Clara

Weibliche Vorname

Clara Häufigkeitsstatistik 1945
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Clara bis 1945

Der Mädchenname Clara (bzw. Klara) war schon um 1900 einer der beliebtesten Babynamen für Mädchen. Während zwischen 1930 und 1985 kaum Mädchen Clara genannt wurden, ist dieser Vorname jetzt wieder in der Vornamenhitparade dabei.

Clara Häufigkeitsstatistik 1984
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Clara seit 1984

Der Name Clara wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 26.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Clara auf Platz 62 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Klara wurde ungefähr 16.000 Mal vergeben und steht auf Platz 120.

Clara oder Klara

Herkunft und Bedeutung

Clara ist ein lateinischer Name, der vom lateinischen Wort clarus abgeleitet wird und somit „glänzend“, „hervorragend“ oder „berühmt“ bedeutet .

Namenstag

Der katholische Namenstag von Clara wird am 11.  August gefeiert.

Namensprofil

der Vorname Klara mit Bedeutung und Onogramm

Varianten

77 Gedanken zu „Clara“

  1. huhu, wie viele von euch heiße ich auch clara. ich hab sogar noch zwei weitere namen..clara-charlotte sophia. am meisten mag ich clara, aber auch sophia. charlotte ist aber auch ok. mittlerweile habe ich keine spitznamen mehr, aber früher wurde ich immer clalla oder clärchen genannt. manchmal sogar claritschka 😀 aber das ist schon lange her…

    Antworten
    • Nice Namen XD
      Ich werde von meiner BFF Alla genannt, und früher immer Klaroklärchen, Klallawutz (WTF XD) oder Klarinette… Und unser Marthelehrer nennt mich immer Klarokaffee, weil ich mal in der Schule Karokaffee mit hatte und er das so komosch fand, whyever. Aber irgendwie witzig 🙂

  2. Ich hab meine tochter Klara genannt. Ich und meine Frau mogen Klara mit ein K weil, es ist Deutsch-er! Wir sind nicht Deutsche (wir kommen aus and leben in Australien) aber wir liebe das Deutsche sprach and kultur. Unser nachste kind, in ein or zwei jahre veilleicht, unser auch ein Deutsche name wahlen.

    Antworten
  3. ab
    seite 96 ….bibel Lukas 10,25-42 11,1-4
    Das eine Notwendige

    Das unbussfertigen Städten

    Rückkehr der Jünger

    Der Messiasruf Jesu

    das Beispile Samarites

    Das eine Notwendige

    Vertrauensvolles Beten

    Abwehr pharisäischer Lästerung

    Warnung vor Rückfall

    Lobpreis der Mutter

    Warnung vor Unglauben

    Gleichnis vom Licht

    Strafrede über die Pharisäer und Schriftgelehrten

    ab seite 100 ist 12 Kapitel.

    Das Gebet des Herrn

    Antworten
  4. Hei ich heiße auch Clara und liebe meinen Namen weil er etwas ganz besonderes ist.Trotzdem finde ich es blöd, dass es so wenig spitznamen für mich gibt….

    Antworten
  5. Also meine jüngste Tochter heißt Klara nach meiner Großmutter väterlicherseits. Und ich finde das ein schönes Andenken. Leider wird heutzutage bei der Namensfindung von Kindern häufig ” gescrabbelt, anstatt sich auf Traditionen und Herkunft zu besinnen. Schöne Beispiele für den Namen gibt es auch mit dem Tango “Donna Klara” und dann noch die Klara aus dem Roman “Geisterhaus” von Isabell Allende.

    Antworten
    • Hallo ^^ mein Name ist auch Clara wie man ja schon sieht und meine Mutter hat ihn aus dem Buch von Isabell Alende. 🙂 Sie fand ihn so schön das sie gleich ihre Tochter so nennen musste. 🙂 Und mittlerweile gefällt er mir auch. Ich hatte das gleiche Problem wie ihr meine Lehrer die mich seit der 4. Klasse kannten (ging so bis zur 12.) schrieben mich alle mit K . 🙂 Meine Spitznamen waren Klärchen, Klarinette und Klari. 🙂 Ich fühle also mit euch wenns um die Spitznamen geht.

  6. Hallo, ich bekomme bald ein kleines Mädchens und möchte sie auch Clara nennen, es ist ein schöner alter und klassischer Name der sehr zeitlos ist 6nd ich finde es gut das es nicht so vielen Spitzname zu diesem Namen gibt.

    Antworten
  7. Ich heiße (wie man ja anhand des angegebenen Namens schon sehen kann) Leonora Clara 🙂 Zusammen klingen die beiden Namen echt schön. Leonora bedeutet “die, die anders ist” bzw. “Gott ist mein Licht” und Clara wie oben genannt “glänzend, hervorragend, berühmt”, ich finde das ganze verleiht meinem Namen noch eine ganz besondere Note. Hach ist das schön 🙂

    Antworten
  8. meine Tochter ist 3 Jahre alt und heißt Klara Maria. Klara wollte ich meine Tochter schon nennen seit ich 15 war und Maria heißt sie nach meiner Mama. Klara ist ihr Rufname manche nennen sie auch Klari, Klärchen, Klarina oder Klarachen. meine kleine Maus ist ein wunderhübsches Mädchen mit dunklen Locken und Augen sie ist lebensfroh, frech und strahlt eine enorme Lebensfreude aus. ich weiß gar nicht wo ich ohne mein Mädchen wäre. meine kleine Maus ist alles für mich und ich würde sie niemals anders nennen denn Klara ist ein toller Name übrigens hieß die kleine Schwester meines ersten Freundes Klara und seit dem liebe ich den Namen abgöttisch da sich meine Klara und seine Klara sehr ähneln und ich hatte auch nach der Trennung noch einen guten Draht zu der kleinen da ich öfters auf sie aufgepasst hab oder ihr Nachhilfe gegeben habe und ihr geschworen das meine erste Tochter so heißen wir wie sie. ich kann den Namen also nur empfehlen da er wirklich wunderschön ist und jeder froh sein sollte ihn tragen zu dürfen 🙂

    Antworten
  9. Meine Freundin heißt Klara Maria aber wir nennen Sie nur Klara. Der Name stammt von ihrer und meiner Uroma (wir sind Großcousinen) und Klara ist eine tolle Freundin

    Antworten
  10. Also eigentlich finde ich meinen namen ganz okay. Aber es nervt so wenn alle einen mit K anstatt mit C schreiben ich muss nämlich immer dazu sagen Clara mit C: Man das regt auf. Früher wurde ich immer Clari genannt also da war ich noch klein. Heute werde ich nur mehr so von Oma und Opa genannt aber das stört mich nicht. Manchmal nennen mich Freundinnen in der schule Clacla keine Ahnung wie die darauf gekommen sind. also wenn ich mal kinder hab möchte ich denn jungen entweder Niall, Louis oder Luke nennen und das Mädchen Vanessa, Hope, Emily nennen.

    Antworten
    • Jaaaa, das geht mir auch tierisch auf dir nerven, dass alle einen mit K schreiben und ich das immer extra dazu sagen muss. Dabei sieht man ja oben, dass Clara viel häufiger ist als Klara…
      Ansonsten gefällt mir mein Name auch ganz gut. Ich mag es, dass er immer noch nicht so häufig vorkommt. Ich konnte bei Google bisher nur eine “Doppelgängerin” mit gleichem Vor-und Nachnamen finden.

    • boor das nervt wenn man einen immer mit K schreibt. Die Freunde von meinem Vater schreiben meinen Namen immer wieder mit K jedes Weinachten! Naja ,mittlerweile mache ich darauß ein insider xD

  11. Hey ich bin Emily und meine Freundin heißt auch Clara aber wir nennen sie alle Clari. ich liebe sie so sehr und immer wenn ich sie Clari nennne fühlt sie sich sehr doll geliebt<3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar