David

Männlicher Vorname

Der Name David wurde seit 1970 immer häufiger vergeben, gehörte aber bisher erst einmal, im Jahr 2004, zu den 10 beliebtesten Jungennamen in Deutschland.

David Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens David

David wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 38.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht David auf Platz 36 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die polnische Namensform Dawid wurde ungefähr 500 Mal vergeben und steht auf Platz 1.572.

Herkunft und Bedeutung

Der Name David stammt aus dem Hebräischen. Die Experten streiten sich darüber, ob David „Liebling” oder „Vatersbruder” bedeutet.

Varianten und ähnliche Vornamen

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen David

  1. David Alexander
  2. David Elias
  3. David Maximilian
  4. David Leon
  5. David Christian
  6. David Luca
  7. David Jonathan
  8. David Andrei
  9. David Johannes
  10. David Paul
  11. David Stefan
  12. David Gabriel
  13. David Noah
  14. David Michael
  15. David Andreas
  16. David Johann
  17. David Samuel
  18. David Simon
  19. David Benjamin
  20. David Noel
  21. David Joel
  22. David Karl
  23. David Lukas
  24. David Georg
  25. David Jakob
  26. David Jan
  27. David Louis
  28. David Raphael
  29. David Valentin
  30. David Florian
  31. David Josef
  32. David Julian
  33. David Leonard
  34. David Martin
  35. David Thomas
  36. David Vincent
  37. David Luis
  38. David Nicolas
  39. David Sebastian

Namensprofil

der Vorname David mit Bedeutung und Onogramm

Namenstag

Der katholische Namenstag von David ist am 29. Dezember.

International

Auch in Irland ist der Vorname David derzeit sehr beliebt.

81 Gedanken zu „David“

  1. Unser Sohn heißt David Samuel. Der Name ist für Kinder als auch für Erwachsene einfach schön! Was allerdings auffällt, ist, daß er öfter mal gleich als “Dejvid” (engl. Ausspr.) angesprochen wird und es ständig berichtigen muß…

    Antworten
  2. Ich liebe Mein David ganz schrecklich doll!!! Und seinen Namen auch!!!!! Denn er ist mein Liebling,nur meiner,sooooooo!!!!!!!! Seine Frau Bärbel!!!

    Antworten
  3. Hallo,
    Ich heiße auch David und bin so froh das es englisch ausgesprochen wird.
    Viele sprechen es auch Dewid aus was aber auch ok ist.
    In der Schule würde ich oft deutsch ausgesprochen was ich ausgesprochen scheiße fand.
    Ich persönlich finde das deutsche Dawit nicht so schnittig…
    Aber Geschmacksache!
    LG Dajvid

    Antworten
    • David ist ziemlich rund. Es erinnert an haselnuss und äpfel. Holzkühe und runde holzfiguren aus dem kindergarten.
      David verbindet, wie ein seil den man aus dem boot richtung steg wirft. David ist ritterlich und irgendwie riechts nach oberarzt, aber niemals nach nerd. Es ist voll 70jahre,und die Clarks schuhe betonen dieses eindruck. Die waren meine lieblingsschuhe. Damals wars sehrsehr selten. Heute jedoch inflationär im gebrauch. Ausserdem war der Biblische Namensgeber ein echter Motherfucker! Nix mit edel! Nix mit niveau. Aber er war trotzdem beliebt. Ich wünschte ich wär der einzige mensch der diesen name trägt.

  4. mein Sohn heißt David und ist deutsch, mein Schwager heißt David und ist englisch. Bei uns gibt es keine Unklarheiten wegen der Aussprache, denn nur über die Aussprache kann die Familie sie unterscheiden. : )

    Antworten
  5. jooooaoaoaooaoaoaoao david ist ein echt schöner name ich mag ihn gerne doch manche sprechen meinen namen komisch aus nämlich davit und das finde ich nicht so legaaaaa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu DAVID Antworten abbrechen