Lotte

Weiblicher Vorname

Lotte Häufigkeitsstatistik bis 1940
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lotte bis 1940

Der Name Lotte war in den 1920er Jahren angesagt. Seit den 1950er Jahren wurde er kaum vergeben – jetzt wird er aber langsam wieder modern!

Lotte Häufigkeitsstatistik seit 2005
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lotte seit 2005

Herkunft

Lotte ist eine Kurzform von Charlotte oder Lieselotte.

Ähnliche Vornamen

6 Gedanken zu “Lotte

  1. kennt denn niemand mehr den roman von erich kästner: das doppelte LOTTCHEN?
    ganz zu schweigen von goethes LOTTE IN WEIMAR

  2. .Unsere 18 Monate alte Zwerpinscher-Dame heißt LOTTE – und sie ist eine wirklich Flotte Lotte 🙂
    Ihr Lebenspartner ist der WILLI, ebenfalls ein Zwergpinscher, der am 01. September 8 Monate wird.

  3. Ich finde den Namen schön. Ich kenne eine Lotte und zuerst war der Name gewöhnugsbedürftig aber jetzt mag ich ihn:) Er passt auhc so gut zu ihr:)

  4. Ich finde den namen toll. meine cousine heißt lotte sie ist zwar schon 7 aber immer noch mein butterbäckchen! das ist auch toll das der name ziemlich selten vorkommt!

Schreibe einen Kommentar