Johanna

Weiblicher Vorname

Johanna war einer der beliebtesten Mädchennamen zwischen 1890 und 1910. In den 60ern fast “ausgestorben” – und jetzt wieder topaktuell!

Johanna Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Johanna

Herkunft

Johanna ist ein biblischer Name griechisch-hebräischen Ursprungs.

Johanna basiert auf dem männlichen Vornamen Johannes.

Bedeutung

johannes (griechisch), jochanan = „der Herr ist gütig“.

Varianten

Namenstag

30. Mai

Buchtipp

Neue Stadt Namensbuch Johannes, Johanna

Thema: Namenslexikon

69 Kommentare zu "Johanna"

  1. Johanna sagt:

    Also ich werde generell fast immer Johanna genannt, nur wenige Personen reden mich mit Spitznamen an. Die sind dann Johanni oder JoeJoe, gelegentlich auch mal Joanna (also gesprochen Joe-Anna)… 😀

  2. Mario sagt:

    Ich kenne seit ein paar Wochen eine junge Frau mit dem Namen Johanna und bin hellauf begeistert von ihr, weil sie nicht nur seeeehr hübsch und attraktiv ist, schöne braune Augen und ein umwerfendes Lachen hat, sondern auch noch ein besonders warmherziger und verständnisvoller Mensch ist. Und zu alledem ist sie noch humorvoll und beeindruckend intelligent.
    Sie strahlt mit ihrer Lebensfreude so auf mich aus, dass jede Minute in ihrer Gegenwart einfach meiner Seele gut tut.
    Alles in allem Eigenschaften, die man echt selten alle zusammen findet.
    Ich bin glücklich, dass es sie gibt und ich sie kennen lernen durfte!

  3. Johanna sagt:

    Hii
    Hier ist noch eine Johanna
    Ich bin mit dem Namen zufreiden
    Von meiner Familie werde ich Hannah genannt mein Bruder nennt mich Jo
    Und Freunde und so nennen mich Jojo
    es sagt eigentlich niemand mehr Johanna
    ich kenne eigentlich niemanden mit dem Namen

  4. Johanna sagt:

    Hi, ich heiße auch Johanna 🙂
    Ich habe viele Spitznamen, meine Mutter nennt mich Hanni, meine Freunde nennen mich unterschiedlich. Die meisten nennen mich jojo, aber es gibt eine, die nennt mich Joy oder joyjoy, eine andere nennt mich joanna. Um mich zu ärgern nennt mich n Kumpel oft Johanni, das kann ich garnicht leiden. Da ich mit zweitnamen Marie heiße, ist jemand auf die glorreiche Idee gekommen, meinen erst und zweitnamen zu vertauschen, seitdem werde ich auch oft mariuhana/mariejohanna oder auch einfach weed genannt 😀

  5. Naemi sagt:

    Hallo zusammen. Meine Schwester heisst Maria Johanna, ich kenne den Namen Johanna also schon seit immer aber er gefiel mir nicht besonders gut. Das hat sich in letzter Zeit geändert und ich finde Johanna einer der schönsten Mädchennamen, vor allen heute wo so manches Baby einen neuen zusammengebastelten Namen erhält. Johannas seit alle stolz auf euren Namen, er ist wunderschön und stilvoll. Vielleicht erhaltet Ihr im November 2016 Verstärkung ;-).

  6. Johanna sagt:

    Hi, ich heiße auch Johanna und mag meinen Namen eigentlich… Früher haben mich viele meiner Freunde Jojo genannt, ein paar auch Hanna…Das Hanna ist bis heute geblieben, aber mittlerweile nennen mich auch manche Marihuana weil sich das eben anhört wie Marie Johanna…Habe zwar nichts mit Marie zu tun aber naja, hab mir das ja auch nicht ausgedacht 😀 LG, Ich XD

  7. Johanna sagt:

    Hi, ich heiße auch Johanna und mag meinen Namen eigentlich… Früher haben mich viele meiner Freunde Jojo genannt, ein paar auch Hanna…Das Hanna ist bis heute geblieben, aber mittlerweile nennen mich auch manche Marihuana weil sich das eben anhört wie Marie Johanna…Habe zwar nichts mit Marie zu tun aber naja, hab mir das ja auch nicht ausgedacht LG, Ich XD

  8. Josiii sagt:

    Hey:)
    Ich heiße auch Johanna. Mein Spitzname ist allerdings Josiii, da meine Mum nicht wollte, dass ich irgendwann Hanna oder Jo-Jo genannt werde..
    Ich werde fast nur mit meinem Spitznamen angesprochen, da ich finde, dass sich Johanna ziemlich ernst anhört…
    Lg. Josiii

  9. Helena sagt:

    Meine beste Freundin heißt so. Johanna nenn ich sie nie. Wirklich nie. Für mich ist Jojo schon ihr normaler Vorname geworden. Also normal nenne ich sie Jojo, aber mein Spitznamenfundus ist riesig.

    Joe, Joe-Joe, Joejel, Jojeken, etc.

    Generell sonst Cookie und Cookels, aber das hat nichts mit ihrem Namen zutun,^-^

  10. Lea sagt:

    Hi, meine Freundin heißt auch Johanna, aber ich nenne sie immer Jojo. Der Name gefällt mir sehr gut.

  11. Johanna sagt:

    Hi hier ist noch ne Johanna also die meisten nennen mich noch beim richtigen Namen aber einer sagen schon Jo Ein paar Freunde haben sich schon so dran gewöhnt das sie mich fast nur noch Jojo nennen aber so finde ich es auch nicht verkehrt aber der Name Johanna ist auch richtig toll allso Johannas dieser Welt seit Stolz auf euren Namen.

  12. Johanna sagt:

    Hallo mein Name ist auch Johanna und da ich Baujahr 1962 bin, war ich die einzigste auf der ganzen Schule die diesen Namen hatte. Ich finde meinen Namen schön, nur damals versuchten sie meinen Namen zu verunstalten. Nur ich hatte es nicht zugelassen . Hatte man mich Hanni Hanna usw gerufen hatte ich einfach nicht reagiert . Wenn meine Mutter dann erklären musste warum ich Leute nicht zurück gegrüßt habe, hatte meine Mutter gefragt wie sie mich denn gerufen haben. Meine Mutter sagte ihnen dann, da müsst ihr euch nicht wundern, wenn ihr sie nicht mit ihren Taufnamen anredet, denn so heißt sie nun mal. Und wenn ihr sie anders ruf, dann fühlt sie sich nicht angesprochen.
    Also solltet ihr es nicht mögen, wenn man euren Namen ändert, dann reagiert einfach nicht, die Leute lernen schnell. Glaubt es mir 🙂

  13. Johanna sagt:

    Ich bin auch eine Johanna, 30 Jahre alt und schwanger. Mir gefällt Johanna inzwischen sooo gut (das war nicht immer so), dass ich den Namen meiner Tochter geben würde, wenn ich selbst nicht so heißen würde. Danke an meine Eltern für den tollen Namen. Bei meinen engsten Freunden und in der Familie war ich seit klein auf immer die Hanni.
    In der Pubertät fand ich den Namen mal ne Zeit lang blöd, weil ernst. Aber denke so eine Phase ist normal.
    Er ist edel und steht für zuverlässige Frauen, klingt zu einen Kind wie Erwachsenen und hat mehrere schöne Spitznamen. Mein Bruder heißt übrigens Tobias. Mein stummer Zweitname ist Marietta.
    Bald schon werden wir uns selbst entscheiden müssen bzw wird uns die Entscheidung abgenommen: Da wir ein Ü-Ei haben, haben wir einen Mädchen- wie auch Jungennamen ausgewählt:
    Entweder es wird eine Annika oder ein Manuel!

  14. Lena sagt:

    Hallo liebe Johannas und alle, die eine kennen.
    Ich bin jetzt in der 31. SSW und wir haben uns für den Namen Johanna entschieden.
    Was ich hier zu lesen bekomme, erfüllt mich mich Freude und Stolz, unserer Maus diesen Namen geben zu dürfen.
    In der heutigen Zeit wird mit sicherheit viel mit Spitznamen „gearbeitet“, auch ich heisse eigentlich Magdalena.
    Aber diese Abkürzungen von Johanna, wie JoJo, Josy oder Hannah finde ich trotzdem alle wunderschön.
    Für meinen Mann und mich wird sie wohl immer eine Johanna sein, wie sie sich dann von ihren Freunden ansprechen lässt, bleibt ja dann ihr überlassen.
    Vielen Dank jedenfalls für eure Gedanken. Ihr habt mich in meinem Entschluss noch mehr bestärkt.

    Liebe Grüße
    Lena, die früher z.B. Maggy genannt wurde *grusel*

  15. Johanna❤ sagt:

    Hey , ich heiße auch Johanna( 14 Jahre alt )
    Ich bin meinen Eltern sehr dankbar für diesen schönen Namen denn bei diesem Namen gibt es keine Dosen Vorurteile , wegen denen man geärgert werden könnte und außerdem finde ich ihn für Kinder aber auch für Erwachsene sehr schön
    LG
    Johanna♡

  16. Johanna sagt:

    Ich finde es vor allem sehr schön, dass einfach nicht so viele so heißen . Wir haben an unserer Schule mittlerweile 3 Jahrgänge( mehr als 500 Schüler) und ich glaube ich bin die einzige Johanna☺

Kommentieren