Jasmin

Weiblicher Vorname

Jasmin (auch in der Schreibweise Yasmin) kommt seit 1960 in nennenswerter Anzahl in der deutschen Vornamenstatistik vor. Von 1982 bis 2001 war der Name in den Top 30 vertreten.

Jasmin Statistik

Bedeutung

Jasmin ist der Name einer Pflanze.

Herkunft

Der Pflanzenname Jasmin stammt aus dem Persischen. Als Vorname wurde Jasmin in England eingeführt.

In Frankreich sowie Bosnien und Herzegowina ist Jasmin übrigens ein männlicher Vorname.

Varianten

  • Jasemin
  • Jasmina
  • Jasmine
  • Yasmin
  • Yasemin
Thema: Namenslexikon

66 Kommentare zu "Jasmin"

  1. Ramona sagt:

    Hi 😉
    meine Freundin heisst Jasmin. Ich finde das ist der schönste Name den ich kenne. Hab ihn sogar mal meiner Lehrerin für ihre neue Tochter vorgeschlagen:)

  2. Jasmin sagt:

    Yooo heiße auch Jasmin 🙂 wie viele Jasmins es einfach mal gibt 😀 krass

  3. Jasmin sagt:

    Hay jasmins da draußen ich bin übrigens auch eine Jasmin und ich wundere mich auch wie viele Jasmins es gibt COOL eigendlich sollte ich dollte eigenflich svenja heißen aber mein vater hat der name nicht gefallen 😉

    Ja also gute nacht Jasmins

  4. _jasixoxo sagt:

    Hallo Jasmins. 😀
    Ich heiße, zufällig, auch Jasmin. Meine Freunde nennen mich Jassi.
    Von meiner Lehrerin wurde ich mal Jasman genannt und seitdem nennen mich die Jungs aus meiner Klasse auch so, was ich am Anfang nicht so toll fand. Aber jetzt habe ich mich langsam an diese Aussprache gewöhnt und wünschte jeder würde mich so nennen. (Ich finde die englischen aussprachen eh besser.)

  5. Jasmin ♡ sagt:

    Hi ich heiße auch Jasmin und komme aus China. meine Freundinnen nennen mich Jasjas das finde ich Ok aber nur meine Freundinnen dürfen mich so nennen.Manche nennen mich auch Jessie.Und für die anderen Jasmins ihr könnt euch freuen Jasmin zu heißen dieser Name ist ein sehr schöner Name.♡♥♡♥♡♥

  6. Jasmin :) sagt:

    Meine Freunde nennen mich immer Jasi, ausgesprochen wie Hase also langsam 🙂 Finde den Namen total süß

  7. Jasmin T sagt:

    Also ich werde nir von meinen Eltern „Mine“ genannt in der Schule werde ich „jasi“ „jaja“ „Jazz“ und „jaseminchen“ genannt. Manchmal witzig aber dennoch passen die Beschreibungen zu mir. 🙂

  8. Jasmin S sagt:

    Ich mag meinen Namen, ganz ehrlich. Ich habe mal versucht in einem Namens-Lexikon herauszufinden was er bedeutet habe aber nichts gefunden. Ich werde immer jasi oder Jasmin genannt. Was ich aber hasse ist Jasmin in Englisch ausgesprochen.

  9. Jasmin sagt:

    Hi ich heiße auch Jasmin,

    wollte das allen mitteilen, da unter dem Namen Jasmin sowas sehr unerwartet kommt und ich das Abenteuer liebe…

    Frieden für Alle!

  10. Jasmin sagt:

    Ich heiße auch Jasmin
    Ich finde den Namen einfach super und bin froh das ich so heiße . Vor ein paar Jahren wollte ich eigentlich lieber Emma oder Paula heißen aber jetzt gefällt mir der Name super gut . Meine Freunde nennen mich immer Jessi , Jassi oder Jaasi. Ich finde das der Name auch schön ist weil eben nicht jeder so heißt .
    LG J❤️A❤️S❤️M❤️I❤️N❤️

  11. Jasmin sagt:

    Also ich heiße auch Jasmin haha und die meisten also Freundinnen und Familie nennen mich immer Also Freundin :jaso,JASMA. Und Tante :Mine und Papa :Tine

  12. jasmin sagt:

    Hallo ich heiße auch Jasmin ich finde den Namen sehr schön weil er so friedlich und so mutig klingt .mich net jeder Mine oder jasi meine Neffen und Nichten nennen mich immer mimmi des ist voll süß weil sie meinte Namen nicht aus sprechen können

  13. Min sagt:

    Ja ich bin auch eine Jasmin 😀
    Früher nannte ich mich immer Min, dann Jasi und später wurde ich von den Jungs meiner Klasse Jas und Jas Jas genannt. Nun werde ich fast nie mit Namen angesprochen außer von meinem Club: da heiß ich nämlich Jazz. 😀

  14. Jasi sagt:

    Hallo, ich bin auch eine Jasmin und meine Freunde nennen mich immer Jasi. Ich finde meinen Namen voll cool! Früheres wollte ich immer Ida oder Jette heißen. Aber jetzt bin ich froh dass ich diesen Namen habe.
    LG Jasi❤️

  15. Jasmin sagt:

    Hey leute, ich bin auch eine jasmin echt krass wie viele namensverwannten es gibt. bb

  16. Jasmin sagt:

    Mag den Namen nicht so gern, zu blumig/lieblich – und leider zwischenzeitlich ein übler Modenamen in eher bildungsfernen Kreisen. Grüße an alle – Jasmin (Jahrgang 1966)

  17. Jasmin sagt:

    minus 1 n 🙂

  18. Carolin sagt:

    Hallo zusammen!

    Wir haben unserer Tochter den Namen Jasmina gegeben.
    Jasmina klingt für mich viel femininer und so ist er auch seltener. ;o)

    Gehört habe ich den Namen bei einem Konzert mit ägyptischem Gastsänger – er hat das Lied „Yasmina“ gesungen. Das ist zwar schon 7 Jahre her – aber irgendwie ist mir der Name nie aus dem Kopf gegangen und als wir letztes Jahr wussten, dass unser 3. Kind ein Mädchen wird, war sehr schnell klar, wie sie heißen würde. ;o)

    Hoffentlich gefällt ihr der Name dann später auch!

    Liebe Grüße an alle Jasmins und Jasminas!

Kommentieren