Elina

Weiblicher Vorname

Der Name Elina hat 2013 zum ersten Mal eine Top 100-Platzierung in der deutschen Mädchennamenrangliste erreicht.

Elina Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Elina

Herkunft

Elina ist eine finnische, schwedische und rumänische Form des Vornamens Helena.

11 Gedanken zu “Elina

  1. Unsere Tochter heißt so. Für mich der schönste Name. Passt zu ihr. Und kommt nicht all zu oft bisher vor. Ihr Bruder heißt Erik.

  2. Ich heiße ebenfalls Elina und finde meinen Namen schön ! So heißt nicht jeder und das ist einfach was besonderes auserdem sagen viele sobald sie meinen Namen erfahren wie schön er doch ist ! 🙂

  3. Ich heiße Elina und ich bin super zufrieden mit meinem Namen, ich finde es klingt eigentlich sehr schön und ist nicht zu häufig:)

  4. Unsere 11 jährige Tochter heisst Elina. Sie ist auf ihrer Schule die einzige Elina, auch wenn der Name nicht sehr häufig ist, ist es kein Exot. Der Name passt sehr gut zu ihr…

  5. Ich finde den Namen einfach super. Der Name ist nicht so häufig und dennoch nicht verrückt oder schwierig. Außerdem hört man schon fast die Bedeutung des Namens heraus: (Abgeleitet von Helena) “die Leuchtende”, “die Strahlende” oder “Engel” (griech.) bzw. auf keltisch “Wasser des Lebens”,

    • Heiße auch elina wollte früher immer anders heißen aber jetzt finden ich den Namen nicht schlecht

Schreibe einen Kommentar