Maja / Maya

Weiblicher Vorname

Die Mädchennamen Maja und Maya kommen in Deutschland seit 1944 in signifikanter Anzahl vor. Zwischen 1972 und 1977 wurden auffallend viel Mädchen Maja genannt, danach ging die Beliebtheit dieses Namens aber wieder etwas zurück. Im Geburtsjahrgang 2003 taucht Maja erstmals unter den Top 30 der Vornamensrangliste auf.

Übrigens: Die berühmte Zeichentrickserie “Die Biene Maja” wurde 1975 erstmals ausgestrahlt.

Maja Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik de Namen Maja und Maya

Herkunft

Maja ist einerseits eine Kurzform von Maria, andererseits entstammt der Name der
griechischen und römischen Mythologie. Die Variante Maya wiederum geht auf eine inidsche Göttin zurück. Darüberhinaus gibt es noch einen türkischen Bezug für Maya.

Bedeutung

  • indisch: Wunderkraft, Schein, Trugbild
  • türkisch: Ursache, Wesen
  • römische Mythologie: Göttin des Wachstuns

International

Auch in Schweden ist Maja ein sehr populärer Vorname.

Geschwisternamen

Wie wäre es mit Inka oder Maya für die Geschwister von Ixchel?

Namensprofil

der Vorname Maja mit Bedeutung und Onogramm

Thema: Namenslexikon

95 Kommentare zu "Maja / Maya"

  1. Maja sagt:

    Bei mir auch so!

  2. Maja sagt:

    Ich mag den Namen nicht. xD aber ich muss wohl damit leben. Eigen hätte ich Maya geheißen aber da mein Bruder Jonas heisst mit j. :3
    Habe aber noch 2.

    Lg Maja

    • Maya sagt:

      Omg mein Bruder heißt auch Jonas und ich heiße Maya mit Y :O Ich mag den Namen auch nicht, egal ob mit Y oder mit J

  3. Maja sagt:

    Heiße auch „Maja“ und mir persönlich gefällt der Name auch überhaupt nicht. Was auch einfach daran liegt, dass mir liebevoll der Spitzname „Biene“ bzw. noch schlimmer und häufiger „Biene Maja“ gegeben wurde. Mittlerweile habe ich mich mit meinem Vornamen so gut es geht abgefunden und bin froh nicht mit y sondern mit j geschrieben zu werden.

    • Holger sagt:

      Wir möchten unser Kind auch Maya oder Maja nennen. Warum bist du froh, nicht mit y geschrieben zu werden?

    • Nathalie sagt:

      Warum?
      Die Biene wird mit J geschrieben also haben die Mayas es doch besser als die Majas.

  4. Maja sagt:

    Bin auch eine „Maja“ und ich muss sagen als Kind war es sehr hart so zu heißen (wegen Biene Maja). Doch inzwischen ist es nicht mehr schlimm und man hat sich daran gewöhnt. Obwohl manchmal immernoch „Biene Maja“ Sprüche kommmen, höre ich immer häufiger was für einen schönen Namen ich doch habe! Ich persönlich hätte lieber anders geheißen, aber was solls^^

  5. Maya sagt:

    Heiße Maya und bin sehr zufrieden so zu heißen also ohne j da das mit der Biene nicht mehr stimmt und man sich lustig fühlt wenn man im Museum in eine Maya Ausstellung geht also ich finde Maya mit y sehr schön!;)

    • Maya sagt:

      Ich finde den Namen Maya auch sehr schön, was ich auch von sehr vielen anderen gesagt bekomme und bin froh so zu heißen. Maya ist besser als Maja ich hatte zum Beispiel dann die Ausrede nicht Biene Maja genannt zu werden wegen dem j. Außerdem ist es immer wieder sehr spannend wenn wir über die Maya-Kultur. 🙂

  6. Maja sagt:

    Ich mag meinen Namen sehr und ich finde das ist einer der schönsten Namen. Es ist nicht altmodisch aber auch nicht komisch-modern, klingt einfach nur schön und super freundlich- meiner Meinung nach:)

  7. Maja sagt:

    Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem Namen

  8. Maja sagt:

    Ich finde es lustig wenn es auf snapchat Bienen Filter gibt

  9. Maya sagt:

    Ich stehe zu meinem Namen, obwohl viele einen Biene Maja nennen. Meine Freunde nennen mich sogar auch Märchen oder Majonäse. Ok, Märchen mag ich lieber!
    Lustig finde ich, dass früher ein Volk die Mayas genannt wurden oder auch eine römische Göttin…

Kommentieren