Erich

Der männliche Vorname Erich wird seit den 1960er Jahren in Deutschland nur noch selten vergeben. Von 2006 bis 2018 wurde Erich ungefähr 310 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Erich auf Platz 2.116 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Erich

Herkunft und Bedeutung

Erich ist eine deutsche Form von Erik und leitet sich von eirikr ab, was „alleiniger Herrscher“ bedeutet.

Varianten

  • Rich, Rickes (rheinisch)

8 Gedanken zu „Erich“

  1. Also ich kenne einige erichs auch aus fernsehn und komischerweise sind alle Messies. Und ziemlich einsam und zurueckhaltend aber doch auch agressiv .Der name “einsamer Herrscher” bewahrheitet sich ; )

    Antworten
  2. So heisst mein Opa o.o und ein Kumpel xD Heutzutage seine Kinder so nennen… Weiß nicht ob man das dem Kind antun sollte. Der Erich den ich kannte wurde gemobbt und hatte es auch nicht sehr leicht.

    Antworten
  3. Der Name Erich ist genauso BELASTET wie ADOLF!!!

    Schließlich hatten wir mit dem “Gegenstand” bestehend aus mehreren Steinen, zusammen gefasst dasselbe wie in den Jahren´33 bis ´45 nur eben in “abgeschwächter Form”. 🙁

    Antworten
  4. Mein Verlobter heißt Erich!:D
    Er ist unglaublich freundlich, hilfsbereit und sehr lustig!:) Die Bedeutung des Namen passt bei ihm daher eher weniger!;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar