Irische Vornamen

Enfant Drapeau Irlande © Pétrouche - Fotolia.com
Illustration © Pétrouche – Fotolia.com

Die beliebtesten Babynamen in Irland

Emily war 2017 wie immer seit 2011 der beliebteste Mädchenname Irlands. Jack stand wie fast jedes Jahr seit 2007 wieder an der Spitze der Jungennamenrangliste.

Neu in den Top 100 sind Theo und Jackson sowie Aoibhin, Nina, Pippa und Esme.

Top 100 des Jahres 2017

Gleichklingende Schreibvarianten wurden nicht zusammengefasst.

Mädchen Jungen
  1. Emily
  2. Emma
  3. Amelia
  4. Grace
  5. Sophie
  6. Lucy
  7. Hannah
  8. Mia
  9. Ava
  10. Chloe
  11. Olivia
  12. Anna
  13. Lily
  14. Ella
  15. Saoirse
  16. Kate
  17. Aoife
  18. Sophia
  19. Sarah
  20. Ellie
  21. Fiadh
  22. Sadie
  23. Caoimhe
  24. Evie
  25. Robyn
  26. Isabelle
  27. Holly
  28. Katie
  29. Freya
  30. Leah
  31. Zoe
  32. Molly
  33. Ruby
  34. Cara
  35. Alice
  36. Lauren
  37. Roisin
  38. Jessica
  39. Eva
  40. Isla
  41. Ciara
  42. Charlotte
  43. Sofia
  44. Amy
  45. Layla
  46. Julia
  47. Niamh
  48. Isabella
  49. Clodagh
  50. Eabha
  51. Faye
  52. Sienna
  53. Zara
  54. Millie
  55. Maria
  56. Harper
  57. Alannah
  58. Erin
  59. Eve
  60. Elizabeth
  61. Sadhbh
  62. Abigail
  63. Emilia
  64. Laura
  65. Rebecca
  66. Rose
  67. Aoibheann
  68. Aoibhin
  69. Maisie
  70. Kayla
  71. Aoibhinn
  72. Maya
  73. Clara
  74. Annie
  75. Amber
  76. Meabh
  77. Abbie
  78. Willow
  79. Ellen
  80. Georgia
  81. Aria
  82. Aine
  83. Heidi
  84. Hazel
  85. Lena
  86. Aisling
  87. Megan
  88. Rachel
  89. Pippa
  90. Victoria
  91. Hanna
  92. Lara
  93. Mary
  94. Rosie
  95. Daisy
  96. Evelyn
  97. Lilly
  98. Madison
  99. Ailbhe
  100. Esme
  101. Mollie
  102. Nina
  1. Jack
  2. James
  3. Daniel
  4. Conor
  5. Sean
  6. Noah
  7. Luke
  8. Harry
  9. Adam
  10. Michael
  11. Oisin
  12. Alex
  13. Charlie
  14. Fionn
  15. Liam
  16. Cillian
  17. Patrick
  18. Darragh
  19. Thomas
  20. Jamie
  21. Cian
  22. John
  23. Finn
  24. Ryan
  25. Rian
  26. Matthew
  27. David
  28. Tadhg
  29. Dylan
  30. Oliver
  31. Aaron
  32. Ben
  33. Leo
  34. Nathan
  35. Ethan
  36. Alfie
  37. Jake
  38. Max
  39. Alexander
  40. Ollie
  41. Logan
  42. Jacob
  43. Callum
  44. Oscar
  45. Evan
  46. Sam
  47. Joseph
  48. Bobby
  49. Mason
  50. Tom
  51. Joshua
  52. Samuel
  53. Leon
  54. William
  55. Donnacha
  56. Aidan
  57. Senan
  58. Lucas
  59. Eoin
  60. Mark
  61. Kyle
  62. Cathal
  63. Jayden
  64. Odhran
  65. Danny
  66. Eoghan
  67. Robert
  68. Tommy
  69. Martin
  70. Benjamin
  71. Daithi
  72. Rory
  73. Theo
  74. Ronan
  75. Billy
  76. Andrew
  77. Kai
  78. Louis
  79. Ciaran
  80. Sebastian
  81. Tomas
  82. Anthony
  83. Henry
  84. Shay
  85. Shane
  86. Isaac
  87. Muhammad
  88. Peter
  89. George
  90. Scott
  91. Arthur
  92. Kevin
  93. Christopher
  94. Hugo
  95. Dara
  96. Ruairi
  97. Tyler
  98. Cormac
  99. Jackson
  100. Archie

Top 5 des Jahres 1967

Mädchen Jungen
  1. Mary
  2. Margaret
  3. Emma
  4. Ann
  5. Anne
  1. John
  2. Michael
  3. Patrick
  4. James
  5. Paul

Traditionelle Namensgebungsregeln

Viele irische Familien halten sich bei der Namensfindung an diese traditionellen Regeln und müssen sich so keine Gedanken darüber machen, wie das Kind heißen soll:

  • Der erste Sohn bekommt den Namen des Vater seines Vaters
  • Der zweite Sohn bekommt den Namen des Vater seiner Mutter
  • Der dritte Sohn bekommt den Namen seines Vaters
  • Der vierte Sohn bekommt den Namen des ältesten Bruders seines Vaters (also eines Onkels)
  • Die erste Tochter bekommt den Namen der Mutter ihrer Mutter
  • Die zweite Tochter bekommt den Namen der Mutter ihres Vaters
  • Die dritte Tochter bekommt den Namen ihrer Mutter
  • Die vierte Tochter bekommt den Namen der ältesten Schwester ihrer Mutter (also einer Tante)

Wie in anderen Ländern auch, werden solche Traditionen immer seltener berücksichtigt. Es gibt auch von Familie zu Familie oder von Region zu Region abweichende Varianten der obengenannten Regeln.

Typische irische Vornamen

Männernamen: James, John, Martin, Michael, Patrick, Thomas
Frauennamen: Anne, Bridget, Brigid, Catherine, Ellen, Helena, Margaret, Mary, Nora, Susan

Irische Vornamen werden unterschieden zwischen ursprünglichen und eingewanderten Namen. Letztere kommen dann als irische Abwandlung vor. Das deutschsprachige Irland-Portal irish-net erläutert die Hintergründe.

46 Gedanken zu “Irische Vornamen

  1. Man merkt da ja schon einen Unterschied zu Schottland, in der dortigen Topliste habr ich leider keinen einzigen gälischen Namwn gefunden, auch wenn ich natürlich micht weiß, welche Namen nur anglisiert geschrieben wurden. Aber der Unterschied ist auf jeden Fall groß, was sowohl an den irischen Namenstraditionen als auch an der Nichtzugehörigkeit zu UK liegen könnte. Mich hat es aber sehr gefreut, auch wenn ich eigentlich keinen Bezug zu Irland habe. Allerdings hätte ich mit mehr Heiligennamen gerechnet, aber offenbar ist die Kirche auch in Irland weniger peäsent und populär.
    Dass mein Name so weit vorne stand, hat mich auch ein bisschen überrascht, aber im positiven Sinne.
    Gibt es auch eine Liste zu Nordirland? Wäre auf jeden Fall interessant zu vergleichen.

  2. Ein Tipp: Einfach mal ein paar ANmen bei Google Translate eingeben und Vorlesefunktion drücken (natürlich auf Englisch 😉 ) Da hört man, wie man Niamh etc. ausspricht 🙂

  3. Ich heiße Charlotte wird aber Charlette ausgesprochen. Mein Vater ist halb Ire, mein Name ist aber britisch/ amerikanisch.
    Das mit der Aussprache geht eigentlich, wenn die Leute meinen Nachnamen (Edwards) kennen weil der auch so eine Aussprache hat (bzw. britisch, irisch ist). Früher fand ich meinen Namen Scheiße aber seit ich 12, 13 bin (ich bin jetzt 15) find ich ihn eigentlich nicht schlimm.

  4. Ich liebe es Geschichten zu schreiben.
    Leider zerbreche ich meinen Kopf darüber welche Namen ich nehme soll.
    Könnt ihr mir gute nennen?

    Im Voraus schon mal Danke
    Josh

    • Ich find den Namen Amaya toll ^-^ er ist zwar nicht irisch aber japanisch und es bedeutet Nachtregen.

  5. Hallo.
    Ich bin Deutsch und mein Freund ist Ire, wir kriegen im Mai(voraussichtlich am 18.05.) unsere ersten gemeinsamen zweieiige Zwillinge (Mäschen und Jungen),wir sind uns aber nicht ganz einig was die Namensgebung angeht:

    Ich bin ja für: Megan und Jamie

    Aber er will unbedingt das sie: Lauren und Ben

    Welche Namen findet ihr besser?

    • Hallo:)
      Wieso einigt ihr euch nicht einfach auf 2 Namen…
      Man kann ja machen das sie: Megan und Ben oder Lauren und Jamie heißen!
      Also ich habe meine Kinder: Ilyas,Alana und Amira genannt.
      Die Namen sind zwar nicht Irisch aber ich finde sie dennoch schön.
      Ihr könntet euch ja auch nach Namen aus anderen Nationalitäten umschauen oder soll der Name unbedingt aus Irland kommen?
      Also ich finde Ciara und Jaden(andere Schreibweise von Jayden) ganz schön!
      Hoffe ich konnte helfen.:)
      Lg.
      Derya

  6. Heeeey …..
    Ich suche Namen für meine Kinder , die ich im Februar bekommen werde ….
    Wir können uns nicht entscheiden , mein Mann kommt aus Iralnd
    und ich aus Deutschland wir wollen einen ausergewöhlichen Namen für das kleine MÄDCHEN und den kleinen JUNGEN (Es werden Zwillige warscheinlich zweieigig TOLL) !!!
    Was findet ihr denn so schön an Namen ?
    Danke schon im Vorraus 😉
    LG Jane und Samuel

    • Also wenn es ein Mädchen und ein Junge ist, dann werden sie ganz sicher zweieiig. Sind sie denn schon geboren?

    • das kommt jetzt leider sehr spät, aber ich dachte mir schreibs trotzdem mal rein… vielleicht hilfts ja noch jemand anderen. Also ich fänd für mädchen und junge als zwillinge
      heaven und sky
      verdammt toll! Ist zwar nicht irisch, aber falls ich jemals zwillinge bekommen sollte, würde ich die auf jedenfall so nennen… 🙂

    • “Eoin” spricht man “Owen” aus (wurde bereits erwähnt),
      “Caoimhe” spricht man “Quiwa” aus.

  7. Ich heiße Jessica und der Name stammt aus dem biblischen und hebräischem und bedeutet auch “Gott sieht” oder “Er (Gott) sieht”
    Ich finde es toll das mein Name in vielen Ländern sehr bekannt ist 😀

  8. hallo ich suche einen namen und per wikipedia habe ich herausgefunden das dieser irischer herkunft ist.
    meine tochter soll

    Carla-Inné

    heißen. leider finde ich niegends eine beschreibung für “Inné”. im französichen heißt “Inné” angeboren.

    vielen lieben dank 🙂

  9. Hallo,
    in der Liste oben auf Platz 47 der Mädchen ist der Name “Aine”. Hat jemand eine Ahnung wie der ausgesprochen wird? Ist das eine Kurzform von “Aingeal” (Angela)?
    Und dann ist da auf Platz 20 der Jungennamen “Eoin”. Wie wird das gesprochen?
    Wäre toll wenn mir das jemand sagen könnte. Unser Kind kommt in zehn Wochen und ich glaube die Namensgebung ist die schwerere Geburt!
    Danke

    • Ich habe selbst einige Zeit in Irland gelebt und die Namen kamen in meiner Gastfamilie vor. 🙂
      Eoin spicht man ähnlich wie den englischen Namen “Owen” aus und Aine ähnelt dem deutschen “Anja” aber eher mit einem O am Anfang also “Onja”.

  10. hey…..
    ich finde den namen milena auch sehr schön…
    aber ich hab noch ein schöneren für dich …
    ALSO: ich persönlich finde den namen TEMMILIOR sehr schön …
    und der kommt auch noch aus dem irischen und bedeutet Himmelsleiter ….ist der name nicht toll ???
    also ich finde schon und will hoffen das das meine kleine mary auch so findet….; ))
    hdl MARY

    • danke der name ist auch toll
      hab noch nie den namen gehört, aber trotzdem danke der ist echt schön.
      ich liebe ausergewöhnliche namen, die sind meist so sellten 🙂

  11. hallo…
    ich würde dir sehr gerne helfen !!
    von meiner freundin die tochter heißt MILENA….
    dieser name bedeutet so viel wie liebe
    bzw. Mi-Liebe ??
    ich finde diesen namen sehr sehr schön und würde meine kinder gerne auch so nennen !!
    hoffentlich konnte ich dir helfen…
    in liebe deine Iabell van Derisen

  12. Hey ich brauch mal ganz dringent hilfe!
    ich brauche einen weiblichen vornamen der : seltenist und er muss etwas bedeuten 🙂 wär nett wenn ihr antwortet. am besten halt iricher herkunft 🙂 thx

    • Heey,
      also ich weiß nicht ob einer diesen Namen kennt, aber ich finde den Namen:

      Eona

      auch ganz hübsch 🙂
      Leider weiß ich nicht ob er irisch ist und was er bedeuetet, ich finde nur er sich sehr hübsch anhört ;D

      Mein Name *Carina* ist auch ganz lustig, er bedeutet auf Italienisch “Hübsch” =)

      Lg carinaa

  13. Ich heiße Kahlan, dieser Name stammt aus Irland. Ich mag den Namen, er ist geheimnisvoll und seine Bedeutung ist: eine starke Führerin. Ich weiß zwar nicht ob das auf mich zutrifft, aber es ist interessant zu wissen was die Namen bedeuten.

  14. Klar, also ob die ganzen Namen irischer Herrkunft sind! Die meisten davon sind Englische und Amerikanische Namen.
    Wer auch immer diese Namen’s seite gemacht hat, sollte sie dringendst überarbeiten, denn auch im Fach ‘Bulgarisch’ sind die meisten Namen nicht bulgarischer abstammung.
    Bitte überarbeiten!

    • Es hat ja niemand behauptet, dass diese Namen irischer Herkunft sind. Vielmehr handelt es sich um die Vornamen, die in Irland häufig vorkommen.

      Was die bulgarischen Namen angeht: Wenn sich jemand damit auskennt, freue ich mich über Rat und Mithilfe.
      Bitte melden!

    • Sagt die, die keine Ahnung von Namen hat! 😀
      Da steht doch ‘Die beliebtesten Babynamen in Irland’. IN Irland, nicht AUS Irland. Lesen soll gelernt sein. Sehr viele dieser Namen findet man in Irland und daher gehören sie auf die Liste – hier werden Namen angeboten, die in verschiedenen Ländern auffindbar sind.

  15. Hay ich heisse Shannon und den Name wo ich trage ist auch irisch das is eine stadt ein flughafen und ein fluss in irland ich find es schade dass der name nich auf der listeoben steht ^^

    • Hallöle,
      bist Du männlich oder weiblich? Ich kenne Shannon nur als Mädchenname, soll es in Irland aber auch für Jungen geben. Stimmt das?
      LG

    • Ich heise auch Shannon und bin ein Mädchen aber Shannon kann auch ein Jungenname sein…ja das stimmt! Und ich liebe meinen namen weil er selten ist..ich bin stolz auf ihn 😀

    • Hey, ich heisse auch Shannon und bin ein Mädchen und mir gefällt dieser Name sehr!
      Wegen der Frage ob es Shannon auch für Männer gibt, ja das gibt es. Ein Bandmitglied von 30 Seconds to Mars heisst so.
      Lg Shannon

    • hey ich heiße clare und mein name kommt auch aus irland da ich selber von dort komme.. ich finde irische namen sehr schön aber nur die für mädchen…

    • Dein Name steht wahrscheinlich nicht oben auf der Liste, weil er in Irland grade nicht so populär ist. Ich finde ihn aber trotzdem schöb 🙂

    • Hey, ich heiße auch Shannon 😀
      Ich finde meinen Namen ach echt schön und er ist selten 🙂 aber der einzige nachteil an der ganzen Sache ist, da es eben ein Beidgeschlechlicher Name ist, dass ich einen 2. eindeutig weiblichen Namen brauche, weil er eben sonst nicht eindeutig ist 😀 So kam Shannon Marie zustande 😀

Schreibe einen Kommentar