Dorothea

Weiblicher Vorname

1890 war Dorothea ein Modename. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts ist der Vorname Dorothea immer seltener geworden. Von 2006 bis 2018 wurde der Name Dorothea in Deutschland ungefähr 940 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Dorothea auf Platz 1.075 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Dorothea Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Dorothea

Herkunft und Bedeutung

Ursprünglich ist Dorothea ein griechischer Name, der „Gottesgeschenk“ bedeutet.

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 6. Februar gefeiert. Die Heilige Dorothea von Cäsarea war eine Märtyrerin, die im 3. Jahrhundert in der heutigen Türkei lebte.

Varianten

Namensprofil

der Vorname Dorothea mit Bedeutung und Onogramm

70 Gedanken zu „Dorothea“

  1. hi =)

    na also da bin ich ja erleichtert dass ich nicht die einzige bin die diesen namen anfangs nicht so arg in ihr herz geschlossen hat. ich kenne keine andere dorothea, außer meiner oma, aber ich finde die zählt nicht 🙂 ich finde es cool die einzige zu sein die so heißt und nicht etwa wie tausend andere mädels, laura, anna, maria usw. nicht dass ich diese namen in ein schlechtes licht rücken möchte. dorothea klang für mich einfach total alt und streng und zu bürgerlich. daran hat sich bis heute nichts geändert außer dass ich ihn jetzt mit stolz trage 🙂 alt und streng und bürgerlich ist er für mich immer noch.

    doro und dodo (letzteres erinnert mich immer an einen papageien) sind meine spitznamen und immer wenn ich mich vorstelle gibt es überall lacher 🙂

    liebe grüße
    dorothea (18 und griechin)(letzteres: kein kommentar 🙂

    Antworten
  2. Hallo lieber “Dorothea-Fanclub”

    ich schließe mich denjenigen an, die ihren Namen früher unmöglich fanden, doch jetzt Stolz auf ihn sind. In meinem ganzen Freundes- & Bekanntenkrei bin ich die Einzige mit diesem Namen. Vorteil für mich: Jeder weiß sofort wer gemeint ist & es gibt keine dummen Fragen wie “Welche? Die mit den braunen Haaren?” “Die dünne?”.
    Ich hab jedoch auch viele viele Spitznamen im Laufe der Zeit bekommen, so wie Döre, Dörti, Dorotti, Dorothma, Dorri, Doori, Dooris, Doro, Thea, & zur Zeit nennen mich alle Theda oder Darja.
    Ja ja, es ist schon schön, so ‘einzgartig’ zu sein, aber auch zu wissen, dass es noch viele andere Dorothea’s gibt 🙂

    Viele Liebe Grüße an Euch & ein Gesundes neues Jahr 🙂 ?

    Antworten
  3. Hallo und ein gutes neues Jahr für all meine Namensvetterinnen;-))) Ich freue mich soviele Doros…. hier anzutreffen! Bin auch eben erst über diese Seite gestolpert und bin offenbar die einzige, die ihren Namen der Schwester zu verdanken hat. Meine Schwester war bereits 8 Jahre alt als ich ankam und sie bestand darauf, dass ich diesen Namen in genau der schreibweise erhalte. Ich bin ’49 geboren und habe im Laufe meines Lebens nur 2x von einer anderen Dorothée gehört, geschweige denn eine kennengelernt;-) Ich hab meinen Namen immer ein wenig einschüchternd empfunden und daher nennen mich die meisten Leute Doro. Wenn mich jemand mit Dorothée anspricht überleg ich immer, ob ich was angestellt hab………
    Also grüße ich ganz herzlich sämtliche anderen Doro’s

    Antworten
  4. Ich finde meinen Namen und die Bedeutung so toll, das ich mir “Dorothee” vor 6 Jahren auf meinen Rücken habe tattoowieren lassen 🙂

    Antworten
    • Den eigenen Namen tätowieren lassen… das ist so selbstverliebt. Dafür kann ich dich nur belächeln. Bedeutung hin oder her.

  5. ich heiße dorothea und ich finde den namen toll weil meine oma auch so hies deshalb sollte der ,der den namen trägt froh sein

    Antworten
    • Du meinst: Die, die den Namen tragen – gell 🙂
      Was sagen z.B. deine Freunde/Männer/Freundinnen dazu ???
      Was wirst du sagen, wenn deine Enkel einmal sagen,
      OMA, du hast einen Schatten …

      Bibbi 🙂 (nicht tätowiert!)

  6. ich heiße dorothea und ich finde den namen toll weil meine oma auch so hies deshalb sollte der ,der den namen trägt froh sein 🙂

    Antworten
  7. Ich finde die alten deutschen Vornamen so toll, deshalb habe ich auch meine “Große” so genannt. Die jüngere Schwester heißt Irena, ich wollte aber Irene – da hat mein “Exmann” nicht zugestimmt.

    Antworten
  8. Ich bin sehr froh so zu heißen,meine Großtante hieß auch so,es war der Wunsch meines Vater,mich auf diesen Namen zu taufen.Danke dir Dad…<3

    Antworten
  9. ich finde meinen Namen blöd, da er immer in Verbindung mit der ehemaligen DDR steht und jeder weiß, wo ich herkomme 😀 obwohl der ja englisch ist

    Antworten
  10. Ich finde den Namen schön. Ich habe mal einen Film gedreht und dabei habe ich eine Freundin gefunden und die Oma von ihr heißt Dorothea. Emma du hast ganz Recht, der Name hat wirklich eine tolle Bedeutung.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar