Georg

Männlicher Vorname

Georg ist ein traditioneller Vorname in Deutschland. Anders als die niederdeutsche Variante Jürgen war Georg nie an der Spitze der Namenhitparade. Allerdings war Georg schon seit viel längerer Zeit gebräuchlich.

Georg Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Georg

Herkunft

Der Name Georg stammt aus dem Griechischen.

Bedeutung

Georg basiert auf dem griechischen Wort für Bauer.

Namensvorbilder

Namenstag

23. April

Varianten

  • Jiri (tschechisch)
  • George (englisch)
  • Juris (baltisch)
  • Jörg
  • Jörje, Jorjes, Jörres (rheinisch)

International

In England ist der Vorname George derzeit sehr beliebt.

Thema: Namenslexikon

12 Kommentare zu "Georg"

  1. georg sagt:

    Georg ist ein echt arschcooler Name … Ich möchte nicht anders heißen weil ich seit meiner Geburt nie anders geheißen habe … liebe Grüße, Georg

  2. Johanna sagt:

    Mein Bruder heisst Gregor wird aber immer Georg Aber mir gefäält Gregor besser aber mein Name ist am Besten und mein Spitzname auch und zwar Jo

  3. Annika sagt:

    Unser HUnndiii heißt Georg

    • Georg sagt:

      Du hast an Pascher 🙂
      Wer nennt denn seinen Hund „Georg“ war Waldi zu primitiv???

  4. Tina sagt:

    Georg ist super! Ich liebe diesen namen, eindeutig in schrift und aussprache, nicht in der top20 zu finden. Finde ich tiptop!

  5. marga sagt:

    georg ist ein sehr beständiger und ausgesprochen schöner Name,egaL OB MODERN ODER NICHT

  6. marga sagt:

    GEORG IST SPITZE

  7. marga sagt:

    GEORG IST SEHR MÄNNLICH

  8. Catalin sagt:

    Potentester männlicher Vorname.. Eindeutig

  9. Andrea sagt:

    Mein Opa hieß auch Georg. Für uns war er immer Opa Schorschi.

  10. Lara sagt:

    Wir haben einen Georg in der Klasse und ich finde ihn sehr Cool

  11. Pantaleon sagt:

    Georg, auf griechisch Γιώργος (Aussprache in etwa Jórgos), ist heute der bei weitem häufigste griechische männliche Vorname.

Kommentieren