Luis / Louis

Männlicher Vorname

Louis Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik der Namen Luis und Louis

Der Name Luis (beziehungsweise Louis) kommt in Deutschland vor 1990 zwar regelmäßig, aber nicht besonders häufig vor. 2005 ist dieser Jungenname erstmals unter den Top 10 zu finden. Die Varianten Luis und Louis sind dabei ähnlich beliebt und wurden in Deutschland von 2006 bis 2018 jeweils ungefähr 36.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Louis auf Platz 42 und Luis auf Platz 43 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Die Variante Luis ist in Bayern besonders beliebt.
Außerhalb Bayerns wird die Namensform Louis bevorzugt.

Herkunft und Bedeutung

Luis ist sowohl die deutsche als auch die spanische Schreibweise des französischen Vornamens Louis. Louis wiederum ist eine Form des alten deutschen Vornamens Ludwig. Da Luis eine Form des Namens Ludwigs ist, wird daraus auch die Bedeutung hergeleitet. Ludwig wurde aus den althochdeutschen Wörtern für „laut, berühmt“ und „Kampf“ gebildet. Luis ist auch als Koseform des Namens Alois verbreitet.

Varianten

  • Louis (französisch)
  • Lovis (niederdeutsch)
  • Lou (Kurzform)
  • Loeiz (bretonisch)

Namensformen Luis

Vorsicht Falle!

Auf Niederländisch bedeutet Luis „Laus“. Wer Beziehungen zu den Niederlanden pflegt, sollte darum vielleicht lieber die Schreibweise Louis bevorzugen.

Namensprofil

der Vorname Luis mit Bedeutung und Onogramm

80 Gedanken zu „Luis / Louis“

  1. Ich habe den Namen Louis 1959 nach meinem Urgroßvater als zweiten Namen bekommen. Wer diesen kannte hat mich damals eher damit geärgert. Ich freue mich, dass der Name jetzt so beliebt ist.

    Antworten
  2. ich habe meinen Vornamen von meinem Großvater, der 1873, in eher einfachen bürgerlichen deutschen Verhältnissen geboren,mit der französischen Form “Louis” getauft und standesamtlich eingetragen wurde. Ungeachtet der deutsch-französischen Erbfeindschaft scheint die französische Form in Deutschland beliebt gewesen zu sein, nicht nur in adlig-höfischen Kreisen (Prinz Louis Ferdinand usw.. In Büchners “Woyzeck” erscheint der Name “Louis” als Name eines einfachen Soldaten. Da Namen auch aus familiengeschichtlichen Traditionen vergeben werden, wäre ein historisch weiter ausgreifender Artikel von Nutzen !

    Antworten
  3. Der Sohn meiner Freundin heißt auch Louis. Ich finde den Namen wunderschön. Leider wird er hier von fast allen mit langem i ausgesprochen wie bei Louise. Da ärgert sie sich immer etwas. Geht es noch jemanden so? Wie werden denn die Louis/Luis bei euch ausgesprochen?

    Antworten
  4. Mein ältester heißt Luis. Was der Junge in seinen 16 Lebensjahren schon alles durchgemacht hat. Gutes wie Übles. Und stets hat er sich größtenteils aus eigener Kraft wieder in die Spur gebracht. Er ist unglaublich stark. Ich bin so wahnsinnig stolz auf ihn. Der Name passt einfach zu ihm. Luis ist selber auch sehr zufrieden mit der Auswahl.

    Antworten
  5. Kassandra

    Hier schreibt eine Berliner Oma, abuela, grand- mère und nonna und findet alle Luis wundervoll, vor allem aber ihren
    geliebten Enkel Luis 🙂

    Seid gegrüßt, Ihr Luis, Louis und Luigis, und seid behütet auf Eurem starken, selbstbewußten Weg durchs Leben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar