Amicella Logo

Marie

Weiblicher Vorname

Marie ist zur Zeit einer der beliebtesten Vornamen für Mädchen. Schon in den 1890er Jahren war das so. Zwischen 1950 und 1960 wurde allerdings kaum ein Baby Marie genannt. Die Häufigkeit des Namens Marie ist übrigens sehr ähnlich mit dem Namen Sophie. Beiden gemeinsam ist auch, dass sie besonders gern als zweiter Teil eines Doppelnamens genommen werden.

Marie Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Marie

Herkunft

Marie ist die französische Form von Maria.

Bedeutung

Wahrscheinliche Bedeutung: mirjam = „die Widerspenstige; die Ungezähmte“. Andere Deutungsmöglichkeiten: aus dem Hebräischen „wohlbeleibt“ oder aus dem Ägyptischen „Geliebte“.

Namensvorbilder

Regionale Verteilung

Relatives Vorkommen des Namens Marie auf Basis eines Telefonverzeichnisses von 1999.

Regionalstatistik Marie

Thema: Namenslexikon

62 Kommentare zu "Marie"

  1. Marie sagt:

    ich heiße auch marie eigendlich marie sophie passt doch wie es halt oben steht

    super name <3 <3 <3

  2. Marie-Sophie sagt:

    Hey Leute. Ich hab den Namen Marie-sophie bekommen. Ich wünschte ich hätte meinen Namen aber ohne Bindestrich und Sophie. Den Namen Marie finde ich ganz Okey. Meine Freunde nennen und rufen mich auch immer Mary. Ich finde das das ein guter Spitzname für Marie ist. Ich liebe meinen Namen über alles.

    Bye und noch viel Spaß mit euren Namen.

    LG Marie-Sophie

  3. Marie sagt:

    Heey ich heiße auch Marie aber meine beste Freundin hat mich längere zeit immer nur Marylynn oder Marien genannt. Sonst find ich Mary als Spitznamen mit am besten… :)

  4. Theresa Marie sagt:

    Hallo :)
    Ich heiße leider nur mit zweitem Namen Marie, doch ich wünschte es wäre mein Rufname…
    Den Namen Marie finde ich außerordentlich schön, aber als Zweitname bleibt er leider so gut wie verborgen…
    Lg

  5. Marie Karin sagt:

    Hi‘
    Ich heiß mit erstem Namen Marie und mit zweitem Karin. Marie find ich mittlerweile eigentlich schön, es gab ’ne Zeit da mocht ich ihn gar nicht, aber jetzt halt halt schon. Mit zweiten Namen heiß ich Karin und den mag ich nicht so gerne, was aber auch daran liegt, das ziemlich viele ihn, wenn sie ihn das erste mal hören, als Katrin aussprechen und ich sie dann immer verbessern muss.
    LG
    Marie Karin

  6. Marie sagt:

    Hey:D Ich heiße auch Marie &‘ mag meinen Namen nicht so. Ich finde ihn sehr langweilig, deshalb habe ich auch ewig viele Spitznamen, die nicht Marie zu tun haben, eher mit Geschichten, die ich mit Freunden mal erlebt habe oder mir was blödes passiert istAber das ist jetzt auch uninteressant. Ich finde außergewöhnliche Namen wie: Dijle, Gonzagul, Cecila, Cansel oder Gaby viel cooler

  7. Elke sagt:

    Mein Enkelkind heißt Marie und wir sind darüber sehr glücklich

  8. jana sagt:

    Hallo ich habe meine tochter Anastasia Lea Marie genannt ihr rufname ist zwar Lea aber sie kann sich nennen wie sie möchte später darum ohne bindestriche 😉 lg

  9. marieliji sagt:

    Hallo iiebe Freude
    Nein marü ist mein name! Ich habe eine freundin (oh wunder) die nenne ich rüt und gemeinsam sind wir die ü’s 😉 nein ich bin kein kleinkind! Mittlerweile sind wir volljährig und haben ein gemeinsames kind welches wir marüt genannt haben. Und wehe jemand macht uns diesen namen nach! Wir haben ihn uns selbsz für unseren sohn ausgedacht und er wurde akzeptiert. Marü :)

Kommentieren