Noah

In Deutschland meistens männlicher Vorname, seltener weiblich.

Noah ist in Deutschland noch nicht sehr verbreitet. Erst seit 1995 wird dieser Jungenname immer bekannter und gehört jetzt schon zu den aktuellen beliebtesten Jungennamen.

Noah Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Noah

Herkunft

Noah ist ein hebräischer Name.

Bedeutung

Aus dem Hebräischen übersetzt bedeutet Noah „Beruhige Dich“ bzw. „Ruhebringer“.

Varianten

  • Noa (diese Variante ist auch als weiblicher Vorname üblich)
  • Noach
  • Noe, Noé

Noah in Nöten

Cartoon: Christian Hayungs

noah-hayungs

Thema: Namenslexikon

66 Kommentare zu "Noah"

  1. Noah sagt:

    Ein sehr schöner Name klingt charmant und liebevoll

    Würde ich nur weiter empfehlen …

  2. Sarah sagt:

    Ich finde den Namen schön, zum einen Teil weil mein Freund Noah heißt.

  3. Noah sagt:

    Ihr heiße Noah

  4. Sosooo sagt:

    Noah ist der schönste name der Welt ♡

  5. Laura sagt:

    Der hebräische, weibliche Name Noa ist KEINE Variante des hebräischen männlichen Namens Naoh (ursprüngliche Aussprache Noach)!! Es sind zwei verschiedene, eigenständige Namen mit unterschiedlicher Herkunft und Bedeutung die in Deutschland leider vermischt werden wegen der fälschlichen Aussprache von Noah. Noah bedeutet ja „der Ruhige“, Noa dagegen bedeutet „die bewegliche,die zappelige“ 🙂

  6. Sabrina sagt:

    Ich finde auch das Noah ein sehr schöner Name ist!
    ein Freund von mir heißt Noah, er ist mega nett und lässig. Trifft also zu!

Kommentieren