Luisa

Luisa ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Luisa
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Luisa

Der Mädchenname Luisa (seltener in der Schreibweise Louisa) kommt in Deutschland erst seit Ende der 1980er Jahre in der Hitparade der beliebtesten Namen vor. Seit einigen Jahren finden sich diese Namen regelmäßig auf den vorderen Plätzen wieder. Louisa und Luisa werden jetzt auch besonders gern als Zweitname vergeben. Luisa wurde in Deutschland von 2010 bis 2021 ungefähr 34.500 Mal als erster Vorname vergeben und die Variante Louisa ungefähr 11.300 Mal.

Luisa ist deutlich häufiger als Louisa

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Luisa

Luisa beziehungsweise Louisa sind die weibliche Formen des französischen Männernamens Luis beziehungsweise Louis. Louis wiederum ist eine Form des alten deutschen Vornamens Ludwig. Da Luisa eine Form des Namens Ludwigs ist, wird daraus auch die Bedeutung hergeleitet. Ludwig wurde aus den althochdeutschen Wörtern für „laut“ oder „berühmt“ und „Kampf“ gebildet.

In Bayern ist der Name Luisa besonders beliebt.
In Bayern ist der Name Luisa besonders beliebt.

Varianten von Luisa


Namensrat? Horstomat!

102 Gedanken zu „Luisa“

  1. Unsere erste Tochter wird auf jeden Fall Chiara heißen. Sollte sie später noch eine Schwester bekommen, finde ich, dass Luisa super dazupassen würde. Mein Mann findet aber Livia schöner. Welchen Vornamen findet ihr als Schwesternamen zu Chiara besser: Livia oder Luisa?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar