Lea

Lea Häufigkeitsstatistik

Lea (seltener auch in der Schreibweise Leah) ist seit 1980 in Deutschland als Vorname verbreitet und seit 1996 in den Top 10 der häufigsten weiblichen Vornamen vertreten.

Naemi

Naemi Häufigkeitsstatistik

Weiblicher Vorname Seit Mitte der 2000er Jahre ist der Vorname Naemi in Deutschland weit verbreitet. Seit 2016 gehört Naemi zu den Top 200 der beliebtesten Mädchennamen. Herkunft und Bedeutung Naemi ist ein biblischer Name hebräischer Herkunft. Hebräisch naama bedeutet „die Liebliche“. Varianten Naomi Noeme Noemi Naima Noomi Naimi Naema

Anne

Anne Häufigkeitsstatistik

Anne gehört bisher zu den “zeitlosen” Vornamen. So gab es nur einmal eine Top 10-Platzierung in der Vornamens-Hitliste.

Agustin

Der in Deutschland sehr ungewöhnliche Vorname Agustin ist eine spanische Form des lateinischen Namens Augustin.

Kolinda

Diesen Vornamen – in der ursprünglichen Schreibweise Colinda – hat vermutlich ein Songtexter erfunden.

Archie

Archie ist eine englische Kurzform des Vornamens Archibald.

Siebo

Der Vorname Siebo ist eine ostfriesische Variante des ebenfalls ostfriesischen Namens Sibbe. Diese Namen sind schon sehr alt.

Sibbe

Sibbe ist ein alter ostfriesischer Vorname, der erstmals im 14. Jahrhundert belegt wurde.

Aurel

Der Vorname Aurel ist eine Variante des altrömischen Geschlechternamens Aurelius.

Jella

Jella Häufigkeitsstatistik

Jella ist ein friesischer Name. Es handelt sich um eine Kurzform von Namen mit dem altgermanischen Namensbestandteil „gild“.