich auch manchmal schon gefragt, wie mein Name eigentlich auf englisch ausgesprochen werden würde,weil Marlene so ein sehr deutscher Name ist, wäre nett, wenn dass jemand wüsste.:D

    lg an alle Marlens und Marlenes da draußen:D

    • Hallo ich heiße auch Marlene
      die meisten fragen mich immer doppelt und dreifach wie ich heiße.
      Mich nerft das voll das sich nicht jeder meinen Namen merken kann.
      Als ich noch ein Baby war habe ich noch einen Spitznamen bekommen.
      Marli.Und so nennen mich jetzt die meisten weil er einfach cool und leichter zu merken ist.

      Also Mädels last euch nicht ergern

    • hallo ich habe dir eine Antwort geschrieben du hast garnicht zurück geschrieben ich würde mich freuen wen du das mahl tuhn würdest.Ich bin übrings 10Jahre alt.

    • Entschuldigung,dass ich nicht geantwortet hab, ich habs vergessen und erst jetzt mal wieder reingeschaut… Danke für deine Antwort :)!

    • hallo 🙂
      ich heiße auch marlene und bin auch 15 Jahre alt 🙂
      das problem mit dem verschluckten “e” kenn ich:
      als meine freundin (die ann-marie)heißt und ich bei unserer jiu-jitsu prüfung aufgerufen wurden, hat unser trainer
      “anne-marie und marlen (bzw. eher ausgesprochen wie marleeen) zu uns gesagt …:D
      lg Marlene

  25. Ich lebe seit gut 50 Jahren mit diesem Namen, den ich meiner Oma zu verdanken habe 🙂

    Die Tochter meiner Freundin hat als Zweitnamen meinen Vornamen. Darüber freue ich mich auch.

    Ich könnte mir gar keinen anderen Namen vorstellen. Schon früher wollte ich nicht anders heißen.

  26. Hallo ihr Lieben 🙂
    Also ich fand meinen Namen als Kind manchmal schon ein bisschen komisch und nicht unbedingt .. schön aber mittlerweile gefällt er mir sogar ausgesprochen gut (bin jetzt 18).
    Als Spitzname hat sich bei mir Mena etabliert. Meine Kindergartenfreundin damals konnte sich “Marlene” nicht merken und hat dann immer “Mena” gesagt und das ist dann dabei geblieben. Bin auch sehr froh drüber, ich persönlich mag es nicht Marli oder so genannt zu werden…
    Ich denke Marlene ist heute besonders wegen seiner Seltenheit ein sehr schöner aber auch persönlichkeitsbezogener Name. Kaum jemand heißt so, das macht ihn einzigartig. Ich bin froh so zu heißen und meine Freunde sagen auch, dass es keinen anderen Namen für mich geben sollte.
    Nur ist der Name manchmal schon so in Vergessenheit geraten, dass ihn sich viele Leute partout nicht merken können …
    Aber nicht unterkriegen lassen 🙂
    Marlene ist ein wundervoller Name!!
    lg an euch alle
    Mena 🙂

    • Schön, dass die dein Name gefällt! Ich hatte vor einigen Jahren eine FSJlerin bei mir in der Gruppe – die hieß Marlene. Und ich dachte anfangs “ungewöhnlicher Name für ein Mädel in dem Alter”… und ich mochte den Namen und die Trägerin so gerne, dass nun meine Tochter so heißt. Ihr Bruder konnte Marlene als er kleiner war auch nicht so gut aussprechen – daher war sie phasenweise bei uns die “Meme”. Aber “Mena” find ich auch ganz toll – schöne Spitzname!

    • mena ist ein cooler spitzname. muss ich meinen Freunden mal vorschlagen denn wir haben in den letzten 13 jahren immer einen gesucht. Und außer Melone ist uns nichts eingefallen. Danke 🙂

  27. Hi!
    ich heiße Marleen und die richtige Bedeutung davon steht hier gar nicht. Der Name bedeutet:
    “Meeresperle/ Die Kämpferin”
    LG Marleen

  28. Hey alle zusammen,
    ich heiße auch Marlene, mich hat der Name erst gestört, weil er so lange ist und ich keinen richtigen spitznamen hatte, aber mittlerweile gefällt er mir und ich werde jetzt von den meisten Molly genannt(irgendwer ist da mal drauf gekommen :D)
    grüße alle marlenes

  29. Hallo zusammen
    ich heiße auch Marlene und finde meinen Namen echt toll 🙂
    Ich habe auch schon öfters gehört,dass es eine Zusammensetzung aus Maria Helene ist. Aber jetzt zu mir:
    Ich bin 12 Jahre alt und werde immer Lenchen oder Marleey genannt.Meine ABF nennt mich neuerdings auch Mary aber das stört mich nicht 🙂
    GLG an alle Marlene`s 🙂
    Das ist echt ein toller Name 🙂

  30. halle an alle marlene´s

    ich heiße marlen ohne E naja ich finde denn Namen schon immer doof? ich werde immer egal ob es auf Arbeit oder an der Uni marlene gerufen das ist so schrecklich das zu hören eigentlich heiße ich marlen ohne e.aber meine Mama sagt sei froh so heißt fast keiner und schön ist der auch.
    ich habe mich damit abgefunden das ich so heiße und meine Freunde nennen mich marle ich finde da ist man bestraft für das ganze leben

  31. Hallo an alle!
    Wir haben unsere Tochter Marlene genannt (geb. 07.07.2011),
    ich finde der Name passt super zu ihr.
    Sie ist so ein tolles und friedliches Baby.
    Mein Mann wollte Marleen, aber ich fand ihn irgendwie “abgehackt”. Im nachhinein finde ich ihn aber auch schön.
    Wir werden auch öfter darauf angesprochen, wie wir denn auf den Namen gekommen sind, und wir sagen dann: er ist nicht so häufig zu hören und er ist superschön.
    Liebe Grüße an alle Marlene´s

  32. ich heiße marlene. als meine eltern mit mir schwanger waren, bekamen sie häufig komische blicke zugeworfen, als sie meinten, dass sie mich marlene nennen wollten. viele haben ihnen auch gesagt, dass sie mich keinesfalls so nennen sollten. sie haben sich aber nicht beirren lassen, mir jedoch einen zweitnamen gegeben, damit ich, falls der name mir zu last fallen sollte, die möglichkeit hatte mich bei meinem zweitnamen zu nennen.
    ich habe den namen als kleines kind nicht sonderlich gemocht, aber jetzt bin ich mega zufrieden damit. in meiner altersklasse heißen relativ wenige so (bin übrigens total überrascht, dass der name jetzt wieder populär wird). finde es total gut, dass wenige leute so heißen. besser als anna, laura und co.
    von den meisten werde ich marly genannt. das liebe ich total, weil es sich so nett und süß anhört. marlene hingegen wirkt (finde ich) manchmal etwas kalt. aber wie gesagt, an sich mag ich ihn wirklich.

    was mich aber total nervt ist, wenn leute marlenE lesen, mich jedoch marlen nennen. das hört sich zu französisch an und franzöische und amerikanische namen haben manchmal so einen “dümmlichen”-beigeschmack. alá chantal, kevin, justin, jackquline und co.

    • Den Namen Marlen mit Namen wie Chantal, Kevin oder Justin zu vergleichen, finde ich doch sehr abwertend allen Marlens gegenüber. Von wegen dümmlicher Beigeschmack…
      Ich bin mit meinem Namen mehr als zufrieden und ich freue mich immer, wenn ich eine Marlen oder Marlene kennenlerne, weil das einfach so selten passiert.

  33. Meine schwester heißt marlene , ist 15 und ich liebe sie total!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    :* 😀 🙂 🙁 😉 O:)

  34. Hallo an alle Marlenes da draußen!

    Mein Name kommt von Maria Helene. Ich las einmal irgendwo, dass Maria hebräisch ist und “Die Widerspestige” heißt und Helene kommt irgendwie von dem griechischen Helena und heißt “Die Strahlende”. Ich finde die Kombination toll 🙂

    Meine Freunde haben mir während der Grundschule und bis zur fünften Klasse die verschiedensten Spitznamen gegeben, wie z.B Marlo, Melone, Majo, Marlon … , aber es hat sich eigentlich nur Marli durchgesetzt. Von wenigen werde ich auch Malle genannt.
    In der Familie nennt man mich eigentlich Lene oder Marlene, nur selten Marli.

    Ich bin fast 15 und ich mag meinen Namen auch. Das war eine kurze Zeit auch anders, aber ich bin zufrieden mit meinen Namen und freue mich, dass ich keinen Massennamen bekommen habe.

    Liebe Grüße!

  35. Hallo an alle Marlenen!

    Nach drei Jungs wünschten wir uns ein Mädchen und prompt – 4160g Weiblichkeit kamen am 08.06.2011 zur Welt!
    Einen Namen für ein Kind auszusuchen ist eine wesentlich größere Herausforderung als das Kind vorher zu zeugen!!!
    Machte meine Frau einen Namensvorschlag kannte ich meistens eine “…….” die ich nicht positiv in Erinnerung hatte, machte ich einen Vorschlag, kannte meine Frau eine “…….” die Sie nicht unbedingt mochte.
    So konnte es nur ein bei uns (in Niederbayern) seltener Name werden und Samantha, Hailey oder Abigail (grusel!!!!) kamen nicht in Frage.
    Marlene hat was! – Klingt als gäbe es den Namen seit Adam und Eva und man stellt sich die Namensträgerin wie den Inbegriff einer Frau vor.
    Jetzt heißt unsere Tochter so und wenn ich nicht irre (und Väter tun das gewöhnlich nie !!) ist sie die süßeste Marlene die je geboren wurde!
    Nicht traurig sein ihr anderen Marlene´s – eure Väter hätten wahrscheinlich das Selbe geschrieben!
    lg Markus

  36. Meine Tochter habe ich Marlen genannt.Es war für mich der schönste Name. Als sie klein war fand sie den Namen nicht schön, weil nur sie allein so hieß.Heute ist sie 24 Jahre und ist froh so einen schönen Namen zu haben.Marlen ist lieb, hilfbereit und immer da, wenn man sie braucht.
    Also an alle Marlen´s / Marlene´s bleibt so wie ihr seid, denn ihr habt einen schönen mystischen Namen.
    lg-Heike

  37. Hallo! Ich bin auch eine Marlene. Mir gefällt mein Name auch sehr gut. Der Name kommt nicht zu häufig vor, wir hatten in der Klasse immer mehrere Anna Steffi oder Lisa, aber nur eine Marlene. Also etwas Besonderes! Er klingt schön! Die Schreibweise ist eindeutig. Von meinen Freundinen werde ich auch Lene genannt. Also jeder der seine Mädchen Marlene taufen möchte – gute Wahl!

  38. hey ich heiße auch marlene:)
    ich bin 12 aber ich finde den namen i.wie nicht so toll …
    aber vllt. ändert sich das ja noch wenn ich erwachsen bin oder so…
    mein spitzname ist lene und leni also eig. kann man den namen schon abkürzen finde ich …
    joa dann liebe grüße an alle hier 🙂

  39. Ich heisse auch Marlene (15) bin aber eigentlich zufrieden mit
    meinem namen weil nicht viele so heissen. mein spitzname ist Maleey und ich finde er passt eigentlich auch zu mir und es hat sich noch keiner über meinen namen beschwert (:
    lg marlene

  40. @Marlenes Freundin:

    Danke für das Kompliment “an alle Marlene”, ich nehme es gerne an, auch wenn ich nur Marlen heiße. Als ich Deine Zeilen las, fühlte ich mich sofort angesprochen, denn auch mir sagt man nach, ich sei lieb, nett und sehr einfühlsam (was jetzt hoffentlich nicht eingebildet rüberkommt).

    @Melanie:

    “Er ist klassisch, elegant, verträumt.” Ich glaub es nicht, genau das sind ein paar meiner Eigenschaften :-). Danke auch Dir, liebe Melanie.

    Ich bin 1961 geboren und war zu der Zeit die Einzige in meinem Umfeld, mit Ausnahme der großen Marlene Dietrich, die so hieß. Wenn also jemand meinen Namen rief, war eindeutig klar, dass nur ich damit gemeint sein konnte. Umso mehr erschrak ich, als ca. 1995 in einem Kaufhaus eine Mutter sehr nachdrücklich nach ihrer kleinen Tochter rief. Ich zog sofort den Kopf ein, aber es war das erste Mal, dass nicht ich damit gemeint war :-). Das war schon eine sehr eigenartige Erfahrung.

    Ansonsten kann ich nur sagen, fand ich meinen Namen schon immer superschön. Zum einen der Klang, aber auch weil er zu meiner Zeit so selten war. Na ja und viele sagten immer gleich, wenn sich mich nach meinem Namen fragten: “ach ja Marlene Dietrich”. Wer wird nicht gern mit einer großen und berühmten Schauspielerin in Zusammenhang gebracht :-).

    Liebe Grüße an alle meine Namensvetterinnen

  41. Also ich fand meinen namen die wirklich besonders.Ich weiß i.wie bis heute nicgt wie ich ihn finden soll.Die meisten mögen ihn….zumnindest die ich kenne.
    Es hat mich immer gestört,dass man diesen Namen so schlecht abkürzen kann.Aber seit mehrern Jahren werde ich von allen Malle genannt.Also ist im prinzip mein name Malle statt Marlene.:D
    Ich sag ganz ehrlich das ich nicht weiß,wie der name auf andere wirkt…
    😀

    • Mir ging es auch so ich habe meinen namen gehasst weil er so lag ist und mich alle immer leni gerufen haben … aber in der 5. klasse war ich dann aufeinmal Malle und ich hör garnicht mehr auch marlene ich nehme es nicht mehr war auch an der arbeit nicht dann musste ich denen das erst mal erklären XD sie fandens cool

  42. heii zusammen 😀
    meine beste freundin heisst marlene und sie ist der liebste und netteste mensch den ich je getroffen habe (ich bin 14) haha ich fand den namen etwas komisch doch er passt perfekt zu ihr und ich glaube das alle marlene irgendwo in sich drin diesen netten charm haben 😉 ihr spitzname, den sie von mir bekommen hat, ist maja
    lg an alle marlenes auf dieser welt

  43. Ich fand meinen Namen als Kind total doof, er war lang und man konnte ihn nicht abkürzen. Erwachsene (ich lebte in Bayern) nannten mich Lenerl, was ich ganz schrecklich fand, ich dachte dabei immer an Heimatfilme und Frauen in Dirndl mit Zöpfen.. Meine Mitschüler haben ihn allerdings nicht verhunzen können… Ich wurde also immer Marlene genannt. Nur mein kleiner Bruder nannte mich Nene, was ich immer schon süß fand 😉
    Heute finde ich den Namen sehr schön, es gibt auch nicht besonders viele die so heißen..
    Allerdings habe auch ich schon mehrfach gelesen dass der Name von Maria Helene kommen soll, und nicht von Maria Magdalena..
    Aber wer weiß das schon so genau 🙂

  44. Meine Nichte heisst Marlene und ich find diesen Namen wirklich schön. Er ist klassisch, elegant, verträumt und hat einen schönen klang. Ich kürze den Namen meistens auf Marly, obwohl es fast ein eigener Name ist, den ich meiner Tochter selber geben würde, es nun aber natürlich nicht tun werde.
    Ich finde unsere Marly/ Marlene jedenfalls toll und bin froh das es kein Hanna, Emma, Mia, Leni geworden ist! Der Name lässt ihr Platz für Kreativiät und ich hoffe sie hat ein schönes langes Leben damit.
    🙂

  45. also Marlene kann sich auch aus den beiden Rufnamen Maria und Helene zusammen setzen.Helene klingt zwar heutzutage aeusserst ueberholt, aber es hat die Beduetung:Licht/Helle(wie Hellas Griechenland das Land des Lichtes)-

Schreibe einen Kommentar