Türkische Vornamen

Die beliebtesten Vornamen in der Türkei

Mädchen Jungen
  1. Elif
  2. Zeynep
  3. Hiranur
  4. Miray
  5. Zehra
  6. Ecrin
  7. Azra
  8. Eylül
  9. Defne
  10. Nehir
  1. Yusuf
  2. Eymen
  3. Mustafa
  4. Ömer
  5. Berat
  6. Miraç
  7. Ayaz
  8. Ahmet
  9. Mehmet
  10. Muhammed

Quelle: Gesellschaft für deutsche Sprache, 2016

Typische Vornamen aus der Türkei

Eine Auswahl an Namen, die in der Türkei verbreitet sind.

Weibliche türkische Vornamen

Adile Afet Afife Ahu Alev Amina Arzu Asuman Ayfer Ayşe Canan Cemre Defne Dilara Ebru Ece Ekin Elif Emine Enise Esin Fadime Fatma Fazilet Ferah Figen Filiz Fulya Gül Gülistan Gülsen Gülseren Hala Hamida Hanife Hatice Hayat Hülya Hümeyra Ikbal Inci Khadidja Lale Leyla Meral Müjde Nazan Meryem Nermin Necla Nezahat Nihan Nilgün Neriman Nilüfer Nuran Nursen Nilifer Olgun Özlem Pinar Rabia Radija Sahra Saliha Sedef Seher Sema Semra Senay Serbinaz Sengül Serap Serpil Seval Sevda Sevgi Sercan Sevim Sergül Sezen Sibel Sidika Sukaina Sumaika Suzan Tansu Tugba Tülin Yasemin Yeliz Yesim Yeter Zehra Zeynep

Männliche türkische Vornamen

Abdulkadir Abdullah Adnan Ahmet Ali Alparslan Alper Aslan Atilla Aziz Baha Bora Burhan Cafer Cem Cemalettin Cemil Cengiz Cenk Coskun Cumhur Cüneyt Djabrail Dursun Emin Enis Ercan Erdal Erhan Erkan Erol Ertan Ertugrul Eyüp Faruk Fatih Fehmi Feridun Fuat Gökhan Gökmen Habib Hakan Halil Haluk Hamid Hamit Hamza Harun Hasan Hayati Hilmi Hüseyin Ibrahim Idris Ilhami Ilyas Isa Ismail Kadir Kahraman Kamber Kamil Kanteper Kasim Kaya Kazim Kemal Kenan Kubilay Latif Levent Malik Mehmet Mesut Mete Metin Muhammad Muhlis Muhsin Murad Murat Musa Mustafa Nazim Necati Necip Necmettin Necmi Nihat Nuh Numan Nurettin Nuri Olgun Orhan ÖmerOsman Ozan Özcan Rafet Rauf Recep Ridvan Ruhi Sadettin Sadi Sahin Salih Salim Salman Sami Selcuk Selim Sener Serdar Siddik Soner Süleyman Tahir Tarik Tayyib Timur Tolga Tuncel Turgut Ufuk Utku Yasar Yildiray Yildirim Yunus Yusuf Zafer Zeki Zülfü

Türkische Flagge © Cristal Oscuro - Fotolia
Foto © Cristal Oscuro – Fotolia

Geschlechtsneutrale türkische Vornamen

Ahter Akartürk Akcan Akgün Anil Arsal Avunc Ayca Aycan Aydan Aydin Aydinay Ayhan Aysen Aytaç Behzat Bilge Bircan Birsen Bülent Çagri Can Candan Cihan Deniz Derya Devlet Devran Devrim Dilek Diler Doga Dogu Duygu Elçin Engin Erdem Erden Eren Erinç Esen Ferda Feza Fikret Firuz Füruzan Günay Güral Güray Gürcan Güven Hikmet Hilal Ihsan Ilhan Irfan Isik Ismet Kader Melek Kiymet Kulthum Muhterem Muzaffer Nedret Nur Nusret Nüzhet Özden Özen Özer Özgün Rüçhan Safa Safak Saffet Salaama Salama Seçkin Senel Servet Seyhan Sezer Suad Suat Sümer Süreyya Ugur Ümit Umut Uzay Yasar Yükse Yüksel

81 Gedanken zu “Türkische Vornamen

  1. Sehr geehrter Herr Bielefeld,

    es ist sicher hilfreich, so eine Liste zusammenzustellen. Wenn Sie aber so etwas tun, sollten Sie sich zuvor mit dem türkischen Buchstabensystem auseinander gesetzt haben. Ayse ist falsch, es muss Ayşe heißen, was dann Aische gesprochen wird. Es fällt auf, dass keines der türkischen Sonderzeichen
    ( ç ı ğ ş ) auftritt, deswegen sind weitere Namen falsch geschrieben sein. Eine Hilfe für deutsche Leser wäre es, wenn alle Sonderzeichen, aber auch die, die im Türkischen anders gesprochen werden als im Deutschen, erklärt würden.

    • Danke für den Hinweis. Die Liste ist schon ein paar Jahre alt, damals konnte ich aus technischen Gründen diese Sonderzeichen nicht darstellen. Mittlerweile ist das gelöst, ich hatte nur vergessen, das nachzubessern. Wird nachgeholt!

  2. Ich finde den männlichen türkischen Vornamen “VOLKAN” sehr schön und international.
    Er bedeutet “VULKAN”. Also ein temperamentvoller Vorname!

    Ich kenne einen Volkan, der ist sehr nett und sieht sehr gut aus.
    Wenn man diesen Namen in Deutschland an sein Kind vergibt, kann das Kind damit sehr gut leben und die Aussprache fällt niemanden schwer, da er so ausgesprochen wird, wie auch geschrieben.

    Auch die seltene Schreibweise “VOLCAN” finde ich schön. Es gibt auch einige prominente Sportler, die diesen türkischen Vornamen tragen.

  3. Ich finde einige türische Vornamen sehr schön, darunter zählen u.a. für Frauen oder Mädchen Aylin oder Ayla, Leyla, Sirin, Canan und Yasemin, bei Männern Sinan, Can, Cem, Nadir und Yasar.

  4. Ich habe einen neuen Nachbarn, Türke, 60 Jahre. Er hat sich vorgestellt als (phonetisch)als Hannifeh.
    Kann jemand diesen Namen erkennen und wie er richtig geschrieben wird?
    Danke und Gruß,
    Herbert

  5. Mein kleiner Neffe heißt Ilay, ein sehr schöner Name für einen Jungen/Mann. Das “I” am Anfang des Namens,, zaubert vielen Menschen beim Ausprechen gleich ein Lächeln auf die Lippen…

  6. @Ahmed: Hey Ahmed, klingen türkische Namen in deinen Ohren dissonant oder glaubst du, dass sie in den Ohren Deutscher so klängen? Wie in jeder Sprache respektive in jedem Land gibt es schöne und weniger schöne Namen. Früher fand ich Ilyas oder Ishak schrecklich, heute meine Favoriten. Und das sind sehr alte Namen, die seit eh und je (seit den Buchreligionen) tradiert were.

  7. Ich finde, dass türkische Namen, egal ob Vor- oder Nachnamen, in meinen Ohren leider extrem seltsam und befremdlich klingen. Phonetisch stoßen Konsonanten aneinander, die für deutsche Ohren sehr dissonant klingen, wie bei Akgün beispielsweise. Man kann auf Anhieb nie eindeutig das Geschlecht erkennen, verschluckt sich fast beim Aussprechen (z.B. Cihangir) und kann überhaupt nicht herauslesen, ob dieser Name modern oder altmodisch, beliebt oder unbeliebt, schön oder hässlich ist. Viele klingen auch gar nicht nach einem Namen, sondern könnten genauso gut eine Gegenstandsbezeichnung sein, wenn man das Türkische nicht beherrscht.

    Sahan ist der einzige männliche Vorname, der mir gefällt. Aber dass man ein Mädchen Buket nennt, bleibt mir ästhetisch verschlossen. Und dass es dermaßen viele “geschlechtsneutrale” Vornamen gibt, finde ich auch bizarr, gerade in einer Gesellschaft, die doch sehr patriarchal-chauvinistisch geprägt ist und eine stringente Geschlechtertrennung lebt.

    • Ja es gibt wirklich viele Geschlechtsneutrale Namen, auch mein Bruder hat einen, Tuna, das haben auch meistens Mädchen. Aber ich find es vollkommen in Ordnung, nur weil die Geschlechter streng auseinander gehalten werden heißt es nicht, dass es seltsam ist. Ich hab zudem auch noch das Gefühl, dass die meisten garnicht Geschlechtsneutral sind. Kann mir nicht vorstellen wer seinen Sohn Melek nennt oder wer seine Tochter Ismet nennt. Aber es kommt wahrscheinlich auf die Bedeutung an, wie Bilge oder Deniz. Ich find übrigens türkische Namen schön. Rofl, ich bin selbst Türkin und das muss ziemlich komisch klingen, wenn man das so sage glaube ich. Ich find trotzdem nichts zu kritisieren…

    • Das Geschlecht lässt sich ganz grundsätzlich nicht am Namen erkennen. Der Name wird ja nie danach vergeben, welchem Geschlecht sich das Kind selber zugehörig sieht (es ist ja zu der Zeit noch ein Baby), sondern allein danach, wie es bei der Geburt zugeordnet wird. Das kann übereinstimmen, muss aber nicht. Transmenschen (Menschen, deren Geschlecht nicht das bei der Geburt zugewiesene ist) können ein Lied davon singen, wie schwierig und langwierig es in Deutschland ist, ihr eigentliches Geschlecht samt “dazu passendem” Vornamen offiziell anerkennen zu lassen. Wusstest du, dass ein Kind in Deutschland nur dann einen geschlechtsneutralen Vornamen haben darf, wenn noch ein geschlechtsspezifischer dabei ist? Aber warum sollte man eigentlich das Geschlecht am Vornamen erkennen können? Willkommen in Deutschland, einer patriarchalen, auf strikte Geschlechtertrennung gegründeten Kultur.

      Was altmodisch oder modern, was Gegenstandsbezeichnung oder Name ist “erkennen” wir im Deutschen auch nicht an der Wortform, am Klang – sondern durch Gewöhnung, die Sprachfähigkeit und den Kontext. Und, rein phonetisch: Das Deutsche ist charakterisiert durch die Laute sch, pf, tsch – wenn das mal kein Stoff für schwierig aufeinanderstoßende Konsonanten ist…

    • Bitch dafuq. Meine Schwester heißt Buket. Ich versteh auch nicht wie ihr ein Baby Hildegard könnt bleibt mir auch ästhetisch verschlossen amk.
      Wenn du nicht Türke bist musst es auch nicht verstehen. ich finde dieses “sch” auch bescheuert. ich versteh auch nicht warum ihr viele sachen mit “ä” schreibt. Oder wo der unterschied zwischen “j&y” ist. Ich bin 14 Jahre alt und ja jetzt kommen die meisten bestimmt mit “uhh darling zu viele rechtschreibfehler” oder so but i dont give a fuck. Ich versteh nicht wie man solch eine Kritik von sich geben kann wenn man sich nicht mal Mit den türkischen buchstaben auseinander gesetzt hat.

  8. Ich bin richtige türkin aber habe einen außergewöhnlich türkischen namen,nähmlich iman Ich hätte aber am liebsten einen namen wie aylin oder ayse,also einen beliebten türkischen namen

    • Ich finde deinen Namen hübsch. sowas wie “aylin” ist mir zu Basic. da hätte ich lieber nen außergewöhnlichen namen.

  9. Mein Name ist (wie sonst auch immer) nicht dabei:)
    Ich weiss Hellin klingt nicht wie einer dieser Aller- Welt Namen wie Zum Beispiel: Tim oder Jessica. Das ist dann manchmal ziemlich beschissen wenn man dann auf einer Tasse seinen Namen sucht hahaha:D na ja mein Name wird jedoch ganz normal “ Hellen“ ausgesprochen. Das “ I “ wird kaum richtig betont.

  10. Nicht alle Türkische Namen sind tatsächlich Türkisch! Zum Bsp. Ömer, Hasan, Hüseyin (männlich)und Ayşe, Fatma, Hatice (weiblich) sind alle arabichen Ursprungs, die in der Türkei sehr viel Anwendung finden.
    Dagegen ist z.B; Acun, Atilla, Balaban, Cengiz (männlich) und Asena, Egenur, Nazlı (weiblich) Original Türkisch.

  11. Ich hab einen Seltenen Namen in Deutschland aber für Mädchen gefällt mir Gül, Leyla und Özlem. Für Jungs gefällt mir Erkan, Hamit, Mesut und Ömer.

  12. für ein Mädchen finde ich Dilara, Canan, Sibel oder ILayda schön, irgendwie gefällt mir auch Özlem. Für einen Jungen gefällt mir Can oder Cem, mehr fällt mir dazu nicht ein.

  13. Hallo ich heiße Yeliz ist ein türkische Name es ist manchmal für deutsche schwer das auszusprechen und ich bin türkin yeliz ist die Bedeutung : schön, hell,luftig.
    Und es bedeutet auch die spür des windes.

  14. Ich heisse Neval , der Name kommr auch aus der Tuerkei (ich bin halb Tuerkin). Viele finden den Namen schoen weil er aussergewoehnlich ist ! Ich finde ihn nicht so toll weil er oft falsch ausgesprochen wird :(( ._.

    • Hi samar.

      Eingentlich hat dein namen keine Bedeutung .
      Aber samar ist eine Insel in der Philippinen.

    • Keine Bedeutung? Was ein quatsch! Informier Dich erstmal!
      Samar ist ein arabischer Name und das findet man unter Wiki:

      Samar ist ein arabischer Vorname und bedeutet “Abendunterhaltungen” oder “Nacht talk”. [1] Samar in Arabisch ist eine verwandte des hebräischen Namens Shamar die zu bewahren bedeutet. [2] Samar ist ein männlicher / weiblicher Name in der islamischen Kultur und bedeutet auch “Früchte” oder “Belohnung”. In Hindi, ist Samar ein männlicher Name und bedeutet “Krieg” aus dem Sanskrit Samara

    • Im gegensatz zu “merve” ist “Nazli” Original aus dem türkischen. Und “merve” ist zu Basic.

  15. hallo,

    ich heise sofia in meiner klasse ist ein mädchen und die heist dilara und denn namen finde ich sehr schön den namen merve auch

  16. Mir gefallen die Namen Murat,Selim& Necmi
    aber ich bin in türkischen modenamen nicht gerade auf dem laufenden,also..
    Ich kenne zwei,Jungen aus der Türkei die Tahir und Hasan(gesprochen Hassan)heißen,mehr kann ich nicht helfen..
    Ein türkischer Mädchenname ist auch ,Damla’,,der wird glaube ich oben nicht erwähnt.

  17. Wie wäre es mit Karatas <- (sch), oder Gül? Oder … Derya? es gibt viele.. Frag ihn einfach mal, ob ihm die hier gefallen..

    deine Ayla ;]

  18. Hallo leute ich brauche eure hilfe ich weiß nicht wie ich meinem Sohn einen nachnamen geben soll. Er heißt Enes und weiter weiß ich nicht
    den ihm gefällt sein nachname nicht wie mir wir sind türken also ein türkischer schöner nachname…… Bitte hilft mir……..

  19. Hallo,

    sich hier zu beschimpfen ist nicht gut. Jeder hat sein Recht sein Kind so zu nennen wie er es für richtig hält.(Die Namen die zugelassen sind und nicht irgendwelche anderen wie z.B. Zeichentrickfiguren, Autonamen und und und)
    Aber es ist schon sehr schwierig mit den Namen und hier in Deutschland wird nun mal auch so der Name gelesen. Nicht nur die türkischen, amerikanischen, französischen Namen und viele andere Nationen werden demanch auch so ausgesprochen. Aber das größte Problem besteht ja in der Kindheit und gerade in der Schule, wo viele Kinder wegen ihren Vornamen gehänselt werden und gerade Kinder können untereinander sehr grausam sein. Aber es ist wirklich so wie z.B. der Name Asena hört sich in deutsch wirklich wie Arsen (Giftstoff) an, Ilayda wie iii leider, Umut – Unmut, Tugba – wie das Musikinstrument, Hasret – hast Recht, Ozan – Ozean,Volkan – Vulkan, Ayse – Eiche(Baum) und es sind so schöne Namen. Aber am schlimmsten finde ich es wenn man sich lustig macht Ali – Döner Ali, Abdul – Klappstuhl, Tolga – von der Wolga, Nihat – Nie hat er Geld, Fulya – ich bin voll ja, Ahmet – lach net, Erdal – heißt in DE eine Schuhcrememarke. Es ist auch nicht schön sich über deutsche Namen lustig zu machen . Aber woher soll man das wissen wie die Aussprache ist. Die Türken können nicht gleich die deutsche Aussprache, sowie die Deutschen nicht die türkische Aussprache können. Was ich allerdings in Deutschland gut finde, wenn es um Namen geht die Frauen sowohl auch Männer tragen können ein zweiter Name dahinter steht um zu erkennen ob die Person weiblich oder männlich ist, wie Rene – Florian für männlich oder Renee Marie für weiblich. Schwer wird es wenn man Sultan heißt türk. Frauenname, in Deutschland denkt man gleich an einen Männernamen wenn man z.B. Sultan Özer hört oder an einen früheren Herscher im Osmanischem Reich. Dagegen hört sich Sultan-Fatma Özer dann doch schon fraulicher an,wie gesagt als Beispiel. Meiner Meinung nach jeder soll seinem Kind den Namen geben den er für richtig hält, auch dazu stehen, sich sicher zu sein das es der richtige ist und nicht immer von anderen verlangen auch die Bedeutung dafür zu kennen. Mein Sohn heißt Tarik ich finde den Namen schön im türk. bedeutet er “der nachts an anderen Türen klopft” was sich im deutschen nicht gut anhört, im indischen bedeutet Tarik “der den Fluss des Lebens überquert” und schon hat man 2 Nationen und 2 unterschiedliche Bedeutungen. Es gibt ein schönes Sprichwort: Der Ton macht die Musik. Wenn jemand einen Namen falsch sagt kann man ihm auch vernünftig erklären wie er richtig ausgesprochen wird, deswegen sollte man nicht gleich genervt sein nach einer Weile funktioniert das ganz von alleine. Ich wünsche allen eine leichte Entscheidung den richtigen Namen zu finden LG

    • mein bruder, ein kumpel, und mein opa heissen faruk: der name kommt aus Ägypten und bedeutet Ägyptischer König bzw. beschreibt die Ägyptischen Könige, also Faruk=Pharao(so ähnlich zu mindest), dein Post ist älter, aber ich hoffe du liest das noch 😀

      mfg Abdy

    • Lieber Faruk,
      der Kollege hat Recht, dass es einen König Faruk I. in Ägypten gab. Was die Bedeutung angeht, so habe ich noch einmal im Wörterbuch nachgeschaut: Faruk ist “der die Wahrheit von der Lüge Unterscheidende”. Dies ist der Beiname von Umar R.A. (=Ömer). Auf Arabisch geschrieben: فاروق

  20. ?ch f?nde das man sich nicht wegen dem namen europas umlauten oder was anpassen muss..die europäer sollten sich langsam daran gewöhnen das es auch andere umlaute und namen und kulturen giebt auf der welt als gustl alfred helga brezel bier und schnaps

  21. Ich bin Türkin´
    hab aber keinen gerade türkischen Namen.
    Reyhan.
    Das ist so eine Blume die es im Paradies gibt.
    PS: Nurgül ist auch ein türkischer Name! Meine Mutter heißt so. Und mein Vater Yahya das fehlt da auch! -.-“

  22. Hallo Resi,
    ich bitte dich mal einbisschen höfflich zu sein und ja 😉
    Stell dir vor ein türkisches Kind heißt Heinz, Manfred oder Elfried?! Und ich denke JEDER kann SEIN Kind nennen WIE er will… Da hast du nicht mitzureden und zu sagen, dass es SO einfach wäre aber nein die Türken wollen es nicht.
    Außerdem klingt das rassistisch und besserwisserisch.

    Fazit: Halt dein verdammtes Maul du Tussi!!!

  23. Ich würde asena,ülkü nenen beteutungen asena ülkü asena : die mit den wölfen aufgwaqgsen ist ülkü ; die zeitt asena ülkü is mein name

    • asena wäre etwas unglücklich, wenn du dein kind in DE aufwachsen wird. gesprochen wie ARSEN = ein chemischer Giftstoff, der unter anderem in Rattengift enthalten ist. nur mal so als tipp…. und glaub mir jeder lehrere weiss das. ich bin lehrer…

    • und bitte keine kommentare jetz bezüglich rechtschreibung… im internet iat alles erlaubt
      😉 es geht schlicht um die mitteilung von information

    • Rechtschreibfehler sind auch außerhalb des Internets erlaubt. Der Verfasser der fehlerhaften Texte erweckt allerdings einen schlechten Eindruck – auch im Internet.

  24. Hey ;D
    Also ich find der Name “Melis” (wird übrigens mit zwei L ausgesprochen) fehlt hier sowas von! 😀

    Nachteile kann es auch bringen. die Meisten, die den Namen noch nie gehört haben, sagen Meeeeeelis dazu also, da betonen die meisten das E und ja, finde ich bisschen doof und nervig..

    • dass die meisten Leute es mit einem langen *E* aussprechen ist mehr als verständlich. schließlich sprichst man es schließlich sozusagen deutsch aus, denn du lebst in DE. … und *Melis* geschrieben spricht der Laie es eben so aus, mit MEELIS (du kannst doch nicht davon ausgehen, dass jeder Mensch in deinem umfeld türkisch kann oder gar als Deutscher die türkische Wortlaute ausprechen kann. Mein TIpp wäre es einfach der deutschen Ausprache anzupassen und es als *geschriebenen Namen* so anzupassen, dass es mehr als eindeutig ist. –> also schlicht:
      MELLIS…

      (ps: manchmal ist es einfach so einfach, aber der türkische bürger möchte es so nicht schreiben und wundert sich über das resultat … tststst 😉

  25. Ich heiße Derya-Damla.. Nur mein Opa nennt mich Derya…Ansonsten immer DAMLA..
    ich liebe ihnnnnn :))

    Meine Tochter wird Tuana,Esmahan oder Acelya heißen kann mich noch nicht entscheiden<3

    wenn es ein Junge wird dann Ozan

  26. ICh heisse Ayse…
    ich mag den namen aba manche nennen mich immer EICHE APFELBAUM und sonen scheisss

    mein name ist schöner als von denn

  27. Ich find den namen ISIK gut, denn der name ist neutral was das geschlecht angeht…
    Bedeutet Licht und ich find den Namen einzigartig denn in meiner Region heißt nur einer so! Aber ich glaub es ist einwenig schwer auszusprechen für die Lehrer oder so…

    Behlül find ich auch sehr gut ;D

  28. also ich finde meinen namen sehr huebsch und cooool Tuanaa . voll huebsch .. fadime find ich auch sehr huebsch . ayse ist bischen zu alt aber name ist name hauptsache innere ist guut 🙂

    MännLich : Emir
    Weiblich : Tuana 🙂

  29. Hallo,ich bin schwanger und bekomme ein Mädchen nach zwei jungs :)….Das Problem ist jetzt ich wollte meine Tochter den Namen Jülide -Yesim geben jetzt wo ich gelesen habe das der Name Jülide Abgrund,Durcheinander,Tiefe,Jammer,Durchgewülltes Haar bedeutet…bin ich nicht mehr so sicher ob ich den Namen gebe…ich dachte immer es bedeutet Wilde Schönheit,durchgewülltes lockiges Haar.Der Name kommt aus dem Persischen nun möchte ich gewissheit was ist nun war..??? Auf jeder Seite steht was anderes…Und wie sieht es mit Yesim aus?Unter dem s kommt ein punkt…dann heisst es sch also yeschim wird es ausgesprochen..Wird es den auch akzeptiert im Deutschem gesetzt das man unter dem S einen punkt setzt…OHHHHH ich weiss einfach nicht mehr weiter..:(

    • wenn du dir nicht sicher bist…. dann ist das schon allein ein zeichen sich für etwas zu entscheiden von dem du ganz sicher überzeugt bist. und nur mal so, ich oute mich hier als lehrer und würde ihnen nahe legen sich für einen namen zu entscheiden der keinen umlaut (also Ä Ü Ö) enthält… gibt nur probleme mit (sowohl aussprache als auch (demografische daten erfassungen= personalausweise, zeugnisse, und und und)..

    • Also, ich find den Namen Leyla für ein Mädchen sehr schön.
      Dann wird auch nicht wenn man in Deutschland wohnt es falsch ausgesprochen(Ist echt ziemlich nervig und dann lachen die auch nicht!).Und der Name Leyla klingt auch einfach…Schön.

Schreibe einen Kommentar