Marla

Marla ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Marla
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Marla

Seit Mitte der 2000er Jahre ist der Mädchenname Marla in Deutschland im Aufwärtstrend. Marla wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 5.400 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Der Vorname Marla ist eine Kurzform von Marlene und Marleen. Diese gehen auf Maria Magdalena zurück, der bedeutendsten Jüngerin Jesu Christi.

In Hessen und in Mecklenburg-Vorpommern ist der Name Marla am beliebtesten.
In Hessen und in Mecklenburg-Vorpommern ist der Name Marla am beliebtesten.

9 Gedanken zu „Marla“

  1. Hi,
    ich heiße (auch) Marla, bin 12 und mit meinem Namen eigentlich ganz zufrieden.
    Meine Freunde nennen mich nur Marla oder auch mal Manni. 😉

    Antworten
  2. Hallo,
    ich finde den Namen eigentlich sehr schön,
    da nicht jeder ihn kennt. Aber deshalb ist es auch oft vorgekommen, dass jemand bei Attraktionen bei denen man den Namen angeben musste mich auf einmal mit „Maria“ ansprach.
    Ich wusste allerdings nicht, dass Marla eine Abkürzung von Marlene ist. Von Freunden werde ich Marli oder manchmal sogar Mau genannt.

    Antworten
  3. Ich heiße Marlene. Meine Spitznamen sind meistens Leni oder Malle. Ich wusste gar nicht, dass Marla von Marlene kommt. Ich finde meinen Nen cool.

    Antworten
  4. ich war letztens am strand und neben mir wurde ein mädchen gerufen was den gleichen namen hatte wie ich. das fand ich schön weil es das erste mal war das jemand wie ich heißt. es ist toll zu wissen das es mehreren geht wie mir, einen seltenen namen zu haben darauf kann man stolz sein. freune nennen mich Marlibu wie das getränk nur mir R. meine Familie ruft mich immer Minnie

    Antworten
  5. Wenn es so leicht ginge, würde ich meinen Vornamen ändern und mich Marla nennen 🙂
    Ich finde diesen Namen so schön. Sehr weiblich und kraftvoll. Das erste mal begegnet ist mir dieser Name durch Marla Glenn, die tolle Musikerin

    Antworten
  6. Mein Name ist Maria. Ich wurde in NRW katholisch erzogen und habe meinen Namen in der Jugend oft als leicht spiessig empfunden.Seit vielen Jahren lebe ich mit meiner Familie in San Francisco und hier vermutet jeder anfänglich dass ich eine “Hispanic” Herkunft habe. Ich bin aber groß, blond, blauäugig und spreche mit leicht deutschem Akzent. Aufgrund dieser ‘Verwirrung’ haben sich viele interessante Kontakte ergeben, zu Amerikanern als auch zu Hispanics. Ich liebe diesen Namen!

    Antworten
  7. Hi ich bin Marla,
    Ich liiiiieeebe meinen Namen ❤️❤️❤️
    Er ist so schön
    Jedoch nervt es manchmal sehr wenn ich irgendwo mit meinem Vornamen aufgerufen werde werde ich als Maria aufgerufen.
    Das ist immer eine kleine Belastung für mich.
    Weil ich mag den Namen Maria nicht.
    Nichts gegen alle die Maria heißen ich finde er passt einfach persönlich nicht zu mir.
    Von meinen Freunden werde ich immer Marli genannt.
    Bye bye ihr Lieben ❤️❤️❤️

    Antworten

Schreibe einen Kommentar