Paula

Paula ist ein weiblicher Vorname.

Paula Häufigkeitsstatistik 1938
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Paula bis 1938

Paula war um 1900 einer der beliebtesten deutschen Vornamen. Zwischen 1939 und 1986 war Paula äußerst selten als Babyname anzutreffen. Jetzt gehört dieser Mädchenname wieder zu den populären Namen.

Paula Häufigkeitsstatistik 1987
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Paula seit 1987

Der Name Paula wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 28.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Paula auf Platz 59 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Paula zählt zu jenen Namen, die hundert Jahre brauchten, um zum einstigen Glanz zurückzufinden: um 1900 war Paula ähnlich populär wie heute. Der Name ist die weibliche Variante von Paul, der auf dem altrömischen Beinamen Paulus basiert und „Kleiner“ bedeutet. Was viele nicht wissen: Adolf Hitler hatte eine (eher unpolitische) jüngere Schwester dieses Namens. Paula Hitler war neben ihm das einzige von sechs Geschwistern, das die Kindheit überlebte.

Eine der bekanntesten „frühen“ Paulas ist die deutsche Malerin Paula Modersohn-Becker. Im Sommer 1897 kam sie für Malunterricht erstmals in die Künstlerkolonie Worpswede bei Bremen, wo der Zauber der Landschaft sie tief beeindruckte. Von Aufenthalten in Paris unterbrochen blieb sie bis zu ihrem frühen Tod dort und malte unter anderem bäuerliche Szenen und unsentimentale Kinderbildnisse, für die sie zu Lebzeiten kaum Anerkennung erhielt.

Variante

Namensprofil

der Vorname Paula mit Bedeutung und Onogramm

86 Gedanken zu „Paula“

Schreibe einen Kommentar