Maja

Maja ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Maja
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Maja

Die Mädchennamen Maja und Maya kommen in Deutschland seit 1944 in signifikanter Anzahl vor. Zwischen 1972 und 1977 wurden auffallend viel Mädchen Maja genannt, danach ging die Beliebtheit dieses Namens aber wieder etwas zurück. Im Geburtsjahrgang 2003 taucht Maja erstmals unter den Top 30 der Vornamensrangliste auf. Von 2010 bis 2022 wurde Maja ungefähr 22.600 Mal als erster Vorname vergeben und die Schreibweise Maya ungefähr 18.600 Mal. Übrigens: Die berühmte Zeichentrickserie Die Biene Maja wurde 1975 erstmals ausgestrahlt.

Die Schreibweise Maja kommt ein bisschen häufiger vor als Maya.
Die Schreibweise Maja kommt ein bisschen häufiger vor als Maya.

Herkunft und Bedeutung

Maja ist einerseits eine Kurzform von Maria, andererseits entstammt der Name der griechischen und römischen Mythologie – dort ist Maja die Göttin des Wachstums. Die Variante Maya wiederum geht auf eine indische Göttin zurück und bedeutet „Wunderkraft“, „Schein“ oder „Trugbild“. Darüber hinaus gibt es noch einen türkischen Bezug für Maya mit der Bedeutung „Ursache“ oder „Wesen“.

International

Auch in Schweden ist Maja ein sehr populärer Vorname, während Maya in Brasilien zu den beliebtesten Mädchennamen gehört.

Besonders beliebt ist der Name Maja in Brandenburg und Thüringen.
Besonders beliebt ist der Name Maja in Brandenburg und Thüringen.

Geschwisternamen

Wie wäre es mit Inka oder Ixchel für die Geschwister von Maya?

128 Gedanken zu „Maja“

  1. Hallo ich heiße auch Maya und ich kann meinen Namen nicht ausstehen meine Eltern haben ihn mir zwar gegeben aber foltern mich damit weil er sich schwach anhört und fühlt und bei mir in der Stadt glauben alle das Biene Maja mit y geschrieben wird dann nennen sie mich Mayo, Mayonnaise, Mai, götten der befruchbarkeit, oder Biene maja. Deswegen habe ich sogar die Schule schon gewechselt weil man mich damit richtig hart gemobbt hatund sogar meine neue Schule Schreibt mich meistens mit J als mit Y ich habe sogar schon nachgefragt ob ich ihn ändern darf aber alle sagen nein das geht nicht du bist die viertgeborene du musst Maya heißen ich hoffe sehr ich darf bald meinen namen ändern

    Antworten
    • Hay ich heisse auch Maja Und ich finde der name passt nicht wirklich zu meinem charakter den ich bin frech arrogant Und egoistisch mein name macht mich nur runter darum benutze ich meistenz den spiznamen Geissel

    • Hallo,
      Ich heiße auch Maja, ich werde aber nur mit J geschrieben. Bei mir ist es auch Genua das selbe mit dem Namen. Ich lüge sogar Leute an das ich : Maja, Emma, Kiara, Scarlet heiße, damit man mich nicht Maja nennt. Mich schreibt jeder mit Y oder mit I. Meine Namen schreib weise ist sehr selten. Ich hoffe das es irgendwann besser mit deinem Namen wird

    • Hallo ich heiße Maya und alle nennen mich Mayo aber ich finde es schön da ich wie euch einen SEHR schönen Namen habe am Anfang könnte ich meinen Namen nicht leiden aber Jetzt bin ich stolz auf denn du musst denn nicht ändern die ,die dich wegen deinen Namen Mobben sind nur Neidisch.DU UND ALLE DIE MAYA ODER MAJA HEIẞEN HABEN DEN SCHÖNSTEN NAMEN AUF DER WELT !!!❤️also so sage ich das zumindest

  2. liebe Maya… sorry, aber schert dich die Meinung anderer… wie sie auf DEINEN Namen reagieren? Ich heiße AVA und habe eine Clique von Girls um mich, die alle seltene Namen haben! AARIN – MAYA – ESTELLA – AZAAL – und wir haben uns so gefunden, in der Schule. Dein Name ist schön, so schön wie alle, du musst nur lernen, ihn anzunehmen… liebe grüße Ava!

    Antworten
  3. Mein Name ist cool aber in der Schule nicht wircklich vorteilhaft, zb sagen viele :,,Biene MAJA“ oder ,,MAjaHIII, MajaHoooo,…..“ aber an alle seit zeufrieden mit euren Namen und tragt ihn mit Stolz.

    Antworten
    • Mimi nennt man Männer die bei jeder Kleinigkeit anfangen zu jammern. also wäre das keine Änderung.
      Meine Tochter heißt auch Maya… wir als Eltern haben uns schon etwas dabei gedacht euch diesen wunderschönen Namen zu geben! Seit stolz drauf, wie wir als Eltern stolz darauf sind, eine wundervolle Tochter haben zu dürfen mit solch einem schönen Namen!

  4. Ich heiße auch Maya,werde aber mit y geschrieben. Dieser Name ist zwar etwas außergewöhnlich aber er ist auch ein sehr schöner Name. Bei mir ist eher mehr der Nachname das Problem aber ich nehme es so hin wie es ist. In der Schule nennen mich meine Freunde Majo das finde ich süß und witzig.

    Antworten
  5. Mein Name ist Maja und die Idee, anders heißen zu wollen, kenne ich gar nicht. Klar, oft werd ich mit y geschrieben, aber das find ich nicht schlimm. Bis auf die üblichen Späßchen mit Biene Maja hab ich keine Hänseleien erfahren. Das stört mich aber auch nicht. Irgendwie haben es die Leute immer liebevoll gemeint und gesagt.
    Oft wurde ich gefragt, ob das mein richtiger Name ist und er so im Ausweis steht. Das fand ich merkwürdig, lag aber vermutlich an der damaligen Seltenheit. Obwohl… an unserer Schule gab es gleich drei Majas. 🙂 Und die Verbindung zu den Mayas wird auch ganz oft vermutet. Meine Ma wollte kurze, gut aussprechbare Namen, die nicht verunstaltet werden können.
    Vor etlichen Jahren in einer Kaufhalle rief ein kleines Mädchen ihre Tante mit Maja, das war eine betagte Dame. Da hab ich auch gestutzt, wie alt der Name ist.
    Sehr berührt war ich, als die Tochter einer verstorbenen Bekannten mir schrieb, dass ihre Nichte den Namen Maja bekommen hat, weil die Mutter den Namen so toll fand und sie mir das unbedingt mitteilen wollte.
    Wir haben unseren Namen nicht ohne Grund und dürfen stolz darauf sein!

    Antworten
  6. Hallo,auch ich heiße Maja. Mich schreiben die meisten Menschen mit i oder y aber was solls. Die Menschen in meiner Umgebung wissen sowieso wie man meinen Namen schreibt. Ich persönlich bestehe praktisch darauf keinen Spitznamen zu haben denn so ein schöner Name mit, wie ich finde, einer wunderschönen Bedeutung solte doch niemals kleingemacht werden und jetzt mal im Ernst, wenn man sich nicht so hinnimmt wie man ist und dazu gehört auch der eigene Name egal ob andere sich über ihn lustig machen, ist man sowieso nicht gut genug um einen so wundervollen Namen zu tragen.
    An alle die das lesen, seid doch bitte stolz auf euren eigenen Namen, denn er gehört zu euch so wie ihr zu ihm gehört.

    Antworten
  7. Ich bin 32 Jahre alt und mit meinem Namen wirklich sehr zufrieden. Das Beste ist tatsächlich, dass ich überall auf der Welt mit „Maya“ gut ausgesprochen werden kann, überall ist der Name bekannt, nirgends kennt man den Namen nicht. Egal ob Asien, Europa oder Lateinamerika. Ich habe tatsächlich erst einmal jemanden getroffen, der so heißt wie ich.
    Ich mag die Tatsache wirklich sehr, dass man keinen Spitznamen daraus machen kann. Tatsächlich habe ich in der Grundschule auch ein paar Mal „Biene Maja“ gehört, ich habe halt einfach immer schlicht geantwortet: „nein mit y“

    Antworten
  8. An alle Maya’s oder Maja’s dieser Welt, seit glücklich mit eurem Namen. Auch meine Tochter heißt Maya!
    wir haben uns den besten und schönsten Namen für euch ausgesucht, weil ihr dass beste und schönste für uns seit!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar