Daniel

Männlicher Vorname

Der Name Daniel wurde seit 1970 immer häufiger vergeben und war um 1990 in Deutschland besonders beliebt. Inzwischen schafft Daniel es nicht mehr in die Top 10 der beliebtesten Vornamen.

Daniel Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Daniel

Daniel wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 20.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Daniel auf Platz 91 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Daniel ist ein biblischer Vorname und bedeutet „Gott ist mächtig” oder „Gott ist mein Richter”.

Namenstag

Der bekannteste katholische Namenstag ist der 21. Juli, es gibt aber weitere.

Varianten

  • Daniele (italienisch)
  • Dänn (rheinisch)
  • Danyal (arabisch)
  • Daniil (russisch)
  • Daniela (weibliche Form)

Namensprofil

der Vorname Daniel mit Bedeutung und Onogramm

International

Auch in England und Irland ist der Vorname Daniel derzeit sehr beliebt.

81 Gedanken zu „Daniel“

  1. Hallo andere Daniel’s!

    Mich würde mal eure Spitznamen interessieren.
    Meine sind: Donne, Donning, Stan.
    Fragt nicht wie meine Freunde dazu gekommen sind .

    Antworten
  2. Hi wer auch immer das lesen sollte:)

    Mein Freund heißt ‘Daniel’ und jetzt nennen ihn immer alle ‘Damn Daniel’. Ich find das witzig er nicht so, aber wenn ich dass zu ihm sagte findet er das voll süß. haha;)und das finde ich wiederrum süß.

    Antworten
  3. Mein Lebensgefährte heißt auch Daniel. Der Name hat einen sehr schönen und sanften Klang. Daumen hoch für so einen schönen Namen 🙂

    Antworten
  4. Hallo Daniels ich heisse auch Daniel xD ich bin jetzt 13 jähre alt und bin stolz auf diesen Namen meine Freunde nennen mich meistens Dani. Ich wusste gar nicht das unser Name so krank beliebt ist c:

    Antworten
  5. Der Name Daniel steht für Intelligenz, Witz, Vorwärtsgewandheit und für Stehvermögen jeglicher Art. Wenn Du, junger Daniel, Probs mit Deinem Namen haben solltest, erinnere Dich meiner Worte. Irgendwann wird ein Daniel die Weltherrschaft erlangen – vielleicht bist genau DU es!!!

    Antworten
  6. “Daniel (hebräisch דָּנִיּאֵל) ist die Hauptfigur des nach ihm benannten Buchs im Tanach. Danach war er ein jüdischer Traumdeuter und Seher im babylonischen Exil, dem JHWH, Israels Gott, das Ende der Judäa beherrschenden Weltreiche und das folgende ewige Reich Gottes offenbarte.”

    Antworten
  7. Moin Moin an die Daniels ich heiße auch Daniel und wenn sie meinen Namen vergessen Frage ihn wie war das noch Mal in der Bibel wer wurde in die Löwengrube geworfen und hat sogar überlebt Daniel xd das Buch wo es drin steht heißt auch Daniel wir sind eigentlich schon berühmt weil wir in der Bibel sind ich selber mein Spitzname ist dogi10

    Antworten

Schreibe einen Kommentar