Jenny

Weiblicher Vorname

Der Mädchenname Jenny war in Deutschland in den 1980er und 1990er Jahren recht populär, gehörte aber nie zur Spitzengruppe der häufigsten Babynamen.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Jenny

Der Name Jenny wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 2.200 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Jenny auf Platz 613 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Jennie wurde ungefähr 20 Mal vergeben und steht auf Platz 11.707.

Jenny Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Jenny ist eine Koseform des Namens Jennifer sowie eine Abwandlung des schon im Mittelalter in England verbreiteten weiblichen Vornamens Jean. Jean ist wiederum eine Kurzform von Johanna. Jennifer stammt aus dem Englischen mit keltischer Herkunft (abgeleitet von „gwyn“) und bedeutet „weiß“. Johanna ist ein biblischer Name griechisch-hebräischen Ursprungs und basiert auf dem griechischen jochanan (bedeutet „der Herr ist gütig“).

Varianten

84 Gedanken zu „Jenny“

  1. Ich heiße Jennifer, finde es aber grauenvoll. Wenn mich jemand Jennifer nennt, raste ich halb aus. Ich werde immer Jenny oder Jen genannt. 🙂

    Antworten
  2. Hallo,

    ich heiße Jennifer möchte aber lieber Jenny heißen .
    Meine Eltern wollten mich erstmal auch Jenny nennen aber dafür musste
    ein zweitname her wie z.b. Anna-Maria .
    Das wollten meine Eltern aber nicht . Meine Eltern nennen mich trotzdem Jenny da meine Eltern Russen sind und es Abgeleitet ist.
    in meiner klasse (6a) gibt es zwei Jennifers unsere Lehrerin hatte
    gefragt wer “Jenny” heißen möchte sie hat sich nur ca. eine Sekunde
    gemeldet als ich nun ja .
    Unter meinen Freundinnen werde ich auch immer Jenny genannt
    manchmal sagen wir beide was obwohl nur eine gemeint ist .^^

    dann sag ich mal Tschüss ^^

    Antworten
  3. Hey Leute,
    Heiße auch Jenny und zwar mit richtigem Namen
    (Keine Abkürzung von Jennifer oder so)
    Manchmal werde ich auch gefragt ob das mein richtiger Name ist:pAuf jeden Fall find ich meinen Namen super und bin stolz drauf Jenny zu heißen:D

    Antworten
  4. Same. Ich heiße auch nur jenny und alle meine freunde nennen mich Jennifer um nich zu nerven, ich reagiere dann einfach nicht und i.wann wird denen das dann sicher auch mal langweilig 😛 muss immer jedem meinen Ausweis zeigen damit man mir glaubt das ich NUR jenny heiße , das ist echt nervig 😀

    Antworten
  5. Ich habe immer unter meinem Namen gelitten, da er in den 60 er Jahren selten wir. In meiner Heimatstadt von ca 50000 Einwohner war ich die Einzige.

    Antworten
  6. Ich heiße auch jennifer aber werde jenny/i genannt aber noch stört mein Name sehr da eine Freundin auch so heißt und ich einfach einen anderen Spitznamen möchte sie hat schon einen den ich aber auch toll finde ,aber ein anderer wäre besser

    Antworten
  7. ..sicherlich grundsätzlich ein netter Name. Jedoch merkt man alleine an den Kommentaren schon dass es mittlerweile ein Name der bildungsfernen Schicht ist.

    Antworten
    • Bitte? Aus der Bildungsfernen Schicht? Bitte überprüfe vorerst deine Rechtschreibung, bevor du derartige Sachen in den Raum stellst. Aus welchem Grund, sollte man einen Bildungsgrad anhand des Namens fest stellen können?! Ich muss ehrlich sagen, dass deine Aussage in mir einen großen Unmut breit streuen lässt. Deine oben hervorgehende Namensgebung zeugt wohl daher, dass du mit derartiger Kritik rechnest und dir das Gesäß in der Hose fehlt.

      Ich hoffe, du liest dies.

      Hochachtungsvoll

      Jenny; 23

    • Iso ist wohl ein name für hoch Gebildete!? Wenn dies zutreffen würde, müßten sie wissen, dass Jenny von Johanna kommt, somit biblisch ist, und bedeutet ” der Herr ist gütig” .

    • Du hast absolut Recht. Ich heiße Jennifer, viele Leute nennen mich ungefragt Jenny und schreiben es dann noch mit “y”. Ich war auf einem katholischen Mädchen Gymnasium zwischen Akademiker Nachwuchs. Ratet, wer sich doppelt so viel anstrengen musste, um einen guten Eindruck zu machen! Dieser Unname stigmatisiert mich und als mir meine Mutter offenbarte, weshalb sie mir diesen Namen gab, war ich entsetzt…Fazit :Als Elisabeth oder Katharina haette ich in meinem Umfeld mehr Respekt erwarten dürfen. Eine Jennifer jedoch kommt aus einem Unterschicht Haushalt, von solch einer darf man nicht allzu viel erwarten. Das konnte ich in den Augen der Lehrer lesen. Meine Kinder haben im Übrigen konservative Namen, die gut ankommen und die richtigen Rückschlüsse auf ihre Herkunft erlauben…

  8. Ich heiße eigentlich jennifer aber alle nennen mich jenny.manchmal versuchen sie mich mit jennifer zu nerven aber das stört mich eigentlich überhaupt nicht

    Antworten
  9. Ich heiße Angèlique Jenny, aber seit paar Jahren nennen mich alle Jenny und so stelle ich mich auch vor. Jenny gefällt mir besser. Bei 2 Vornamen kann man sich aussuchen welcher einem besser gefällt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar