Elke

Elke ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Elke
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Elke

Der Name Elke war als Babyname besonders populär in der Zeit um 1940. Seit Mitte der 1970er Jahre wurden immer weniger Kinder Elke genannt.

Herkunft, Bedeutung und Namenstag

Elke ist eine Kurzform von Namen, die mit Adel- beziehungsweise Adal- beginnen, zum Beispiel Adelheid. Der Wortstamm bedeutet „die Edle“ oder „die Vornehme“. Der katholische Namenstag von Adelheid und somit auch von Elke wird am 16. Dezember gefeiert.

Varianten

Namensprofil

der Vorname Elke mit Bedeutung und Onogramm


107 Gedanken zu „Elke“

  1. Auch eine Elke hier. Eigentlich gefällt mir der Name nicht sonderlich, eben weil er hart klingt. Ein lustiger Zufall in der Familiengeschiche ist jedoch, dass meine Oma Adelheid heisst, meine Mutter (ihre Schwiegertochter) Heide und ich Elke. Heide und Elke kommen beide von Adelheid, so finde ich schließt sich hier ein Kreis. Noch etwas was ich wirklich positiv finde ist, dass es eben nicht an jeder Ecke eine Elke gibt. Allerdings kenne ich auch diverse „nette Abkürzungen“ aus der Schulzeit wie z.B. Ekle, Ekel, Alki, Nelke…und, und das hat wohl mit meinem Alter zu tun, als ich gerade in der weiterführenden Schule war, kam das bekannte Lied der Ärzte raus…echt super…nur Claudia hatte es noch schwerer als ich 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar