Adelheid

Weiblicher Vorname

Der Name Adelheid ist schon seit dem Mittelalter bekannt. Er war seit 1890 nie in der Spitzengruppe der häufigsten Vornamen in Deutschland vertreten. Seit den 1960er Jahren wird dieser Vorname nur noch selten vergeben.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Adelheid

Herkunft und Bedeutung

Der Name Adelheid stammt aus dem Althochdeutschen. Die germanischen Namensbestandteile sind adal (bedeutet „edel“ oder „vornehm“) und heit (bedeutet „Art“ oder „Wesen“). Adelheid könnte man also als „von edlem Wesen“ interpretieren.

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 16. Dezember zu Ehren der deutschen Kaiserin Adelheid gefeiert, die im 10. Jahrhundert lebte.

Namensvorbilder

Varianten

21 Gedanken zu „Adelheid“

  1. Adelheid ist einer der schönsten Vornamen die es für Mädels gibt. Er muss jedoch zum Gesamtkonstrukt passen. Die Mädels zählen meist auch zu den attraktiveren und schönen Frauen.

    Antworten
  2. Auch ich heiße Adelheid ,eigentlich freute mein Papa sich auf einen Franz Josef.
    Als Kind mochte ich meinen Namen garnicht aber heute finde ich ihn ganz speziell
    denn nicht Jede trägt diesen Namen und ich lasse ihn auch nicht abkürzen, bin einfach stolz darauf!!(auch wenn manche Chantal darüber lacht)

    Antworten
    • Hallo, auch heiße so. Früher, noch bis ins Erwachsenenalter, habe ich mich für meinen Namen geschämt. Heute, bin inzwischen 71 J., trage ich ihn ganz selbstverständlich.☺

Schreibe einen Kommentar