Noah

In Deutschland meistens männlicher Vorname, seltener weiblich.

Noah Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Noah

Noah ist in Deutschland noch nicht sehr verbreitet. Erst seit 1995 wird dieser Jungenname immer bekannter und gehört jetzt schon zu den aktuellen beliebtesten Jungennamen. Der Name Noah wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 61.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Noah auf Platz 14 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Noa wurde ungefähr 1.600 Mal vergeben und steht auf Platz 795.

Noah als Babyname der Woche

Die beliebtesten Zweitnamen zu Noah

Die 10 schlimmsten Unisex-Vornamen

Herkunft und Bedeutung

Noah ist ein hebräischer Name. Aus dem Hebräischen übersetzt bedeutet Noah „Beruhige Dich“ beziehungsweise „Ruhebringer“.

Im Südwesten Deutschlands ist der Name Noah am beliebtesten.
Im Südwesten Deutschlands ist der Name Noah am beliebtesten.

Varianten

  • Noa (diese Variante ist auch als weiblicher Vorname üblich)
  • Noach
  • Noe, Noé

Namensprofil

der Vorname Noah mit Bedeutung und Onogramm

65 Gedanken zu „Noah“

  1. im Kindergarten meines Sohnes heissen 10% (genau 10 von 100) aller Kinder Noah, genauer: 9 Noahs und eine Noa… ähäm, ein wenig inflationär…

    Antworten
  2. Hey!

    Ich finde den Namen Noah total schön! Und möchte meinen Sohn eines Tages mal so nennen 🙂
    Und in der Kombination mit Elias ist es auch total schön, aber ich finde, dass Noah der Rufname sein sollte ;)!

    Antworten
  3. Ich bin Moslem (Türke) und meine Frau evangelisch.
    Auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen bezüglich eines Jungennamen für unseren Sohn ist schwierig. Letztendlich kamen wir auf Noah. Zuerst dachte ich, dieser Name sei zu sehr christlich angehaucht. Aber nach näherer Recherche fand ich heraus, dass der Name auch im Koran vorkommt und ein Prophet Allahs so heißt.Daher inde ich den Namen als Komplromiss perfekt, weil er schön klingt und auch eine sehr schöne bedeutung hat!

    Antworten
  4. Ich heiße Noah und meine Freunde nennen mich immer nono:-)aber leider dauert es eine ewigkeit bis alle geblickt haben,dass man mich nicht noha schreibt:-(

    Also mir gefällt mein Name

    LG Noah

    Antworten
  5. Also, unser Sohn heißt Noah und wird jetzt 7 Jahre alt. Zuerst war der Name sehr selten, aber dann schlug er ein wie eine Bombe. Trotzdem war er im Kindergarten und ist jetzt in der Schule der einzige Noah. Es gibt 6 Milliarden Menschen auf der Welt, da kann man den Namen ruhig noch nehmen. Nur Mut. Komischer Weise wurde er in der Tagespflege auch Noi genannt. Dachte immer so ein schöner, seltener Name. Den kann man nicht verniedlichen und er ist einfach zu schreiben. Naja, ist ja auch nicht so wichtig….Viel Glück

    Antworten
  6. Hay ich heiße freya und ich bin in der 5 und es gibt einen jungen in meiner klasse der heißt NOAH… ich schwör er sooooo süß meine freundin versucht mich mit ihm zu verkuppeln nur er will nicht er lacht nur…

    ich wahr mit ihm zsm und am ersten tag küsst er mich auf mund und macht am selben tag mit mir schluß ich schwör ich habe sooooo derbe doll geheult aber trotzdem ich liebe ihn immer noch <3 ach so und danke an:

    Nele,Larissa,Anna,Jil danke ihr 4 heggggdl <3

    Antworten
    • Was willst du damit sagen? Mein Sohn heißt auch Noah und passt perfekt zu meinem kleinen deutschen Junge 😛

    • Wenn mann schon so schlau sein will, dann bitte richtig: das sind alles hebräische Namen, keine jüdischen. Denn Jüdisch ist keine Sprache. Ergänzend: die hebräische Sprache gab es schon lange vor dem jüdischem Glauben.

Schreibe einen Kommentar