Afrikanische Vornamen

Afrika
Afrika (Bild von Arek Socha auf Pixabay)

Die Bevölkerung Afrikas besteht aus unzähligen ethnischen Gruppen, die viele Sprachen in noch mehr Dialekten sprechen. Entsprechend vielfältig ist auch die Auswahl an gebräuchlichen Vornamen in Afrika, die regional sehr unterschiedlich sind.

Einerseits stammen diese Namen aus einheimischen Sprachen wie Suaheli, Hausa, Kongo, Zulu, Yoruba, Igbo und Shona. Andererseits wurde die afrikanische Namensfindung auch arabisch und europäisch geprägt. Schließlich gelten in einigen afrikanischen Staaten Englisch, Französisch oder Portugiesisch als Amtssprache und es gibt zahlreiche Christen und Moslems. Tendenziell kommen im Norden Afrikas eher arabische Namen vor, während im Süden und in der Mitte eher Vornamen mit europäischer Herkunft auftreten.

Die Bedeutung des Namens scheint in Afrika noch wichtiger zu sein als in Deutschland. In vielen Völkern ist die Ansicht verbreitet, dass der ausgewählte Name das Leben des Kindes und seiner ganzen Familie beeinflussen kann.

Einige Anhaltspunkte für den geeigneten Babynamen:

  • Tatsächliche oder gewünschte Eigenschaften des Kindes
  • Umstände der Geburt (eventuelle Komplikationen, Dauer, Ort)
  • Ereignisse zum Geburtszeitpunkt
  • Kalendarisches (Monat oder Wochentag der Geburt)
  • Erstes, zweites, drittes ,… oder (zumindest gewünscht) letztes Kind der Eltern

Sportler-Vornamen

Die Vornamen der afrikanischen Teilnehmer an der Fußball-WM 2018

Senegal: Abdoulaye * Adama * Alfred * Cheikh * Cheikhou * Diafra * Idrissa * Ismaila * Kalidou * Keita * Khadim * Lamine * Mame * M’Baye * Mbodji * Moussa * Sadio * Salif * Youssouf

Tunesien: Ahmed * Ali * Anice * Aymen * Bassem * Dylan * Ellyes * Fakhreddine * Farouk * Ferjani * Ghailene * Hamdi * Mohamed * Mouez * Naim * Oussama * Rami * Saber * Saif-Eddine * Syam * Wahbi * Yassine * Yohan

Marokko: Ahmed * Amine * Ayoub * Aziz * Faycal * Hakim * Hamza * Karim * Khalid * Manuel * Mbark * Medhi * Nabil * Nordin * Romain * Sofyan * Younes * Youssef

Ägypten: Abdallah * Ahmed * Ali * Amr * Ayman * Essam * Mahmoud * Marwan * Mohamed * Omar * Ramadan * Saadeldin * Sam * Sherif * Tarek

Nigeria: Abdullahi * Ahmed * Alex * Bryan * Daniel * Elderson * Francis * Ikechukwu * Joel * John * Kelechi * Kenneth * Leon * Odion * Ogenyi * Oghenekaro * Onyinye * Tyronne * Victor * William

Weitere Infos über Namen in Afrika

66 Gedanken zu „Afrikanische Vornamen“

  1. ich komme aus der Elfenbeinküste und der schönste Name ist
    Glami, abgeleitet aus Galambani = der faire Herrscher,
    das ist ein Mädchenname

    lg Manal Loudanem

    Antworten
  2. Macht ihr euch eigentlich mal Gedanken darüber was ihr euren KIndern mit manchen Namen antut?Sayouba, Seely, Zack,Temparence,Nwanna….das sind doch keine Namen ? Die kann kein Mensch richtig aussprechen geschweige denn schreiben.

    Antworten
    • he SHRECK
      nur weil die namen hier nicht oft vorkommen heisst es nicht dass es keine sind…die WELT ist grösser als nur der DEUTSCHSPRACHIGE RAUM!!!! THINK about it!!!

    • Was interesiert dich das wie andere Leute ihre Kinder bennenen das sind Privat sachen was dich nichts an geht jeder Mensch kann sein Kind nennen wie es will Hauptsache das Kind und die Eltern sind zufrieden.

    • Ich finde dein Kommentar äußerst unangemessen!!! Schließlich kennst du die Bedeutung dieser Namen sicherlich nicht, dass du so etwas schreibst. Sicher ist es Geschmackssache, welchen Namen man gibt ich persönlich finde manche Namen auch nicht schön ( ob deutsch oder nicht) Trotzdem musst du nicht schreiben, dass man seinen Kindern etwas schlimmes antun würde, indem man ihnen ungewöhnliche oder ausländische namen gibt. Also bitte denk nächstes Mal vor so einem unangebrachten Kommentar nach, was du schreibst… Ich habe nichts dagegen, wenn du afrikanisch namen nicht schön findest, aber das musst du doch nicht in einem dialog bemerken, indem jemand hübscha afrikanisch namen für sein kind haben möchte !!!!

      Dacia

  3. Ich brauche Hilfe.
    Ich bin noch ein Kind will aber wenn ich groß bin ein afrikanisches Baby adoptieren und suche schöne Namen oder überhäuft Namen damit ich weiß wie die Leute in Afrika normalerweise heißen
    Kann mir jemand einen schönen weiblichen Namen sagen?
    Liebe grüße Sina

    Antworten
  4. zu shenya

    du heisst bestimmt eugenia auf deutsch,sowie ich,russisch, falls es so ist… stammt dein name aus frankreich,von der frz prinzessin und es bedeutet die wohlerhebene oder die wohl geborene….hoffe ich konnte dir helfen..

    Antworten
  5. liebe mona,

    denkst du aber auch daran, wie das kind mit dem namen leben muss – ständig darauf angesprochen zu werden, immer wieder buchstabieren müssen….ich erlebe das selber, jedoch mit dem familiennamen. ist schon mühsam genug.

    haben eure kinder eigentlich afrikanisches blut, dass ihr ihnen solche namen gebt? sonst werden sie nämlich später mit sehr viel unverständnis konfrontiert – THINK ABOUT IT!!!

    Antworten
    • Mein zweiter Name ist Chinelo (kann “Gottes Entscheidung” (wie bei mir) oder “Sandale” (portigiesisch? XD) bedeuten). Über den Namen stolpert wirklich jeder, den ich kenne. Ich finde den Namen zwar schön, hab mich aber eine Zeit lang sehr darüber aufgeregt, da ich ständig darauf angesprochen wurde. Manche Leute haben mich so genannt, weil mein erster Name ja nicht wirklich selten ist… 😉
      Auch ist meine Mutter wirklich extrem blass, während ich relativ dunkle Hut habe. Ich wurde schon einige Male gefragt, ob ich adoptiert wurde. XD Dazu hat der Name ja beigetragen.
      Also ich würde es mir überlegen, ein Kind so zu nennen. Wenn, dann sollte es kein allzu ausgefallener Name sein, den wirklich kaum jemand aussprechen kann. Meiner ist da ja noch relativ einfach. 🙂

    • liebe sara..

      ich bin halb afrikanerin und mein vorname ( nicht mona) ist auch afrikanisch…und ich hatte NIE probleme wegen meines namen..Ich nenne mein kind nicht thomas, dieter, felix, kurt oder bettina nur weil es hier besser ankommen soll!!
      mein horizont hört nicht an der deutschen grenze auf….
      ich wohne in der schweiz ( bin schweizerin) lebte in amerika, im französisch sprachigen raum..und in schweden…

      und ja..ich denke daran wie es meinen kindern geht….der name ist nicht das PROBLEM in unserer gesellschaft sondern die IGNORANZ allem “anderem” gegenüber!

      herzlich ich

  6. Nein,englische Namen in Afrika gibt es nur ganz ganz selten und Madonna hat ihr Aloptivkind verscheinlich so gennant wei,sie selber Amerikanerin ist und verscheinlich auch weil dass kind jetzt in Amerika leben muss und sie wollte es anscheinent so.

    Antworten
  7. ich finde auch, dass es jedem selbst überlassen ist…
    ich habe auch einen, in deutschland seltenen namen. Anjali (das j wird wie im englischen gesprochen) ist indisch und ich bin blond und deutsch. Meine Eltern wollten einen besonderen und seltenen Namen für mich, was mich oft auch ziemlich stört, weil er von den meisten Leuten falsch ausgesprochen wird oder ich muss ihn tausendmal buchstabieren oder von seiner Herkunft und Bedeutung (Schale des lebens od. Hand voll Blumen) erzählen.
    Ich möchte meinen Kindern auch besondere Namen geben, aber sie sollten leicht auszusprechen sein und nicht zu kompliziert. Was nützt dir der schönste Name, wenn deine Freunde ihn nicht schön aussprechen können.

    Shenya, Linn, Maya, Yala oder Nylou find ich schön.

    Antworten
    • hi Anjali

      wo hast du denn yala gefunden? ist das der thai name ( wie der ort ) oder die afrikanische version….?

      herzlich

Schreibe einen Kommentar