Mathilda

Weiblicher Vorname

Der Vorname Matilda beziehungsweise Mathilda war vor 1999 in Deutschland selten. Seit 2005 kommt dieser Mädchenname immer mehr in Mode. Die Schreibweise Mathilda kommt geringfügig häufiger vor als Matilda.

Mathilda Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Namens Mathilda (auch die Variante Matilda wurde mitgezählt)

Herkunft und Bedeutung

Ursprünglich stammt Mathilda aus dem Althochdeutschen, die Namensbestandteile bedeuten „Macht“ und „Kampf“. Mathilda ist in Deutschland recht modern, seit 2005 liegt sie im Trend. Vor hundert Jahren dagegen war Mathilde die weitaus beliebtere Variante. Die klassisch wirkende Schreibweise Mathilda wird heute etwas häufiger vergeben als die tendenziell frischere oder internationalere Matilda. Allerdings haben wir auch schon von Eltern gehört, die das h verschmäht haben, „damit sie nicht mit Hilda abgekürzt werden kann“ (vielleicht doch ein wenig weit hergeholt). Die meisten Mathildas und Matildas kommen derzeit in Hamburg zur Welt.

Einen Schubs in Richtung Modename könnte Matilda die gleichnamige Filmkomödie von Danny DeVito aus dem Jahr 1996 gegeben haben, die Verfilmung eines Romans von Roald Dahl über ein begabtes Mädchen, das sich mit seinen herzlosen Erzeugern herumärgern muss. Eltern von heute haben den Namen vermutlich auch aus den „Drache Kokosnuss“-Geschichten (Ingo Siegner, ab 2002) im Ohr: Kokosnuss’ Freundin ist das Stachelschwein Matilda.

Besonders bekannt ist der Name außerdem in Celle. Das liegt an einer historischen Figur: einer Prinzessin, die Matilda genannt wurde – in den offiziellen Dokumenten steht „Caroline Mathilde von Hannover“. Ihr Schicksal ist legendär: 1766 wurde die 15-Jährige mit dem kaum älteren dänischen König Christian zwangsverheiratet. Zuneigung gab es nicht zwischen den Eheleuten, sehr wohl aber zwischen Matilda und Johann Friedrich Struensee, Leibarzt und Vertrauter des Königs. Die Romanze währte nur kurz: Johann wurde hingerichtet und Matilda nach Celle verbannt, wo sie sich weitaus größerer Beliebtheit erfreute als in Kopenhagen. Im Alter von 23 Jahren verstarb Matilda.

Regional

Namenstag

14. März

Varianten

Namensvariantentorte Mathilda

Namensprofil

der Vorname Matilda mit Bedeutung und Onogramm

78 Gedanken zu “Mathilda

  1. Mathilda bedeutet “die Mächtige Heldin”.
    Es kommt von althochdeutsch Maht = Macht, Kraft und Hiltja = Held / Kampf, oder: Mächtige Kämpferin.

  2. Hallo ,

    Und zwar bin sehr irritiert und schockiert als ich die Kommentare gelesen habe !
    Ich verstehe es überhaupt nicht , dass Mathilda solche negative Kommentare hat ..

    Bin Mutter von Theodor (3 J.) und bekomme in drei Monaten eine Mathilda , bedeutung ist sehr schön ..
    Eigentlich bin sehr glücklich damit und gefällt mir sehr gut ..
    Jetzt habe ich aber angst und mach mir Sorgen , dass sie gehänselt wird !!!

    • Brauche dringend eure Hilfe/Meinungen bitte ???

    • Was meint ihr Mathilda oder Mathilde , uns persönlich Christoph und ich gefällt uns Mathilda besser 🙂

    Liebe Grüße
    Melanie , Christoph , Theodor & Mathilda

  3. Mathilda ist ein soooooo wunderschöner und bei uns seltener Name.
    Ich liebe ihn.
    Bitte ignoriert die negativen Kommentare,Namen sonst einfach Geschmacksache.

  4. …. ihr seid so erstaunlich dumm. Egal wie man heißt… man kann so oder so glücklich oder eben unglücklich sein… meint ihr ernsthaft dass durch den einen oder anderen Namen ein Menschenleben ruiniert werden könnte?!? Das kann zwar passieren, aber ob man Josef, Kevin, Justin, Marlene, Anika oder Chantal heißt ist da nicht ausschlaggebend. Die Familiäre Hintergründe umso mehr Unser Kinderarzt heißt z.B. Jan-Helge (seine Mama fand den Namen sicherlich schön…, viele finden ihn sicherlich auch ok, andere wiederum schrecklich, nebenbei bemerkt, ich auch…). Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, wie schon gesagt Arzt und sieht auch nicht wirklich labil aus Meint ihr es würde ihn interessieren ob mir oder sonst jemanden sein Name gefällt?!? Oder glaubt ihr wirklich es gibt einen Namen den alle 7 Milliarden Menschen auf der Erde gut finden?!? Wie denkt ihr denn Leute da draußen?!? Bin wirklich so erstaunt über so viel Dummheit. Traurig. Als wäre es nicht vollkommen egal was andere über meinen Namen denken Ich möchte gesund, glücklich und zufrieden bleiben und genau das wünsche ich meiner Familie und eigentlich auch anderen halbwegs netten Mitmenschen…. ist es nicht wichtiger als Namen???

  5. Egal, ob Mat(h)ilda, Richard, Josef oder Hermine… die Kinder sind bestraft für’s ganze Leben! Denkt ihr überhaupt eine Sekunde drüber nach, wie sich die Kinder später fühlen, wenn allein schon ihr Name Anlass zu Lästereien gibt?!

  6. In Österreich haben die Kinder überwiegend so altbackennamen… wie Elisabet.Josef.Jakob. usw.
    Ich finde Matilda würde da auch reinpassen wobei das ganze ein jüngeren Pepp mit einbringt als manch andere..seltsam wenn ein Junge mit Georg angesprochen wird.
    Meine Kids fielen im Kiga total aus dem Rahmen…. aber das ist nicht schlimm..sie sind so selbstbewuddz dass sie ihre Namen stolz tragen können.

  7. Mathilde-da
    Meine Oma und meine Mutter hieß Mathilde ich natürlich Mathildchen.
    Da ich mal aus dem Chen rauswollte reargierte ich nur noch auf Mathilda. Das hat inzwischen geklappt.Die Mächtige kann aber mit viel Humor mit den Kommentare einiger schlauer Leute gut klar kommen.Mein Künstlername ist übrigends Tilia.So sollen mich meine Eltern im nächsten Leben bitte nennen. Bis dann Mathilda

  8. Unsere Mathilda ist jetzt 6 Jahre und der Name passt einfach zu unserem Mädel. Unsere 2. Tochter heist Hermine und ich finde es sind tolle und wundervolle Namen!!!!!

    • Ich sehe gerade diese Seite und muss lachen. Unsere Älteste heißt Mathilda (3,5) und die zweite auch Hermine (7Monate). Mal sehen, wie sich der Name Hermine in ein paar Jahren entwickelt? Zu unserem Nachnamen passen die Namen perfekt.

  9. Liebe Leute! Ihr solltet euch alle glücklich schätzen, dass die Natur euch gesunde und fröhliche Kinder geschenkt hat. Aber bitte, wie kann man den Part den ihr davon beeinflussen könnt dann nur so verreißen und den Kleinen einen so beschränkten und sperrigen Namen geben?! Mal darüber nachgedacht, dass euer Nachwuchs vielleicht später gar nicht einen achso “besonderen” Namen haben möchte? Ein einfacher Test: Den Wunschnamen mal Sonntags lauthals über den voll belegten Spielplatz im Stadtpark brüllen, wenn es danach kurz still wird, einige Gesichter der versammelten Eltern vollends entgleisen und am Ende das große Getuschel beginnt, dann solltet Ihr die Namenswahl besser vor der Geburt nochmals gut überdenken…

    In diesem Sinne!

    Euer Klaus-Detlef

    • Es ist natürlich VIEL besser, wenn man auf den Spielplatz geht, einen Namen ruft und sich gleich 10 Kinder angesprochen fühlen … Unsere Tochter ist 2004 geboren und heißt Mathilda. Wir wollten einen Namen, der selten, solide und nicht “überdreht” ist. Und dies ist uns – denke ich – gelungen. Außerdem passt der Name “wie Faust aufs Auge” zu unserem Mädel. 😉 Sie mochte ihren Namen anfangs auch nicht. Aber inzwischen – mit fast 12 – und mit dem Bewusstsein, dass es inzwischen ganz schön viele Mathildas/Matildas gibt, findet sie ihn okay. Auch der Geschmack der Kids verändert sich im Laufe der Zeit. Und meist passt der Name letztlich irgendwie doch zu dem Kind selbst.

  10. Ich heiße mathilda und für mich ist das ned so wirklich Spaß immer wenn ich jemanden neuen treffe und meinen Namen sage kommt mir das komisch vor ich bekomme auch manchmal seltsame Blicke oder blöde Kommentare es nervt aber mittlerweile leben ich damit. Egal was alle sagen ich finde das der Name zu alt ist um ein Kind heutzutage nich zu nennen das ist meine Meinung

    • Darf ich fragen wie alt du bist? Sei stolz einen “ausergewöhnlichen” Namen zu tragen. Und lerne die Dummheit anderer zu ignorieren. 😉

  11. Den Namen Matilda hört man hier immer häufiger. Mir gefällt er auch sehr gut. Schreiben würde ich ihn jedoch ohne /h/ – Matilda sieht für mich ein bisschen moderner, “leichter” und weniger verstaubt aus.

    • Genau das ist auch meine Meinung.. ohne H empfinde ich Matilda moderner und jünger irgendwie niedlicher.. böse finde ich es wenn man so dreißt urteilt über die Namenswahl. Müssen ja in 20 Jahren nicht alle Erwachsenen Emma, Lina, Noah und Ben heißen… 😉

  12. Kopf –> Tischplatte.

    Jella: nein, Mathilda war nicht “vor 50 Jahren vielleicht mal modern”, denn wer lesen kann, kann sich oben informieren, dass der Name vor 1999 in Deutschland selten war.

    Und RR: Jella hat nicht von “MATIDA” oder “MATDA” geschrieben, sondern von “Madita”.

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, und kann vielleicht auch halbwegs vernünftige Kommentare hinterlassen.

  13. Mathilda ist sehr schön, aber MathildE fanden wir noch eleganter. hängt auch ein bisschen vom Klang des Nachnamens ab. man stelle sich vor, “Jella” hieße mit Nachnamen “Keller” 🙂

  14. Meine Tochter trägt auch den wunderschönen Namen Mathilda 🙂 Am Anfang war ich nicht so überzeugt davon, doch mein Mann war total begeistert und am Ende habe ich mich auch in den Namen verliebt 😉 Unser Umfeld reagierte total positiv auf den Namen, sie heißt Mathilda Sofie:)

    Viele Grüße, Alexandra mit Mathilda (3) und Antonia (1)

    • Total schön! Mein Vater will unbedingt dass ich mein Kind Sofie nenne. Eure Kombination ist top

    • Wie witzig 🙂 Meine Tochter heißt auch Antonia und wenn das nächste auch ein Mädel wird ist bei mir Mathilda auch ganz hoch im Kurs 🙂 Finde das die Namen soooooo schön zusammen passen. Muss ich dann nur noch bei meinem Mann durchkriegen 😀

  15. JELLA -HA, Ha, Ha – MATIDA, genau, das sind die Kommentare die die Welt braucht ” Tut es eurer Tochter nicht an den Namen XY !!! ” Namen sind immer individuell wie jeder Mensch und es braucht im Internet solche hoch qualifizierten Statements von irgendwelchen meinungsbildenden Personen. Klasse, mehr davon !! Ich kann nur jeden Raten, euren Wunschnamen vorher niemand zu erzählen, denn es gibt einen Depp der irgendetwas dazu zu sagen und zu meckern hat. In diesem Sinne MATDA – Ha, Ha, HA !!!

  16. Nein, Mathilda gefällt mir nicht, und auch niemanden im Bekanntenkreis 🙁

    Vor 50 Jahren war er vielleicht mal modern, aber heutzutage passt es nicht. Einfach nicht schön…:-/

    Ein Name der ähnlich klingt aber um einiges schööönes ist 🙂 MADITA, ich liebe den Namen und bekomme nur positive Rückmeldungen 🙂

    Aber bitte nicht Mathilda, tut es eurer Tochter nicht an 🙁

    • So unterschiedlich sind die Geschmäcker, ich liebe den Namen Mathilda (mein Hund heißt so und sie ist so süß). Madita hingegen klingt für mich wie Mathilda mit Sprachfehler ;).

    • Madita, ahahhahaha.

      Frag doch ma Dita, ob sie ihren Namen gut findet, bevor Du andere Namen schlecht machst….

    • Moooooment! Antun?
      1. Heutzutage werden viele Babies wieder so genannt.
      2. Liebe ich meinen Namen höre oft was für einen schönen Namen ich doch habe.

      Ich denke wir haben in unserer Familie mit Melanie, Konstantin, Elena, Salomon und Antonio insgesamt sehr schöne Namem, die jeder kennt aber die man nicht ständig hört

    • Dito!
      Ich habe auch eine Martha (Zweitname Ursula) und eine Mathilda (Marianne) – nur der Junge fehlt noch 😉

  17. Meine Tochter heißt Charlotte Mathilda Dana Sophie, sie ist 8 J. und sie ist auch hochbegabt, mit IQ 130.
    Mein Sohn heißt, Julius Aeneas Leon. Er ist 2 J. und er ist ganz süß.

    • Und der Sohn ist nur “ganz süß”….da fehlen einem ja schon die Worte.
      Der Kleine wird es schwer haben, neben seiner doch so hochbegabten Schwester zu bestehen. Im besten Fall hat er auch was auf dem Kasten!

    • Habe neulich einen witzigen Spruch gelesen, der sich an die heutigen Hochleistungseltern widmet: “Nein, Ihr Kind ist nicht hochbegabt. Sie sind einfach nur unglaublich dumm.” Fand ich witzig 😉

    • Hört doch bitte endlich auf diesen Schwachsinn auch noch zu kommentieren.
      Es gibt da ein paar hobbylose Menschen, die mit solchen posting sämtliche Namensforen vergiften. Früher wurden die Kevinismus-comments bei vielen Namen gedankenlos platziert und nun kommt eben sowas. Meistens gelangweilte Teenager oder “noch” Kinderlose, die einfach keine Ahnung haben und ihrer zukünftigen Brut – natürlich auschließlich wahnsinnig ausgeklügelte, ultra-individuelle, einzigartige Vornamen verpassen werden. Aber davon verstehen wir ja alle nichts. Die Welt wird den Atem anhalten
      Und Knud merkt es leider auch nicht.

    • Ich habe mich dazu entschieden, auch solche Kommentare zu veröffentlichen, die im Verdacht stehen, ausgedacht zu sein. Es würde mich zu viel Zeit kosten, das sorgfältiger zu prüfen.

    • Meine Tochter heißt auch Charlotte Mathilda Dana Sophie. Die Kleine hat zwar ADHS, beherrscht mit ihren mickrigen vier Jahren aber schon vier Fremdsprachen und acht Instrumente. Später soll sie mal Kreuzfahrtschiffsingenieurin werden oder irgendwas Kreatives machen. Der Name Mathilda gefällt mir sehr.

    • Meine Tochter heißt nicht Charlotte Mathilda Dana Sophie, sondern Zoe Jaqueline Jennifer (18). Sie ist leider ein bißchen zurückgeblieben, aber sie ist natürlich trotzdem unser großer Schatz. Was sie mal werden will, weiß sie auch noch nicht, vielleicht Popstar. Der Name Mathilda gefällt mir sehr.

    • Falls Eure Antworten nicht ironisch gemeint sind, bin ich mir sicher Eure Kinder werden Euch später hassen. Erstens für die überladenen 4 Fach Namen oder für Eure Leistungserwartungen an gerade mal 4-jährige.
      Fremdsprachen, Musikinstrumente, IQ-Tests?
      Was seid Ihr für Versager, um Eure Kinder damit zu quälen.
      Lasst die Kleinen doch erstmal spielen…

  18. Unsere 4,5 Monate alte Tochter heißt auch Matilda. Wir haben uns noch zusätzlich für Leonie entschieden, da mir beide Namen unheimlich gut gefallen. Da Leonie in letzter Zeit auch sehr häufig in den Top10 war, nur als Zweitnamen. Die kleine Maus ist so süssss und der Name passt wie die Faust auf’s Auge 🙂 Wenn als zweites ein Junge kommt, dann würde ich ihn so gern Richard Leon nennen… wäre jetzt am liebsten wieder schwanger mit nem kleinen Prinzen im Bauch :-)) Ein Hoch auf unsere kleinen Matilda’s!!! PS: nach der Findung des Namens, hat mir mein Opa gesagt, dass seine Mama (also meine Uroma) Mechthilde hieß… fand ich echt witzig. Alles Liebe euch!!!

  19. Meine jüngste Schwester, unser kleines Nesthäckchen heißt auch Matilda und ich finde es gibt keinen besseren Namen für sie. Ehrlich gesagt am Anfang war ich echt schockiert als Mama sagte das kommende Baby soll entweder Anton (wenn sie ein Junge geworden wäre) oder Matilda heißen. Doch jetzt wo sie da ist liebe ich den Namen und finde es auch schön das er auf unsere Uroma Mathilde zurück geht. Das einzige was ich mir nicht vorstellen kann ist einen Erwachsene mit diesem Namen.Sonst einfach süß und außergewöhnlich!!!

  20. Unsere erste Tochter(3,5Jahre) heißt Mathilda Charlotte und unsere zweite Tochter Käthe Emilie( 4Wochen)…..Lena,Lisa,Laura kann ja jeder bzw. Hat ja jeder;-)

  21. Ich bin Trägerin dieses Namens und auch ich finde ihn schön, allerdings mag ich es nicht, wenn ich jemanden neuen kennen lerne und er/sie meinen Namen hört und oft anfängt Waltzing Matilda zu singen.

    • Gerade darüber, finde ich, solltest du dich freuen! Ich war immer traurig, dass es kein Lied mit meinem Namen gibt…

  22. Einer meiner besten Freundinnen ihre Tochter heißt MATILDA und sie ist sooooooooo süßßßßßßß wie ihr Name.ich liebe die über alles!!!:):):):)

  23. Unsere Tochter ist jetzt 4 und heißt Mathilda. Für meinen Mann und mich von Anfang an der absolute Favorit, ein traumhaft schöner Name eben! Allerdings gibt es ihn jetzt mittlerweile wirklich sehr oft!
    Unsere zweite Tochter heißt Hermine. Wir stehen auf die klaren Namen, die jeder ohne Probleme schreiben und aussprechen kann!!

  24. Ich und mein Mann finden den Namen wirklich sehr schön, da wir beide auch noch recht Jung sind (mein Mann ist 36 und ich 34). Ich habe vor 2 Jahren Zwillinge bekommen (zwei Mädchen ). Wir sind vor 4 Jahren zusammen nach Mallorca zu meinen Eltern ausgewandert und da wir internationale Namen brauchten für die Mädchen. Da Matilda auch im englischen Sprachraum bekannt ist habe wir uns für den Namen entschieden , unsere andere Tochter heißt Amanda.

  25. ich finde den Namen einfach nur schön. Es ist mit vielen Kindheitserinnerungen verbunden. Meine Eltern haben mir als Kind Roald Dahls “Matilda” gelesen gehabt. Ich wollte immer schon Fräulein Honig sein und eine Matilda als Tochter haben. Nun bin ich 20 und fang bald das Lehramtsstudium an. Ich komme meinem Ziel immer näher.

  26. ich finde den namen inzwischen auch leider zu häufig. ansonsten kenne ich nur noch mehr Gretas und Emmas, die in den letzten 3 Jahren geboren wurden.

  27. Finde den Namen auch sehr schön, allerdings sind in unserem Bekanntenkreis in letzter Zeit vier Mathildas und eine Mathilde geboren worden. Gefühlt gerade einer der häufigsten Mädchennamen um mich herum.

  28. Meine zweite Tochter heisst Lotta Emma Mathilda, 2 Jahre, ich finde den Namen toll. Ich hätte gerne Mathilda als Rufnamen gehabt.

  29. Bei uns ist jetzt das 3. Kind unterwegs und wenn es wieder ein Mädchen wird, soll auch sie wahrscheinlich Matilda heißen. Aber witzig finde ich, dass auch meine Älteste Emilia heißt. Wir scheinen alle den gleichen Geschmack zu haben.Ich finde es passt schön zusammen.

    • Ich bin eine überglückliche Trägerin dieses wunderschönen Vornamens und freue mich sehr, wenn ich höre, dass andere glücklichen Wesen diesen ebenfalls tragen oder bekommen werden! Ich bin aber auch dafür das er selten bleibt.
      Für mich persönlich der schönste aller weiblichen Vornamen! Egal ob als Kind in der Schule oder als Mitarbeiterin in einer multinationalen Firma: es gab/gibt nur eine Matilda :-)! Und, meinen Namen hat nie jemand vergessen.

  30. Wir haben einen Sohn, Martin (fast 8 Monate) und falls das Geschwisterchen ein Mädchen wird fände ich Mathilda toll….Martin&Mathilda passt perfekt!! 🙂

  31. Wir bekommen in 8 Wochen unsre 3. Tochter.
    Sie soll Mathilda Charlotte heissen.
    Allerdings bin ich mir noch etwas unschlüssig ob mit “h” oder ohne “h”.
    Die grossen Schwestern heissen Emilia und Leonora

    • finde, da passt matilda besser, ohne h, aber so gut passt er meiner meinung nah nicht zu emilia und leonora, aber wenn er euch gefällt ist das ja egal 🙂

    • Meine große Tochter 4 Jahre alt heißt Emilia und meine kleine 1,5 Jahre alte Tochter heißt Mathilda! Ich find die Namen passen toll zueinander.

  32. ich werde im mai auch eine tochter bekommen.
    sie soll auch matilda heisen.
    evtl noch ein 2 name dahinter.
    meine ältere tochter heist emma louise

  33. Nach unserem Sohn Bjarne (jetzt fast 3 und ich kann mir immernoch keinen besseren Namen für den blonden Frechdachs vorstellen) hat unsere jetzt 3 Wochen alte Tochter den Namen Matilda bekommen. Wir sind sehr glücklich mit der Wahl und hoffen dass sie es auch wird. Das ist immerhin das Wichtigste.

  34. Unsere 2007 geborene Tochter haben wir nach ihrer sizilianischen Ururgroßmutter Matilde (ja, ernsthaft, und ich habe sie noch gekannt) Matilda genannt. Allerdings war ich etwas unglücklich über die Bedeutung “Kampf”… wir haben ihr deshalb ein “Felice” (also Glück) hinten angehängt.

    • ein kampf ist doch icht immer negativ. kann doch auch heißen, dass sie eine kämpferin ist/wird…man kann ja auch sagen “starke/mächtige kämpferin”

    • lustig, kann ich nur bestätigen. unsere Maus heisst Mathilde Felipa – auch schön, oder?

    • krass…. genau die kombination habe ich mir auch überlegt! felice klingt sehr gut dazu… allerdings mathilda mit th 😉

Schreibe einen Kommentar