Tyler

Männlicher Vorname

In den USA gehörte der Vorname Tyler in den 1990er Jahren regelmäßig zu den Top 10 der beliebtesten männlichen Vornamen. Mittlerweile ist der Name nicht mehr so beliebt und hat 2017 die Top 100 verlassen. In Deutschland  ist Tyler erst in diesem Jahrtausend in Mode gekommen. Aber auch hier hat schon wieder ein Abwärtstrend eingesetzt.

Tyler Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Tyler

Herkunft und Bedeutung

Tyler ist ursprünglich ein amerikanischer Familienname. Ein Präsident der USA hieß John Tyler (1790 – 1862). Aus dem Englischen hergeleitet bedeutet der Name „Dachdecker“ (englisch tiler beziehungsweise tile für „Dachziegel“).

Variante

  • Tayler

1 Gedanke zu “Tyler”

  1. Tayler würde ich als Variante von “Taylor” = Schneider werten, nicht als Variante von “Tyler” (es sei denn, Deutsche sprechen Tayler u. Tyler gleich aus und verwenden das eine als Variante des anderen; im englischen Sprachraum ist die Aussprache von Tyler u. Tayler ganz unterschiedlich).

Schreibe einen Kommentar