Finnische Vornamen

Die beliebtesten Babynamen in Finnland

Die beliebtesten Vornamen in Finnland waren im Geburtsjahr 2017 Aino und Leo, Ausgewertet wurden die ersten Vornamen:

Mädchen Jungen
  1. Aino
  2. Eevi
  3. Emma
  4. Sofia
  5. Aada
  6. Ella
  7. Lilja
  8. Helmi
  9. Elli
  10. Enni
  11. Venla
  12. Olivia
  13. Pihla
  14. Emilia
  15. Isla
  16. Mila
  17. Minea
  18. Hilla
  19. Ellen
  20. Aava
  21. Elsa
  22. Kerttu
  23. Linnea
  24. Vilma
  25. Alisa
  26. Siiri
  27. Iida
  28. Amanda
  29. Viola
  30. Anni
  1. Leo
  2. Elias
  3. Eino
  4. Väinö
  5. Onni
  6. Leevi
  7. Niilo
  8. Oliver
  9. Eetu
  10. Noel
  11. Eeli
  12. Veeti
  13. Mikael
  14. Joel
  15. Daniel
  16. Lenni
  17. Emil
  18. Eemil
  19. Julius
  20. Viljami
  21. Vilho
  22. Hugo
  23. Aleksi
  24. Nooa
  25. Toivo
  26. Peetu
  27. Niklas
  28. Luka
  29. Matias
  30. Aatos
Finnische Flagge © Dmitry Naumov - Fotolia.com
Foto © Dmitry Naumov – Fotolia.com

Schwedischsprachige Bevölkerung von Finnland

Geburtsjahr 2012, ausgewertet wurden die ersten Vornamen.

Mädchen Jungen
  1. Ellen
  2. Ida
  3. Emma
  4. Julia
  5. Sofia
  6. Stella
  7. Ella
  8. Amanda
  9. Elin
  10. Ronja
  11. Minea
  12. Linnea
  13. Edith
  14. Emilia
  15. Amelie
  16. Frida
  17. Saga
  18. Matilda
  19. Elsa
  20. Felicia
  1. Emil
  2. Benjamin
  3. Oliver
  4. Vincent
  5. Edvin
  6. Erik
  7. Anton
  8. Lucas
  9. Max
  10. William
  11. Liam
  12. Elias
  13. Oscar
  14. Robin
  15. Kevin
  16. Hugo
  17. Casper
  18. Rasmus
  19. Noah
  20. Theo

Quelle: Väestörekisterikeskus

83 Gedanken zu “Finnische Vornamen”

  1. hallo zusammen, wir haben ein finnisches boot der marke “terhi” gekauft und meine frau ist der meinung, das bedeute “Nebelfee”. ist das korrekt?
    gruß aus dem ruhrgebiet

    • Maja ist nicht Finnisch, wir kennen den namen im Form “Maija”. Maja ist aber ein Finnischer Wort, der “Hütte” bedeutet.

  2. Hallo, kann man einen Jungen offiziell Ilvi nennen? Ich habe schon gehört, daß es kein typisch finnischer Name ist, allerdings soll es sich um eine Koseform von Ilves handeln, was auf finnisch Luchs bedeutet? (Hat also nicht so viel mit dem populären Ylvie für Mädchen zu tun…)
    Danke, wenn jemand dazu was weiß

    • Kommt etwa spät, aber Ilvi ist kein Finnischer Name, ist aber ein paar Male in Finnland benutzt. Ich habe selbst nie gehört, dass es von Ilves kommen sollte.

  3. Hallo ihr Lieben,
    Jahre später noch ein Kommentar:

    Ich bin SO verliebt in den Vornamen Helmi.
    Mein Freund liebt diesen Namen auch, hat aber Sorge, dass die Kleine Schwierigkeiten wegen des Namens bekommen könnte.
    Was sagt ihr dazu?

    • Helmi ist ein wunderschöner Name und hat auf Finnisch eine süsse Bedeutung (Perle). Ich sehe keine Schwierigkeiten in Deutschland, weil der Name Helmi auch in dem grossen Vornamenlexikon von Duden ist – als Koseform von Helma, die wiederum Kurzform von z.B. Wilhelma ist. Heutzutage gibt es auch so viele unterschiedlichen Namen aus allen Kulturen, dass Kinder an verschiedenen Namen gewöhnt sind. Und in Finnland gibt es zurzeit viele kleine Helmis!

    • Mein Papa heißt Helmut und wird von allen nur Helmi genannt. Für mich ist der Name daher männlich. Finde ihn aber vom Klang sehr schön. Lg

  4. Ich heiße Finja und ich komme aus Finnland meine Frage ob i mein Name Finnisch ist. Aus Finnland hat mein Vater mal gesagt als ich klein war meine Mutter ist deutsch mein Vater kommt aus finnland und er wohnt da mit meiner 2 Geschwistern und ich wollte fragen ob mein Name finja finnisch ist ?????????????

    • In Finnland wird Finja kaum benutzt (nur unter 16 Finjas im ganzen Land). Laut das grosse Vornamenlexikon von Duden ist Finja entweder eine weibliche Bildung zu Finn oder seit den 1970-Jahren vorkommender russiche Kurzform von Rufinija (Rufina). Finn ist entweder irisch (bedeutet hell, blond) oder skandinavisch (bedeutet Finnisch). Auf Finnisch ist Finnland Suomi, so dass nur andere Sprachen Finn/Finja benutzen würden. Vielleicht wollten deine Eltern sich an Finnland so erinnern, dass auch Deutsche es verstehen.

    • Hey Finja , ich wollte dir nur sagen dass ich auch deutsch – finnisch bin und ich nur weiß dass mein name aus finnland kommt und übersetzt : himmelsblau” bedeutet

  5. Wow! Ellen ist hier in Deutschland ein soo seltener Name! Bin gerade etwas überrascht, meinen Namen auf Platz 29 und Platz 1 (!!) zu sehen! 😀

    • Unser kleiner heißt auch Samu.War kein Problem. Das Standesamt im Nachbarort hat es bei einer Familie allerdings nicht genehmigt.

  6. Miro wurde in Finnland in den 1980er und 1990er Jahren bekannt und in 2008 war er sogar Nummer 11 in der Liste von beliebtesten Vornamen für Babys. Der Name wurde bei uns erst in den 1940er Jahren gegeben. Wie oben schon erwähnt, ist Miro ein Kosename von unterschiedlichen Slawischen Namen, wie Miroslav oder Vladimir, die irgendwo “mir” (Frieden) haben. Miro hat Namenstag seit 2000, am 7.9.

  7. Meine Frage:
    Ist Miro ein männlicher finnischer Vorname? Und wäre er als alleiniger Vorname in Deutschland erlaubt.
    Danke schon mal für eine Antwort 😉

  8. Hallo!

    Mir kam kürzlich der Mädchenname Oliin zu ohren. Dabei wurde mir gesagt, es sei ein finnischer Vorname. Ich finde den sehr hübsch, jedoch finde ich ihn nirgends im Internet.

    Weiss jemand, ob es den Name so wirklich gibt und woher der auch stammt?

    Liebe Grüsse
    Leila

    • Finnisch ist Oliin nicht, aber vielleicht wird der Name anders geschrieben? In Finnland gibt es ein Mädchenname Oili, der ein Kosename von Olga ist.

  9. Hallo zusammen,

    tolle Beiträge hier!

    Gibt ja echt schöne finnische Namen =)

    Weiß jemand ob es eine finnische Version von “Celina” oder “Selina” gibt ?

    Und wenn ja, hat diese im finnischen eine spezielle Bedeutung?

    Liebe Grüße =)

    • Hei Lara!

      Selina hat eine schöne Bedeutung (Himmel/Mond). In Finnland ist Selina nicht sehr bekannt, aber in der Westküste (viele Emigranten nach Amerika und zurück) gab es einige volkstümliche Formen, wie Seliina pder Selliina. Auch Selinda ist eine Version. Aber diese werden recht wenig benutzt und fast immer als Zweitname. Selina wurde oft verkürzt, zu Liina oder Liinu – wie andere Namen, die auch -lina oder -liina enden.

      Schöne kurze Namen, die Sel- anfangen und leicht populär sind (aber nicht mit Selina verwandt sind), sind Selja (von Cecilia, bedeutet auch Holunder), Selma und Seela.

    • Hannele ist ein alter Kosename von Hanna und Johanna. Andere ähnliche Kosenamen sind Hanni, Hanne und Hanneli. Hannele war beliebt als erster Name in den 1950er und 1960er Jahren, später auch als zweiter Name.

  10. Der Vorname „Joona“ ist weder hebräischen Ursprungs, noch eine Kurzform von „ Jonah“ oder „Jonas“. Er ist ein eigenständiger Name, wie „Leon“ oder „Kevin“.
    Auch für die Wikipedia und google-verseuchten Namenssucher: die „Taube“ bedeutet im Hebräischen nicht „ Joona“, sondern „ Jonah“!! Das ist die Kurzform von „Johannes“ —wie für „Hans“ oder „Hannes“.
    Man sagt auch nicht, das „Hans“ von „Hanseat“ abgeleitet wird, oder „ Leon“ von „Leonberger“.
    Ich würde mich sehr über eine Bestätigung von skandinavischen Benutzern des Forums freuen!!!!!

    • Hallo Sommersprosse!

      Der Finnische Name Joona kommt wohl aus “Jonah” und “Jonas”. Der ursprüngliche Name ist hebräisch (יוןה / etwa Jona), was dann in Griechischen Jonas (Ιωνας) wurde. Im Bibel schreibt man auch “Joona”. Die Quelle ist das Buch “Etunimet” (Vornamen) von Kustaa Vilkuna / Pirjo Mikkonen. Es ist die zuverlässigste Quelle die es gibt, etwa wie Duden in Deutschland. In Finnischen werden die Vokalen oft verlängt, so deswegen von Jona -> Joona.

  11. Mir ist nochmal eingefallen, dass dies irgendjemand interessieren könnte – die neuen Namen in Finnischen Kalender ab 1.1.2015. In Finnland ist der Vornamenkalender wichtig und viele Eltern suchen da Namen für ihre Kinder. Und Namenstage werden auch gefeiert. Um in den Kalender zu gelangen, musste der Name an wenigstens 500 Kinder in den letzten 50 Jahren gegeben wurden. Der Kalender wird regelmässig erneuert.

    Die neuen Kalendernamen für Mädels (22)
    Aava = offen, weit (wie Meer)
    Annu = Kosename von Anna
    Enna = Kosename von vielen Namen
    Iisa
    Isabella
    Isla
    Janni
    Juuli
    Kiira = Von orthodoxen Namen Kyrene oder Kyra
    Melissa
    Mimosa
    Mirella
    Nanna
    Nadja
    Nita = Kosename von Anita
    Pipsa = Kosename von Pirjo oder Pirkko (Birgit)
    Saaga
    Sarita
    Seela = Wurde beliebt wegen Finnischer Schauspielerin Seela Sella. Kommt vielleicht vom Bibel, war da aber ursprünglich Männername.
    Stella
    Taika = Zauber
    Vanessa

    Die neuen Kalendernamen für Jungs (17)
    Eemi = Kosename von Emil
    Hugo
    Jooa
    Joose = Kosename von Josef
    Kasper
    Kimi
    Luka
    Milo
    Nooa
    Noel
    Okko = Kosename von Oskar
    Paulus
    Peetu = Kosename von Peter
    Robin
    Sasu = Kosename von Alexander
    Sisu = Ausdauer / Zähigkeit
    Tiitus

    Da sind viele internationale Namen, aber auch Finnische Versionen oder rein Finnische Namen. Ich habe die Namen oben erklärt, wenn der Name nicht international ist.

    • Ja, das kann ich machen :-).

      In Finnland versteht man Enni als Koseform vor allem von volgenden Namen: Eini & Eine. Die beide sind “Schwesternamen” von Eino, der aus den Deutschen Namen “Enewald” (auch Aginwald) stammt.

      Der Finnische griechischorthodoxe Kalender wiederum sieht Enni als Koseform von Ennata (oder Ennatha). Ennatha war eine Martyrin aus Caesarea (Palästina) gegen 200/300.

      In Estland kommt Enni auch zum Beispiel von Henriette und Henrika.

      Enni ist wieder beliebt in Finnland – war in 2012 nummer 27 für Babys (183mal gegeben).Ein schöner Name meiner Meinung nach, frisch und niedlich. Enna ist ein Variant.

  12. Okay….Schrecken ist ja nicht so der Hit…ich dachte, gelesen zu haben, dass es eine Koseform von Helena ist und “die Sonnenhafte” bedeutet?! Jetzt bin ich erschreckt!

    • Ist Natascha auch ein Männername? ?
      Hab da so meine bedenken, da mein Freund mir weiß machen will, dass sein Arbeitskollege so heißt. Bitte um dringende Antwort bitte :'(

  13. Hallo zusammen,
    was weiß man denn über Enni? Den Namen finde ich toll! Ist doch eine Ableitung von Helena?!
    Ist er sehr verbreitet? Also in Deutschland ja eher unbekannt…
    Liebe Grüsse!

  14. Ein häufiger finnischer Name ist LAILA

    Er bedeutet die Helle, Blonde.
    Irrtümlicherweise wird der Name meist dem arabischen Sprachraum zugeordnet (Leyla). Das ist aber falsch. Ursprünglich stammt dieser Name aus dem hohen Norden
    Laila ist auch ein sehr häufiger Hundename.

    • Ist dein Vorname “Saari”? Wenn ja, bedeutet es auf Finnisch “Insel”. Saari wird aber nicht in Finnland als Vorname benutzt, nur als Nachname. Ähnliche Vornamen wären “Sari” oder “Saara”, beide Finnische Versionen von “Sara”.

  15. Unser Sohn heißt Kimi! Wir finden ihn Super!
    Nur jetzt wissen wir Nicht wie der kleine Bruder heißen soll!
    Er kommt im April!

    Jemand ne Idee was dazu passen könnte?
    Danke !

    • Wie wäre es mit Mika? Dann hättet ihr ein Rennfahrer-Pärchen 😉

      Mir gefallen einige männliche Vornamen wie:

      – Olli
      – Jukka
      – Mikko
      – Sami
      – Samu
      – Aleksi

  16. Hey, ich möchte mein Kind gern Lumia nennen.
    So ergeben sich aber ein paar Fragen:
    Ist Lumia ein “echt” finnischer Name, und darf ich mein
    Kind in Deutschland so nennen?
    Lg,
    🙂

    • Lumia ist ein wunderschöner Name. Hoffentlich hast du den gewählt.

      Zu deinen Fragen: 1) Ja, Lumia ist eine Finnische Name. Kommt aus “Lumi” = “Schnee” (Lumi wird auch als Name benutzt) und ist in den letzten Jahren beliebt geworden. Lumia ist eine ein bisschen mehr weibliche und internationale Version von Lumi. 2) Weiss nicht, ob man den in Deutschland geben darf, aber warum nicht? Lohnt sich zu fragen.

  17. Ich finde leider nur sehr wenig zu meine Namen (lat. Herkunft, ectpp). Kennt jemand Seiten o.ä., auf denen ich etwas mehr überminen Namen (s. oben) erfahren kann?

    • Ich kenne keine Seiten, aber lese aus meinem Finnischen Namenbuch folgende: Silja ist eine Finnische Version von Cecilia. Cecilia wurde in Finnland früher Sesilja ausgesprochen, und weil die Betonung damals in der zweite Silbe war, fiel die erste Silbe weg und raus kam Silja. Anscheinend kennt man den Namen aus in Estnischen und Frisischen. In Finnland wurde Silja beliebt durch das Buch “Silja, nuorena nukkunut” (1931).

      Silja ist ein Name, der wieder mehr und mehr bei Babys benutzt wird. Eine Freundin von mir hat gerade ihre Tochter Silja getauft. Eine sanfte, sehr schön klingende, weiche Name.

    • Juska wird in Finnlanad benutzt, aber echt wenig (es gibt nur ca 110 Juskas im ganzen Land). Der ist einer von den vielen Kosenamen von Johannes. Mir klingt es Slawisch, so könnte eigentlich Russische Einfluss haben.

  18. Unser erster Sohn heißt Samu und wir finden den Namen Taavi für einen evtl. zweiten Sohn echt schön aber wissen nicht wie man ihn richtig ausspricht. Kann mir da einer von Euch Helfen?
    Ganz oben auf der Liste steht noch Lauri, der hat einen so schönen Klang. Was gibt es denn sonst noch für schöne Namen, find auf den Listen nicht so viel.

    LG

    • Hei Inka! Habt ihr schon einen zweiten Sohn bekommen? Oder sonst neue Ideen bekommen?

      Wenn nicht, hier etwas zu Taavi. Der Name (Finnische Version von David) wird folgends ausgesprochen: Mit langem A und v=w. Ausserdem Betonung in der erste Silbe. So ganz einfach :-).

  19. ich suche schon seit monaten einen schönen namen der auch selten ist…. ich habe einen im kopf, doch wenig fans dafür
    soll ich ihn trotzdem nehmen? – da er mir gefällt ( er ist aber nicht einer dieser namen die man sieht und weiß DER ist es )
    ich finde finnische und hebräische namen schön und suche wie verrückt ..

  20. Meine Söhne heißen Lauri und Leevi, die Namen sind in unserem Umfeld anfangs auch komisch beäugt worden, aber inzwischen haben sich alle daran gewöhnt. Wir lieben diese Namen und sind super glücklich damit!

  21. Ich bin selbst Finnin und meine Finnische Freunde haben in den letzten Jahren die folgende Namen zu ihren Kindern gegeben:

    Mädels:
    Hilda, Lumia, Saima, Miina, Siiri, Jade, Ella, Ilona, Taimi, Milja, Aino, Martta, Helmi, Lilja, Seela, Terhi, Senni, Aava, Juuli, Mimosa, Sanni, Tuuli, Hulda, Aliisa, Hertta, Elsa

    Jungs:
    Eliel, Akseli, Taavi, Eemil, Joel, Kuutti, Eero, Juuso, Voitto, Elias, Kajo, Pyry, Sisu, Eino, Leo, Alpo, Iikka, Arttu, Lauri, Lasse, Rasmus, Riku, Okko, Olli, Iivari, Tuure, Otto, Aarni, Lenni, Otso, Mio

    Ich selbst mag noch:

    M: Vanamo, Orvokki, Talvikki, Vellamo, Kanerva, Aina, Maire, Unna, Tuovi, Helvi, Salme, Kukka, Kielo, Aamu, Lahja, Sointu, Rauha, Lyydia

    J: Olavi, Otava, Viljami, Osmo, Tarmo, Toivo, Oiva, Aarre, Kalevi, Einari, Untamo, Nooa

    – sind fast alle Namen mit Bedeutung,

    • Schön zu hören Emma! Mein Antwort kommt ein bisschen spät aber trotzdem – die Bedeutungen:

      Vanamo = Nordisches Moosglöckchen (Blume)
      Orvokki = Veilchen
      Talvikki = Wintergrün (Blume)
      Vellamo = Frau von Seegott Ahti
      Kanerva = Heide
      Aina = immer
      Maire = süss, lieblich
      Kukka = Blume
      Kielo = Maiglöckhen
      Aamu = Morgen
      Lahja = Geschenk
      Sointu = Klang / Harmonie
      Rauha = Frieden

      Otava = Grosser Bär (Sternbild)
      Osmo = Junger mann oder Vielfrass (Tier)
      Tarmo = Energie / Kraft
      Toivo = Hoffnung
      Oiva = brav
      Aarre = Schatz
      Untamo = aus Kalevala (Finnisches Nationalepos), ein Held

      Von den Namen meiner Freundinnen (die mit Bedeutungen und die nicht international sind oder anders erklärt sind):
      Saima = Saimaa, der grösste See in Finnland
      Taimi = Sprössling
      Terhi = aus Kalevala (Finnisches Nationalepos), ein Mädchen das Nebel sichtet
      Aava = offen, weit (wie Meer)
      Tuuli = Wind

      Kuutti = Seehundjunge (kommt aber eigentlich aus Knut)
      Voitto = Gewinn
      Kajo = Schimmer / Glanz (wie Sonne im Morgen tut)
      Pyry = Schneegestöber
      Sisu = Ausdauer / Zähigkeit
      Otso = Bär

      -> Oft zärtliche Namen für Mädels und kräftigere für Jungs, viel von Natur und Nationalepos

  22. Gute Frage, was ist ja Finnisch und was nicht :-)? Vielleicht konnte man sagen, dass einige Namen internationale Wurzeln haben aber einen Finnischen Form habe und andere dann Finnische Wurzeln haben.

    Aus diese liste sind “total Finnische Namen”:
    Aino = einzige (aus Kalevala)
    Helmi = Perle
    Pihla = Eberesche (eigentlich Verkuertzung von “Pihlaja”)
    Minttu = Minze
    Saana = Fjell in Lappland
    Hilla = Moltebeere
    Lumi = Schnee

    Dann auch
    Minea = Kommt aus dem Buch “Sinuhe” von Mika Waltari
    Pinja = Pinie
    Enni = Kosename von vielen unterschiedlichen Namen

    Onni = Glueck
    Väinö = Verkuerzung von Väinämöinen, der grosse Held in Kalevala

    Internationale Namen, die sehr Finnishce aussehen:

    Venla = Wendela
    Siiri = Sigrid
    Viivi = Vivian
    Kerttu = Gertrud (bedeutet auch den Vogel “Sänger”)
    Milja = Emilia

    Eetu = Edvard
    Veeti = Fredrik
    Niilo = Nils
    Lenni = Lennart
    Aapo = Abraham
    Aatu = Adolf
    Eino = Enewald
    Peetu = Peter
    Roope = Robert
    Juuso = Josef
    Vilho = Vilhelm

  23. Wie schon erwähnt, ist Jonne wohl ein Finnischer Name, ist sogar im Kalendar (29.3.). Der ist nicht so bekannt und wurde anscheinend eher in Lappland benutzt. Jonne Aaron ist der Sänger des Finnischen Bands Negative.

    • Lilia ist ebenso kein Finnischer Name. Finnen verwenden gerne auch “fremde” Namen – zu denen gibt es keine Namenstage. Zumindest nicht in Finnland.

  24. Bekannte von mir gaben ihrem kleinen Mädchen den Namem Ylvie!
    Ich finde den Namen total schön…nur leider ist er überhaupt nicht hier aufgelistet 🙁

  25. hey bin grad zufällig über deinen post gestolpert ^^ ich weiß nicht ob dein kind jetz schon benannt wurde, ich find den namen eig ganz gut aber auf japanisch heißt aniki so viel wie großer bruder ^_^

  26. Ich bin auch ein groooßer Fan von Finnland, deshalb habe ich damals mit meiner Frau ausgmacht das unsere Kinder min. Finnischen zweit Namen bekommen!
    Bei meiner Tocher konnte ich dann sogar den Rufnamen durchsetzen.

    Unser Sohn: Tobias Mikka
    Unsere Tochter: Tarja Leona

    Und bisher nur zuspruch über den schönen Vornamen unserer Tochter! Auß im Krankenhaus bei der Geburt nannten sie die arme nur (unseren Nachname) und Weiblich!

  27. Ich bin halb-finnin und heiße Oona- typisch finnsich. Neuerdings heißen auch viele Kinder wieder Oona, wie ich bei meinem letzten Besuch festgestellt hat.
    Wenn ich später mal Kinder bekommen sollte, bekommen sie definiv einen finnsichen Namen, aus dem einfachen Grund, weil ich das mit Heimat verbinde. Am liebsten wäre mir ein finnischer Mann, weil die einfach die besten sind 😉

  28. Mein Patenkind heißt Leevi Konsta, sein Zwillingsbruder Veeti Launo. Die beiden sind 8 Jahre alt und haben noch zwei kleine Geschwister, Lotta Freja und Paavo Jere. Sie alle werden nur bei den Erstnamen gerufen, also Leevi, Veeti, Lotta und Paavo.

    Liebe Grüße, Tante Kathrin

  29. Mein jüngster Sohn heisst Jonne Arttu. Ich liebe Finnland und die finnischen Namen sehr. Könnte ich bei meinen älteren Kindern die Namen ändern würden sie wohl Aulikki und Teemu Jussi heissen.

  30. Ich finde man muss unterscheiden,ob ein Name nur schön klingt,oder auch vergebbar ist.Viele Namen klingen sehr schön,aber passen eher zu einer Roman-oder Märchenfigur als einem kleinen Menschen,der den rest seines Lebens damit herumlaufen würde.Da hält man sich dann eigentlich an andere Kriterien,wie gute Verständlichkeit oder Lesbarkeit des Namens.

  31. Als Kind Anfang der 70er war ich weit und breit die einzige Tarja und musste meinen schönen Namen mit dem volltönenden rrrr (http://www.sci.fi/~kajun/finns/Samples/tarja.wav) verzweifelt gegen das hartnäckig als gegeben angesehene “n” und verteidigen … wer hat damals schon wie meine Mutter finnische Gedichte gelesen? Und Nightwish oder eine finnische Präsidentin Tarja Halonen gab es damals noch nicht. Mittlerweile habe ich offenbar eine zunehmende Zahl kleinere Namensschwestern im Lande bekommen, die den Namen hoffentlich genauso sehr lieben wie ich 😉

  32. Meine Freundin ist nach Finnland ausgewandert und ist verlobt mit einem Finnen der Mika heißt.

    Ihre Tochter heißt Eila-Tarja!

  33. hallo,
    mein sohn heißt pekka fred. dass dieser name ein finnischer ist, war nur zufall, aber jetzt wo ich diese ganzen schönen namen hier lese würde ein drittes kind bei uns wohl wieder einen finnischen namen bekommen;-)

Schreibe einen Kommentar