Wilhelmine

Weiblicher Vorname

Wilhelmine gehörte bis zum Ausbruch des ersten Weltkriegs zu den populärsten Mädchennamen in Deutschland.

Wilhelmine Häufigkeitsstatistik

Herkunft

Wilhelmine ist eine weibliche Form von Wilhelm.

Bedeutung

Wilhelm geht auf die altgermanischen Silben für „Wille“ und „Helm“ zurück.

Variante

  • Wilhelmina
Thema: Namenslexikon

14 Kommentare zu "Wilhelmine"

  1. Clara-Maria sagt:

    Ich finde Wilhelmine ist ein wunderschöner, alter Name.
    Genau, wie Clara.
    Deshalb finde ich es auch so schade, das es heute kaum noch eine Wilhelmine gibt. 🙁

  2. Miriam sagt:

    Also mir gefällt Mina einfach gut, auch ein Name meiner Katze.

  3. sagt:

    Unsere Tochter (7 Monate alt) heißt mit drittem Namen Wilhelmine. Wir trauten uns doch nicht, sie mit erstem Namen so zu nennen, wenn wir uns das auch 9 Monate lang vorgenommen hatten. Schade, ist ein toller Name. Klingt sehr stark.

  4. Wilhelmine sagt:

    Ich bin 13 Jahre alt und finde Wilhelmine ist ein sehr schöner Name.

  5. Wilma sagt:

    Mein Name ist Wilma und nicht abgeleitet von Wilhelmine, denn mein Vater (Wil-helm) und meine Mutter (Ma-gdalene) hatten aus ihren Vornamen eine Zusammensetzung gemacht =Wil- (von meinem Vater) und -ma (von meiner Mutter). Als sie die Geburt mit diesem Namen anmeldeten, waren sie erstaunt, dass es tatsächlich so einen Namen tatsächlich schon gab. Zur Info.: Ich bin im Jahr 1942 geboren.

  6. wilhelmine sagt:

    ich heiße auch wilhelmine und bin 12 jahre ich kenn gar kein mit den naMEN WILHELMINE SCHADE

  7. Wilhelmine sagt:

    Ich heiße seit gut 40 Jahren Wilhelmine, meine Mutter hat mir die Abkürzung „Helmi“ gegeben, was zwar als Kind nicht so schlecht angenommen wurde, allerdings zu Erstaunen beim Nennen meines Spitznamens geführt hat, je älter ich wurde. Meine Mutter heißt ebenfalls Wilhelmine, wird aber meistens nur „Minna“ genannt. Obwohl ich mittlerweile positive Resonanz zu meinem Vornamen bekomme, stehe ich persönlich diesem Namen etwas skeptisch gegenüber. Als Kind z.B. habe ich mir einen viel flotteren u. kürzeren Namen gewünscht.

  8. mina sagt:

    ich mochte meinen namen früher gar nicgt abet jetzt gefällt er mir ganz gut. aber mich nennen sowieso alle nur gracie weil grace mein zweiter name ist:DD

  9. schwester_marie sagt:

    meine tochter heißt wilhelmina luise, nach unserem ersten deutschen kaiser wilhelm I und seiner Mutter, der preußischen königin luise…
    sind jetz auf der suche nach einem passendenden weblichen gescwisternme…sehr schwierig da wir unbedingt wei deutsche namen möchen und die hitlisten meiden wollen…

  10. Denise Klein sagt:

    Unsere jüngste Tochter (4) haben wir Wilhelmine Viktoria genannt. Super Name. Die Abkürzung ist Willi. Das haben wir uns überhaupt nicht so vorgenommen, ist einfach in Laufe der ersten Zeit so passiert und geblieben.

    • svea sagt:

      Unsere Tochter, geb. 1992, heisst Wilhelmina und wird auch Willie genannt. Den Spitznamen hat ihr mit etwa 3 Jahren ihre kleine Schwester gegeben, die Wilhelmina damals noch nicht aussprechen konnte.;)

  11. Dee sagt:

    Unsere nun fast anderthalb Jahre junge Tochter heißt Wilhelmine. Wir freuen uns jeden Tag, dass wir sie so genannt haben. Ein Name der immer wieder zu Verwunderungen führt, der aus unserer Sicht aber zu allen Alterslagen passt und von dem man, sofern es einem wirklich zu lang ist, auch schöne Kosenamen und Kurzformen ableiten kann.

  12. Wilhelmine sagt:

    Ich heiße Wilhelmine und bin 67 Jahr.
    Ich habe immer mehr oder weniger unter dem Namen gelitten. Viele Menschen haben den Namen nicht angenommen und gefragt wie soll ich Dich nennen? Ich habe aber einen zweiten Vornamen, Annemarie, den ich ab und zu, vor allem im Ausland, benutze. In Franken können die Leute den Namen nicht schön aussprechen. Im Freundeskreis heiße ich allerdings Mimi.
    Ich finde schon, dass Wilhelmine altmodisch ist. Allerdings habe ich den Eindruck, dass „intelligente“ Menschen mit dem Namen besser zu recht kommen.

  13. Wilhelmine sagt:

    Also ich bin 20 Jahre Alt und heiße Wilhelmine. Ich liebe diesen Namen schon aus dem Grund da nicht jedes dritte Kind so heißt. Viele Glauben mir das gar nicht und ich muss dann immer meinen Ausweis zeigen, aber das stört mich nicht. Mich nennst jedoch nur jeder Willi und das ist auch ganz cool.

Kommentieren