Diego

Diego ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Diego
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Diego

Seit 2005 kommt der Name Diego häufiger in Deutschland vor. Am beliebtesten war der Name bisher im Jahr 2010. Diego wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 5.400 Mal als erster Vorname vergeben. Die Variante Djego wurde ungefähr 100 Mal vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Was die Herkunft und die Bedeutung des Jungennamens Diego angeht, da streiten sich die Gelehrten. Am meisten verbreitet ist Auffassung, dass Diego eine spanische Form von Jakob ist. Diego gilt auch als Kurzform von Santiago (Santi Jago), was „heiliger Jakob“ bedeutet. Jakob ist hebräischer Herkunft und bedeutet ursprünglich „Gott möge schützen“. Schon in der Bibel wird der Name auch als „Überlister“ oder „Fersenhalter“ interpretiert. Unter Fersenhalter ist dabei der als Zweiter von Zwillingsbrüdern geborene gemeint. Es gibt auch historische Quellen, in denen Diego als Didacus ins Lateinische übertragen wurde, was „lehren“ bedeutet.

Namensvorbild

Diego Maradona (1960 geboren, 2020 gestorben) war ein argentinischer Fußballspieler.

Am beliebtesten ist der Name Diego in Baden-Württemberg.
Am beliebtesten ist der Name Diego in Baden-Württemberg.

9 Gedanken zu „Diego“

  1. Mein Sohn Diego ist 32 Jahre alt! Ich bin heute noch stolz drauf, diesen Namen gewählt zu haben, auch ihm selbst gefällt der Name. Und heute hat er Namenstag ! Allen Diego´s „alles Liebe !!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar