Malina

Malina ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Malina
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Malina

Der Name Malina wurde in Deutschland schon seit Ende der 1980er Jahre regelmäßig vergeben. Seit 2008 befindet sich dieser Mädchenname in einem recht steilen Aufwärtstrend. Von 2006 bis 2018 wurden ungefähr 3.000 Mädchen Malina genannt.

Herkunft und Bedeutung

Malina ist ein eher moderner Vorname. Es handelt sich um eine Kurz- oder Koseform von diversen anderen Namen wie zum Beispiel Madeleine. Es gibt auch Eltern, die auf die Idee gekommen sind, ihre Tochter Malina zu nennen, weil Sie die Namen Marie und Lina schön fanden und daraus einen neuen Namen bilden wollten. Je nachdem, welche Vornamen dem Namen Malina zugrunde liegen, ergibt sich die Bedeutung. In einigen slawischen Sprachen (zum Beispiel Polnisch) bedeutet Maline „Himbeere“.

Am beliebtesten ist der Name Malina in Schleswig-Holstein.
Am beliebtesten ist der Name Malina in Schleswig-Holstein.

Ähnlicher Vorname

2 Gedanken zu „Malina“

  1. Meine Tochter heißt auch Malina.
    Ich war auf der Suche nach einem Namen mit dem ich niemand anders verbinde.
    Gehört habe ich den Namen nur noch einmal im Schwimmbad.
    Sie liebt ihren Namen und ich ihn auch 🙂
    Ganz einfach und doch gibt es ihn nicht an jeder Ecke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar