Maximilian

Maximilian ist ein männlicher Vorname.


Häufigkeitsstatistik des Vornamens Maximilian
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Maximilian

Der Vorname Maximilian kommt traditionell in Bayern und Österreich häufig vor. Erst seit 1962 taucht dieser Name auch in den überregionalen Vornamenstatistiken auf. Seit den 1990er Jahren gehört Maximilian in ganz Deutschland zu den Spitzenreitern der Vornamenhitparaden. Die beste Platzierung war bisher Rang 3 im Jahr 1993. Maximilian wurde von 2010 bis 2021 ungefähr 58.600 Mal als erster Vorname vergeben. In Österreich gehört Maximilian zu den Top 10 der beliebtesten Jungennamen.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Maximilian

Der Jungenname Maximilian stammt aus dem Lateinischen, entstanden aus Maximinianus, was soviel heißt wie „aus dem Geschlecht Maximinus stammend“. Nach dem lateinischen maximus bedeutet Maximilian „sehr groß, am größten“. (Zum Nachschlagen:  Das Namenssystem im alten Rom). Beliebte Kurzformen von Maximilian sind Max und Milian. Ungewöhnlich ist die Variante Maximilan.

Besonders beliebt ist der Name Maximilian in Bayern.
Besonders beliebt ist der Name Maximilian in Bayern.

Namenstag von Maximilian

Am 12. Oktober ist einer der zahlreichen katholischen Namenstage von Maximilian.

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Maximilian

  1. Maximilian Alexander
  2. Maximilian Paul
  3. Maximilian Josef
  4. Maximilian Johannes
  5. Maximilian Leon
  6. Maximilian Elias
  7. Maximilian Karl
  8. Maximilian Andreas
  9. Maximilian Michael
  10. Maximilian Georg
  11. Maximilian Felix
  12. Maximilian Johann
  13. Maximilian Luca
  14. Maximilian Anton
  15. Maximilian David
  16. Maximilian Philipp
  17. Maximilian Ludwig
  18. Maximilian Lukas
  19. Maximilian Thomas
  20. Maximilian Jakob
  21. Maximilian Peter
  22. Maximilian Christian
  23. Maximilian Franz
  24. Maximilian Noah
  25. Maximilian Friedrich
  26. Maximilian Henry
  27. Maximilian Luis
  28. Maximilian Matthias
  29. Maximilian Joel
  30. Maximilian Benedikt
  31. Maximilian Jonas
  32. Maximilian Julius
  33. Maximilian Louis
  34. Maximilian Valentin
  35. Maximilian Leopold
  36. Maximilian Stefan
  37. Maximilian Florian
  38. Maximilian Noel
  39. Maximilian Leo
  40. Maximilian Emil
  41. Maximilian Sebastian
  42. Maximilian Martin
  43. Maximilian Ben
  44. Maximilian Carl
  45. Maximilian Daniel
  46. Maximilian Frederik
  47. Maximilian Otto
  48. Maximilian Finn
  49. Maximilian Markus
  50. Maximilian Leonard

Damit nicht 5 angelaufen kommen, wenn ich mein Kind rufe.

89 Gedanken zu „Maximilian“

  1. Max hat schon mit Vorbedacht seine Angel mitgebracht 😉 der Name ist meiner Meinung nach eher etwas für einfallslose Stewardessen, die sich in der Business-Class einen Mann abgreifen und hoffen, mit einem Maxmilian in die Schickeria aufzusteigen. Kann Thomas und Karen nur Recht geben.

    Antworten
  2. Max hat schon mit Vorbedacht seine Angel mitgebracht
    Der Name ist meiner Meinung nach eher etwas für einfallslose Stewardessen, die sich in der Business-Class einen Mann abgreifen und hoffen, mit einem untergeschobenen „Maxmilian“ in die Schickeria aufzusteigen… Kann Thomas und Karen nur Recht geben.

    Antworten
  3. Und zu dem ist er mir zu lang 10 buchstaben.. Und wen er später max oder maxi gennent wird ist es aus meiner seite noch schlimmer, nein tut das den kleinen nicht an..

    Antworten
  4. Manche Kommentaren sind von Leuten geschrieben, wenn ich die wäre würde ich mich schämen denn diese Namen sind schlimmer als Kivin und Co..
    Mein Name ist der beste den es gibt.!!!…!!!!..!

    Antworten
  5. Ich finde es unglaublich, wie dieser Name und seine Namensträger hier beleidigt werden. Maximilian ist ein sehr klassischer, traditioneller Name und ich finde ihn wunderschön.

    Antworten
  6. Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Es ist unglaublich welche Kommentare hier abgegeben werden. Insbesondere von Personen, deren Namen vor Wohlkang und Einfallsreichtum nur so sprühen…… Aber was soll man sich aufregen. Jeder Maxi(milian) dieser Welt lächelt sicher nur müde über diese Kommentare, da er weiß, dass er einen wunderschönen, klassischen Namen tragen darf. Ich finde den Namen wunderschön.

    Antworten
  7. Ich bin mit meinem Namen ganz zufrieden, verstehe aber nicht ganz warum die Leute sich so gegen einen Namen aufbäumen… Es ist nicht der Name der etwas über die Person sagt sondern seine Taten und seine Erziehung.Die Bedeutung des Namens finde ich bei Mir passend, da Ich 1,94 groß bin.Bin sicher nicht der Größte aber naja egal..

    Ich bin da Max und do bin i dahoam!

    Servus aus Bayern

    Antworten
  8. Maximilian ist ein bedeutender Name der deutschen und europäischen
    Geschichte. Er hat Tradition und Niveau! Nicht vergleichbar mit Modenamen aus Fernsehen und Kino!

    Antworten
  9. Einer meiner drei Söhne heißt Maximilian. Bis zur Geburt wurde mir gesagt, dass ich eine Tochter bekäme und dann war die Überraschung da. Als erstes fiel mir Maximilian ein und dabei blieb es auch. Früher gefiel mir dieser Name gar nicht. Der Sohn eines Kollegen hieß so und er sprach Maaaax immer so furchtbar schnarrend.

    Inzwischen ist mein Maximilian fast 20 Jahre alt und ich finde seinen Namen wunderschön, edel und wohlklingend – und auch sehr passsend zu unserem lateinischen Nachnamen. 🙂

    Antworten
  10. Mein Freund heißt auch Maximilian aber wir nennen in meistens Max gennerel auch Maxi aber ich finde den Namen Maximilian echt sehr schön deswegen nenne ich in auch Maximilian

    Antworten
    • Der schönste Name überhaupt.
      Mein Sohn heisst auch so.
      U ich bestehe drauf dass man seinen Namen voll ausspricht

Schreibe einen Kommentar