Chinesische Vornamen

Dreiteilig

Chinesische Namen sind grundsätzlich dreigeteilt: als erstes der Familienname, dann folgt normalerweise der Generationsname und  abschließend der individuelle Name. Die beiden letzteren bilden den persönlichen Namen, der unserem Vornamen vergleichbar ist.

Hitlisten der beliebtesten chinesischen Vornamen sucht man vergebens. Es gibt in China bei einer Bevölkerung von 1,3 Milliarden nur knapp 700 Familiennamen. Zu den häufigsten zählen Wang, Li und Zhang.

Andererseits führt das Streben nach einem individuellen Vornamen zu Millionen von verschiedenen Vornamen.

Bedeutung

Bei der Auswahl des Namens wird sehr viel Wert auf die Bedeutung der Worte des Vornamens gelegt. Oft drücken die Eltern mit dem Vornamen Wünsche aus, die sie dem Kind mit auf den Lebensweg geben wollen. Während heutzutage die Wörter für “Reichtum” und “Geld” immer beliebter werden, erkennt man an den Vornamen der heutigen Erwachsenen oftmals die parteitreue Gesinnung der Eltern zur Mao-Zeit. Einige Chinesen tragen auch negativ besetzte Namen. Ihre Eltern hofften auf diese Weise böse Geister abzuwehren.

Da es bislang keine staatliche Regelung der Vornamenswahl gibt, lässt sich übrigens das Geschlecht normalerweise nicht daran ablesen.

Individualisierung

Inzwischen wählen immer mehr Eltern besonders seltene Wörter für den Babynamen aus, um die Einzigartigkeit des Kindes herauszustellen. Der Fundus von 80.000 chinesischen Schriftzeichen bietet dafür eine große Auswahl. Allerdings werden daraus nur ca. 3.500 Schriftzeichen im Alltag regelmäßig verwendet. Probleme bereiten Namen mit ungewöhnlichen Schriftzeichen spätestens bei der Computerverarbeitung. Der Name kann nicht richtig in einer Datenbank gespeichert werden und Dokumente lassen sich nicht korrekt ausdrucken.

Darum gibt es jetzt Bestrebungen, die Vornamensgebung in China zu regulieren. Es soll dann eine Liste von ca. 8.000 Schriftzeichen geben, die für die Namensfindung zur Verfügung stehen.

Familiennamen

Chinesen sprechen sich untereinander meistens mit dem Familiennamen an, der auch an erster Stelle geschrieben wird. Bei der Hochzeit behalten beide Ehepartner ihren Familiennamen. Die Kinder bekommen in der Regel den Familiennamen des Vaters.

Seit Juni 2007 gibt es in China ein neues Namensrecht, wie die Deutsche Welle berichtet. Es erlaubt Eltern, ihrem Nachwuchs sowohl den Nachnamen des Vaters als auch den der Mutter zu geben. Mit diesen zusätzlichen Kombinationsmöglichkeiten soll vermieden werden, dass viele Kinder identische Namen haben. Künftig soll es Schülern nicht mehr so ergehen wie der heute 24-jährigen Zhang Wei: In ihrer 45-köpfigen Klasse hießen damals acht Kinder exakt wie sie.

  • Lesen Sie auf dw-world.de, weshalb in China die Nachnamen knapp werden und bei der Wahl englischer Fantasienamen keine Grenzen gesetzt sind: Namenwahl auf Chinesisch

Politische Namensfindung

Einer Meldung des chinesischen Ministeriums für öffentliche Sicherheit vom 19. Mai 2008 zufolge fließen aktuelle gesellschaftspolitische Themen in die Namensfindung ein. So kommen die Vornamen Jiao Yu (bedeutet Bildung), Min Zhu(Demokratie), Min Yi (öffentliche Meinung), She Bao (soziale Sicherheit), He Xie (Harmonie) und Ze Ren (Verantwortung) vor. Im Geburtsjahr 2008 wird auch der Name Ao Yun (Olympiade) gern gewählt.


Zum Thema

54 Kommentare zu "Chinesische Vornamen"

  1. Peter sagt:

    Eine chinesische Bekannte heißt: Jiangwen Jang. Was ist denn nun Vorname und Familienname?

  2. Mialyn sagt:

    Ich will zhenwei wang mal kennenlernen… Ich habe sogar seine handynummer gegoogelt aber habe sie nicht gefunden:(
    Ich will nur wegen ihn mal nach china und ihn persönlig kennenlernen. Wenn jemand seine handynunner hat gib mir sie bitte*-*
    Ih finde ihn auch total heis,süss.. Aber es ist kein liebesbeweis.
    Ich wär das glücklichste mädchen auf erden wenn jm mir die nummer schicken könnt. Schonmal DANKE:*

    • cherry long sagt:

      @Mialyn nun übertreibt mal nict wer soll den die nummer von dem milchbubi haben !!??in deinen träumen vllt. da kannst du laaaaaannngggeee warten biste die nummer hast.
      wie auch immer wach endlich auf und nimm in der realen welt teil.
      und ja ich habe hobbies mir ist nicht langweilig und ich habe auch gewiss einen lieblingsschaupieler oder aber dreh nicht so durch wie du!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Anastasia sagt:

      Ich bezweifele das WENN irgendjemand seine Handynummer HÄTTE er sie HIER hin zu DIR schreiben wwürde. Also ich will mal Gosho Aoyama treffen/ Autogramm bekommen. Er zeichnet echt voll cool 😀

  3. Sophia sagt:

    kann aber auch für chinesisch stehen 😉

  4. JackyHacky sagt:

    Bitte dazuschreiben ob männlich oder weiblich.
    Ich suche Namen für eine Frau und für eine zweite männliche Hauptperson.

  5. JackyHacky sagt:

    Ich bin gerade dabei ein Buch zu schreiben. Ich bin noch auf der Suche nach Chinesischen Namen für eine Hauptperson.
    Vorschläge wären nett.

    Danke im Voraus. 😉

  6. Yanik sagt:

    hey würde gerne bedeutung von YAnik wissen ?
    und was man so alles zum namen wissen kann 🙂

  7. veccelia sagt:

    kiyan finde ich voll cool *.* ich liebe diesen namen

  8. christine sagt:

    Schoene asiatische namen sind z.B. Thùy Linh, Linh Thùy,Ian ,Shane , TheAnh und mein favorit Hà My *.*

  9. nicole sagt:

    Hallo, kann mir vielleicht jemand sagen was der name “Li-May” bedeutet, würde mich über eine antwort sehr freuen.

  10. Yuki sagt:

    Ein Schulkamerad von mir heißt:
    Fu Ming Tangh
    wir nannten ihn immer Tangh, nur lustig, die lehrer immer fu^^

  11. timi sagt:

    timi auf chinesisch

  12. nobi sagt:

    ich finde das mi chi-bi ein guter name ist wie der name hui fui bui

  13. Rita sagt:

    ich finde den Namen Ikuto&Amu süß

  14. Xiao Mei sagt:

    @soleil

    xiao (little) mei (sister) also kleine Schwester 😉

    wobei mei auch für etwas Hübschem steht ^.^

    • MaryPotter sagt:

      xiao mei heißt aber nciht kleine schwester, meimei heißt kleine schwester, jiejie große schwester… ich lern chinesisch in der schule, also weiß ichs 😀

    • wo he niunai sagt:

      @der/die über mir: natürlich heisst xiao mei kleine schwester… Mei mei ist andere Bezeichnung dafür. Bin mir nicht ganz sicher aber Xiao ist klein im sinne von klein, winzig. Mei mei bedeutet eher jüngere Schwester.
      Ich weiß das weil ich chinesisch lerne + in China war und sprachtest absolviert hab also

    • DajieXiaomei sagt:

      @Xiao Mei hatte schon recht ^^
      Xiao bedeutet klein
      Mei mei = kleine Schwester
      Jie jie = große Schwester
      Das sagen Geschwister zueinande wobei das zweite “mei/jie” häufig weggelassen wird 😉 also xiao mei (kleine Schwester) oder da jie (große Schwester).
      (Ist eigentlich doppelt gemoppelt ;D )

      Ich weiß das weil ich Chinesin bin und ich meine Geschwister früher immer so genannt habe 😉

  15. soleil sagt:

    ist linh nicht vietnamesisch?

    ich finde xiao mei wunderschön…(house of the flying daggers, wers gesehen hat) weiss aber nicht mehr was der name bedeutet.

  16. Janine sagt:

    Ich find Long (Drache) und Meiling (Wünderschöne Glocke)

  17. zhen sagt:

    @mandy
    Bei dem Namen Lee handelt es sich um eine historisch bedingte Umschrift des chinesischen Namens Li. In den angelsächsischen Ländern bedeutet der Name Lee ursprünglich: „Der von der Weide kommt“.
    hoffe hilft dir 😉

  18. mandy sagt:

    Wenn einer mir sagen kann was Lee für ne bedeutung hat und es mir sagen könnte wäre ich echt sehr dankbar . Ps. Habe gehört soll ein hinter name sein weis net ob das auch als zweiter vorname gibt

  19. michelle sagt:

    ich finde das zehn-wei, und mey-jing schöne namen sind

    sucht mal bei google.de zhen wei wang der is so ein heißer typ ich steh total auf den PS: fals ihr jemande kennt der zhen wei kennt bidde sagt es mir 😉 ich bin echt sau verknallt in den der is einfach nur geil ……. Zhen-Wei Wang I LOVE U

    • Tune sagt:

      hey,ich find der sieht nich heiss aus ;D

    • KaT sagt:

      ders schon heiß*-* aber der sieht en bisschen aus wie costa (arnel taci) aus türkisch für anfänger *-* der blick und so*-*

    • Mareike sagt:

      Hi,
      Also ich finde diesen zhen wei wang irgendwie hässlich godfrey gao sieht cool aus…

    • Sophia sagt:

      ich finde ihn okay 😉 aber zu godfrey gao-> er spielt im august 2013 in “city of bones” als magnus bane *-* ich find ihn voll cool >.< auch wenn godfrey mich etwas an goofy erinnert 😀

  20. Marie sagt:

    linh ist ein cooler name,finde ich

  21. An Xian sagt:

    Mei-ling, um herauszufinden, was dein Name bedeutet, brauch man die Charakterschreibung deines Namens, die Zeichen. Sonst kann man es nicht herausfinden. Wenn man “mei” und “ling” im chinesischen Wörterbuch nachschlägt, bekommt man duzende von Einträgen in jeweils vier verschiedenen Tönen… japanisch sicher ähnlich. Mei-ling klingt sehr chinesich, aber Sternschnuppe heißt im Chinesischen “liu xing”, süß heißt “tian”…

  22. Sikami sagt:

    Was heißt eigentlich Haku, auf Deutsch. Also ich find’ den Namen echt toll.

  23. Sadako sagt:

    Als erstes wollte ich daran erinnern, dass es in diesem Beitrag ausschließlich um chinesische Namen geht – japanische Namen wie Kaoru, Suki und Momoko gehören demnach eigentlich nicht hier hin. Nicht böse gemeint, nur eine kleine Erinnerung 🙂

    Und als wichtigen Punkt wollte ich mal darauf hinweisen, das fast alle Namen in allen Sprachen eine Bedeutung haben. Viele Deutsche denken nur, ihre Namen hätten keine, weil sich einfach keine Sau mehr dafür zu interessieren scheint. Tatsache ist aber, dass sogar deutsche Namen eine Bedeutung haben.

    Hier mal ein paar Beispiele:
    Sandra – abstammend vom griechischen Alexander/Alexandra = die Schützende

    Dennis – abgeleitet vom griechischen Götternamen Dyonisos

    Ralf – vom altdeutschen Radulf – Mischung aus Ratgeber und Wolf

    Lena – vom griechischen Helena = die Strahlende
    oder von Magdalena = die aus Magdala stammende

  24. hammelkopf sagt:

    ich finde pikachu sehr schön

  25. Erya-chan sagt:

    mei-ling,
    um die genaue bedeutung von so einem namen rauszufinden bräucht man noch die… halt wie man des genau ausspricht… zB bedeuten m?, má, m?, mà verschiedenes…

  26. antje sagt:

    soweit ich weiss, heisst ai auf amdo-tibetisch “Braut”!

  27. mei-ling sagt:

    weis jemand was mein name genau bedeutet.. mein vater meint süsse sternschnuppe… aber könnte im internet nicht finden

  28. Caro sagt:

    Ich find eigentlich so alles was mit China, Japan, Korea… zu tun hat irre cool. Eigentlich schon immer 🙂 Ich lerne auch grad ne koreanische Kampfsportart,… alles total lol.

  29. anni... sagt:

    Es ist schön, dass die Namen in China und Japan Bedeutungen haben, das macht irgendwie freundlicher und bildet die Persönlichkeit, finde ich.

  30. Hikaru-kun sagt:

    ich find die traditionen und bräuche interressant mein lieblings name ist Kaoru so heist mein freund^^

  31. Sarah x3 sagt:

    ich finde Japan ; China ; Viet. toll 😉
    am meisten mag ich den style der menschen und natuerlich auch die Vornamen! Mein Lieblings Vorname ist ‘Suki’ oder ‘Momoko’ :3
    lg : Sarah

  32. Ayu Zala sagt:

    ich finde das auch gut ^^

  33. Yushita sagt:

    Ai-Ling * das ist echt ein sehr schöner Name !
    & ich finde es auch gail das in Japan & China die Namen auch bedeutungen haben (:

  34. Akira - Baka sagt:

    hmpf ausgewanderte chinesen also ? stimmt indirekt …

  35. sierra Low sagt:

    Ai ist wirklich ein schöner name.
    mir gefällt auch mika.

    ich finde es toll das bei den chinesen und japanan die namen immer eine bedeutung haben.
    Das ist süß.

  36. May Ling sagt:

    Meine Schwester heißt Ai -Ling wir haben den namen ausgewählt weil Ai libe bedeutet hehe..
    und Ai Ling heißt Liebesglocke.. 🙂

  37. Scally sagt:

    Ai heißt Liebe, wie schon gesagt, kommt aber aus dem Chinesischen und nicht aus dem Japanischen (ich studiere die Sprache, dementsprechend weiß ich da bescheid)…ich kenne allerdings keine Chinesin die Ai heißt.

    Und noch was zur Geschichte wo es hier erwähnt wurde: Die Japaner stammen auch nicht von den Chinesen ab; es ist erwiesen, dass Japaner eine ethnische “Mischung” aus alles asiatischen Völkern sind. So, jetzt haben wirs 😉

  38. Mengfan sagt:

    ai kommt eigentlich aus dem chinesischen
    und eigentlicht waren japaner ausgewanderte chinesen
    steht es zumindest in das staatliche geschichtsbuch

Kommentieren