Luise

Luise ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Luise bis 1951

Luise war einer der häufigsten Mädchennamen vor 1920. Zwischen 1935 und 1985 wurde weder Luise noch die seltenere Variante Louise besonders oft als Vorname vergeben. Inzwischen ist dieser Name wieder modern geworden und wird immer beliebter.

Luise Häufigkeitsstatistik 1982
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Luise seit 1982

Der Name Luise wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 13.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Luise auf Platz 163 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Louise wurde ungefähr 1.600 Mal vergeben (Platz 793).

Namensformen Luise

Herkunft und Bedeutung

Luise beziehungsweise Louise sind weibliche Formen des französischen Männernamens Luis beziehungsweise Louis. Louis wiederum ist eine Form des alten deutschen Vornamens Ludwig. Da Louise eine Form des Namens Ludwigs ist, wird daraus auch die Bedeutung hergeleitet. Ludwig wurde aus den althochdeutschen Wörtern für „laut, berühmt“ und „Kampf“ gebildet.

In Sachsen und Thüringen ist der Name Luise besonders beliebt.
In Sachsen und Thüringen ist der Name Luise besonders beliebt.

Varianten

Namensprofil

der Vorname Luise mit Bedeutung und Onogramm

Nordbuch Banner 2

52 Gedanken zu „Luise“

  1. Hallo an Alle Luise’n <3
    Ich mag mein Namen persönlich nicht sooo doll. Manche Lehrer nennen mich immer Luisa und das nervt!
    Aber ich hasse es wirklich wenn ich Luise genannt werde also von Freunden und Familie die sollen mich besser mit Spietznamen ansprechen bin 14 btw. Meine beste Freundin heißt Elise und damals dachten immer viele wir seien Schwestern wegen der Namesähnlichkeit.
    Danke fürs durchlesen Ihr kleinen Nüsschen
    Nicht sterben, erst in 70 Jahren ok??
    Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar