Michael

Michael ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Michael
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Michael

Ungefähr 20 Jahre lang – von 1957 bis 1977 gehörte Michael in Deutschland zu den häufigsten Vornamen und nahm in den 1960er Jahren oft den Spitzenplatz ein. Der Name Michael wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 11.000 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft, Bedeutung und Namenstag

Michael ist ein biblischer Name und bedeutet „Wer ist wie Gott?“. Die Katholiken verehren am 29. September den Erzengel Michael. Der orthodoxe Namenstag wird am 8. November gefeiert.

In Bayern ist der Name Michael besonders beliebt.
In Bayern ist der Name Michael besonders beliebt.

Varianten

  • Micha (deutsch)
  • Michail (russisch)
  • Michalis (griechisch)
  • Michal (tschechisch)
  • Michel (französisch)
  • Michele (italienisch)
  • Mick, Mike (englisch)
  • Mickel (schwedisch)
  • Miguel (spanisch)
  • Mihály (ungarisch)
  • Mikael, Mika (nordisch)
  • Mikkel (dänisch)
  • Mikko (finnisch)

International

In Irland ist der Vorname Michael derzeit sehr beliebt.

58 Gedanken zu „Michael“

  1. Hallo ihr Michis.
    Wir feiern grade den Weltmichitag nach vom 29.9 nach und flexen uns ein paar Tornados dazu rein. Grüße gehen raus an alle anderen Michis. In Gedanken sind wir bei euch. Hängen hier mit drei Michis rum und machen jetzt n Gang durch Damme. Cheerio Michis.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar