Alma

Weiblicher Vorname

Steht der Vorname Alma womöglich vor einem großen Comeback als Modename? Nach 1930 kam Alma lange Jahre nur selten in den deutschen Geburtsmeldungen vor. Seit dem Jahr 2000 werden aber wieder häufiger Neugeborene so genannt – mal sehen, ob sich in den nächsten Jahren ein Aufwärtstrend abzeichnet.

Alma Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik Alma

Herkunft

Der Name Alma stammt aus dem Spanischen mit lateinischer Herkunft.

Bedeutung

„nährend; wohltätig“.

Alma ist auch eine Kurzform von Namen, die mit „Amal-“ beginnen.

Kultur

Die Oper „Alma“ des Komponisten Bernhard Romberg wurde 1790 in Bonn uraufgeführt.

Thema: Namenslexikon

35 Kommentare zu "Alma"

  1. Sheepy sagt:

    Alma heißt im portugiesischen: Seele!

  2. Linda sagt:

    Seit Feb. 2016 haben wir unsere kleine Alma Sophie . Meine Oma war die gute Seele der Familie und daher stand schon lange für mich fest meine Tochter Alma zu nennen wir haben nur positive Reaktionen auf den Namen und passend zur spanischen Bedeutung hoffen wir, dass auch sie eine gute Seele wird

  3. Eva sagt:

    Alma hätte ich mein Baby genannt wenn es weiblich geworden wäre…
    Jetzt heisst er Finn…
    Aber Alma ist sehr schön und falls ich doch noch mal eins bekomme…Der Name steht

  4. Gwen sagt:

    Unser Kleine heißt Alma Jule. Vielen gefällt der Name sehr gut. Ein Nachteil nur: Manche verstehen ihn nicht und denken, sie heißt Eimer.

    • Nina sagt:

      Das Problem haben wir mit unserer Alma auch. Die anderen Kinder in der KiTa nennen sie alle „Eimer“ oder „einmal“. Aber das wird sich wohl rauswachsen.

  5. katisma sagt:

    Unsere Tochter (geboren im August 2015) heißt Alma Eleonora (der Zweitname nach ihrer verstorbenen Urgroßmutter), gerufen wird sie nur Alma. Wir leben in Wien.

Kommentieren