Emily / Emely

Weibliche Vornamen

Erst seit wenigen Jahren werden Mädchen in Deutschland Emily oder Emely genannt. Dafür sind diese Namen aber zur Zeit besonders beliebt. Emilie war bis ca. 1930 ein populärer Vorname. Dieser Name wird mittlerweile wieder häufiger vergeben, hat aber im Laufe der Zeit eine Wandlung durchgemacht: Während Emilie früher in vielen Regionen ähnlich wie “Familie” ausgesprochen wurde, entspricht dieser Name vom Klang her heutzutage dem Namen Emily. Darum wurden beide Namen in einer gemeinsamen Häufigkeitsstatistik ausgewertet.

Emily Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik der Vornamen Emily und Emilie

Der Name Emily wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 51.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Emily auf Platz 23 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Emilie wurde ungefähr 6.600 Mal vergeben (Platz 270) und Emmily 100 Mal (Platz 4.206).

Emely Häufigkietsstatistik
Häufigkeitsstatistik der Vornamen Emely und Emelie

Ungefähr 12.000 Mal wurde der Name Emely in Deutschland von 2006 bis 2018 vergeben. Damit steht Emely auf Platz 169 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Emelie wurde ungefähr 7.100 Mal vergeben und steht auf Platz 257 und Emmely 360 Mal (Platz 1.908).

Herkunft und Bedeutung

Emily und Emely sind englische Varianten des französischen Vornamens Emilie. Emilie ist wiederum eine weibliche Form von Emil. Alle Varianten des männlichen Vornamens Emil sind vom altrömischen „nomen gentile“ Aemilius abgeleitet.

Namenstag

Der katholische Namenstag von Emilie wird am 5. Januar gefeiert.

Varianten

  • Emelie
  • Emmely
  • Emilia
  • Emili
  • Emeli
  • Emilje
  • Emmely
  • Emmeli
  • Emmelie

Namensvariantentorte Emily

International

Auch in England und Irland ist der Mädchenname Emily derzeit sehr beliebt. In Schweden und Dänemark ist die Variante Emilie in den Hitlisten.

Namensprofil

der Vorname Emilie mit Bedeutung und Onogramm

87 Gedanken zu „Emily / Emely“

  1. Also wie es ja aussieht bin ich die einzige Emelie Ich finde es gar nicht so schlimm zu heißen aber ich bin mir sicher viele sind mit ihrem Namen unzufrieden aber viele schon ich selber habe an meiner Schule keine einzige Emily die so geschrieben wird wie ich dazu Ist meinem Jahrgang auch keine Mädchen mit meinen Namen es gibt glaube ich zwei andere Emilys doch leider wurde ich in der Grundschule viel mit dem Namen Emily Erdbeer geägert auch aus anderen Kreisen kenne ich den Namen Emily auch doch es nervt mich das alle Leute meinen Namen falsch schreiben es gibt viele Varianten aber damit muss ich mich abfinden

    Antworten
  2. Hi meine namens Verwandten!✌
    Ich finde den namen voll schön.
    Ich kenne schon sehr viele die so heißen(in meinem Jahrgang sind es allein schon 2 andere)aber ich habe noch niemanden kennengelernt der so geschrieben wird wie ich.
    Egal wo ich bin, ich werde immer falsch geschrieben. Da keiner meine Schreibweise kennt.
    aber ich finde es nicht so schlimm weil ich den namen hallt echt schln finde.
    Außerdem habe ich such noch 2 andere namen

    Also falls auch jemand wie ich geschrieben wird, schreibt es mal unter meinen text.
    würde mich mal interessieren

    Antworten
  3. Hi, mein Name ist auch Emily =)
    Meine Eltern haben mir den Namen Emily gegeben, da sie dachten, er kommt nicht so häufig vor. Ich bin sehr froh, dass ich keine Emily oder Emely oder ähnliche in meiner Klasse habe, da es viel feiner ist, wenn man Emily sagt, weil ich dann weiß, dass ich gemeint bin =). Aber ich kann euch voll und ganz verstehen. Mich würde es mega angehen, wenn ich eine oder mehrere Emily’s u.ä. in der Klasse habe, da es eben mit dem Namen sagen und dass dann alle die Emily oder Emely u.ä. herschauen und man nicht genau weiß, wer gemeint ist.

    Antworten
  4. Ich heiße emily ich sammle Schildkröten.Mein ganzes zimmer ist voll.Außerdem sammle ich steine und nenne sie zufällig alle Emily.
    LG Eure Emily

    Antworten
  5. Ich heiße auch Emily….so ein Zufall XD…naja auf jeden fall hasse ich es wenn man Emily “Ämäly” ausspricht….das nervt total!!! Ansonsten mag ich meinen Namen eigentlich, aber vorallem meine Spitznamen: Emmy, Em, Ems, Emchen und Emma

    Antworten
  6. Hi Leute, Ich heiße Emilie-Mae W.. Mae ist eigentlich mein Zweitname doch da ich nur schon in meinem Umfeld so um die 5 Emilies und Emilys habe finde ich den namen nicht mehr so cool und habe ich mich ein bisschen außergewöhnlicher gemacht. Meine Freunde nennen mich fast alle Em was mag ich eigentlich mehr. Meine Eltern haben diesen Namen ausgesucht weil sie ihn schön fanden und sie dachten das dieser Name nicht so beliebt ist sie haben es aber nur gedacht.
    Doch was am meisten nervt ist das wenn ich von einer anderen Emilie spreche das sie mich dann immer fragen ob ich über mich rede. HALLO REDE ICH IN 3. PERSON èBER MICH ODER WAS? Es regt auch auf das fast niemand meinen Namen richtig schreibt oder ausspricht, ausser die Franzosen. Und Da es in meiner Klasse immer noch eine andere Emilie gab haben mich früher meine Kamraden Emilie W. genannt.

    An alle die nicht Emilie, Emily, Emely und so weiter heissen seid froh.

    Lg Emilie-Mae Welter

    Antworten
  7. Mein Name ist Emily Louise (Rufname ist Emily) und ich liebe meinen Namen! Da mein Papa Engländer war wollte er gerne einen englischen Namen für mich und ich bin sehr froh, dass meine Eltern sich für Emily entschieden haben. Ich bin 1990 geboren und hatte/habe in meinem Freundes- und Bekanntenkreis keine weitere Emily, was meinen Namen für mich noch besonderer macht 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar