Maximilian

Männlicher Vorname

Der Vorname Maximilian kommt traditionell in Bayern und Österreich häufig vor. Erst seit 1962 taucht dieser Name auch in den überregionalen Vornamenstatistiken auf. Seit den 1990er Jahren gehört Maximilian in ganz Deutschland zu den Spitzenreitern der Vornamenhitparaden. Die beste Platzierung war bisher Rang 3 im Jahr 1993.

Maximilian Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Maximilian

Der Name Maximilian wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 67.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Maximilian auf Platz 11 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Maximilian stammt aus dem Lateinischen, entstanden aus Maximinianus, was soviel heißt wie „aus dem Geschlecht Maximinus stammend“. Nach dem lateinischen maximus bedeutet Maximilian „sehr groß, am größten“.

Namenstag

Am 12. Oktober ist einer der zahlreichen katholischen Namenstage von Maximilian.

Kurzformen

Namensprofil

der Vorname Maximilian mit Bedeutung und Onogramm

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Maximilian

  1. Maximilian Alexander
  2. Maximilian Paul
  3. Maximilian Josef
  4. Maximilian Johannes
  5. Maximilian Leon
  6. Maximilian Elias
  7. Maximilian Karl
  8. Maximilian Andreas
  9. Maximilian Michael
  10. Maximilian Georg
  11. Maximilian Felix
  12. Maximilian Johann
  13. Maximilian Luca
  14. Maximilian Anton
  15. Maximilian David
  16. Maximilian Philipp
  17. Maximilian Ludwig
  18. Maximilian Lukas
  19. Maximilian Thomas
  20. Maximilian Jakob
  21. Maximilian Peter
  22. Maximilian Christian
  23. Maximilian Franz
  24. Maximilian Noah
  25. Maximilian Friedrich
  26. Maximilian Henry
  27. Maximilian Luis
  28. Maximilian Matthias
  29. Maximilian Joel
  30. Maximilian Benedikt
  31. Maximilian Jonas
  32. Maximilian Julius
  33. Maximilian Louis
  34. Maximilian Valentin
  35. Maximilian Leopold
  36. Maximilian Stefan
  37. Maximilian Florian
  38. Maximilian Noel
  39. Maximilian Leo
  40. Maximilian Emil
  41. Maximilian Sebastian
  42. Maximilian Martin
  43. Maximilian Ben
  44. Maximilian Carl
  45. Maximilian Daniel
  46. Maximilian Frederik
  47. Maximilian Otto
  48. Maximilian Finn
  49. Maximilian Markus
  50. Maximilian Leonard

84 Gedanken zu „Maximilian“

  1. Zeitlos, stilvoll, qualitativ hochwertig und zugleich global salonfähig . Mir fällt kein besserer Name für mich ein
    Jemand der den Namen puschalisierend der Unterschicht zuordnen möchte, leidet an akuten Geschmacksverirrungen oder Neid

    Antworten
  2. Der Name passt zu meinen besten Freund, er ist bekannt dafür,dass er groß ist,zufall? Eigentlich ein sehr schöner Name,nur leider im Trend…Aber ich finde kein anderer Name passt zu ihn.Der Name ist nur was für Eltern,die auf trendnamen stehen

    Antworten
  3. Mein Sohnemann trägt den Namen Julius Maximilian… Was soll ich sagen… Der Name ist Programm 😛 schon auf Station vor drei Jahren war er der “besondere Kandidat”… Er hielt und hält alle auf Trab…

    Antworten
    • Ich heiße auch seit 14 Jahren Maximilian und ich mag den Namen nicht so weil er einfach altmodisch ist aber ansonsten finde ich diesen Namen ganz

  4. Ich habe meinen Namen jetzt schon seit 15 Jahren und ich bin mehr als ZUFRIedEN. ICH KANN GAR NICHT verstehen warum sich hier alle in den Kommentaren über diesen Namen aufregen… Fakt ist dass jeder einzelne Maximilian hier mit seinem Namen Zufrieden ist und das soll auch so bleiben und nicht von Karin Thomas oder sonst irgendwem schlecht geredet werden. Denn wir haben uns unsere Namen nicht selbst ausgesucht sondern von unseren Eltern bekommen, die sich bei der Entscheidung auch Gedanken GEMACHT haben! Schöne Grüße aus koblenz!

    Antworten
  5. Unser Sohn wird in den nächsten zwei Wochen auf die Welt kommen und wird Maximlian Karl heißen. Seinen Zweitnamen erhält er von seinem Urgroßvater und bei seinem Vornamen hatten wir im Vorfeld Kriterien festgelegt die Maximilian alle erfüllt:

    – Kein Modename
    – Der Name sollte von der älteren Generation gut aussprechbar sein
    – Der Name sollte im Deutschen und Englischen ohne Schwierigkeiten aussprechbar sein (ich selbst habe viel mit Kunden aus UK zu tun und finde es schrecklich was sie teilweise aus meinem Namen machen)
    – Es sollten nicht viele verschiedene Schreibweisen existieren

    Der Name stand schon früh fest und wir sprechen ihn im Bauch meiner Frau bereits so an und sind nach wie vor glücklich mit dieser Entscheidung. Die Bedeutung wird voraussichtlich auch sehr gut zu ihm passen, da wir als Eltern schon recht groß sind.

    Antworten
  6. Heiße Maximilian und ich bin einfach dran gewöhnt das mich jeder Max nennt deswegen fühle ich mich unwohl wenn mich jemand Maximilian nennt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar